Online-Beta in Gefahr?

Red Dead Redemption 2: Spiel online, aber es gibt einen bösen Haken

+
Red Dead Redemption 2 ist online, aber es gibt einen Hakebn. 

Red Dead Redemption 2 startet endlich in den Online-Modus. Doch nicht jeder kann sofort loslegen - obendrein drohen Serverausfälle.

New York City - Am 26. Oktober 2018 erschien Red Dead Redemption 2 vom Entwickler Rockstar Games für Xbox One und Playstation 4. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in New York City und ist eine Tochtergesellschaft des Publishers Take-Two Interactive Software Inc. Gegründet wurde Rockstar Games 1998 und wird momentan von den Entwicklern Sam Houser, Dan Houser, Terry Donovan, Jamie King und Gary J. Forman geleitet.

Red Dead Redemption 2 ist jetzt schon ein Erfolg

Red Dead Redemption 2 ist ein Open-World-Western, der in Amerika im Jahre 1899 spielt. Die Ära ist von räuberischen Banden geprägt, doch gleichzeitig zeichnet sich ein Übergang in eine moderne, industrialisierte Welt ab. Hauptfigur des Titels ist Arthur Morgan, ein Outlaw, der mit der Van-Linde-Gang unterwegs ist. Im Spiel gilt es zahlreiche Missionen zu erfüllen - Raubüberfälle, Rettungsaktionen, aber auch die Flucht vor Kopfgeldjägern stehen auf der Tagesordnung.

Wie aktuelle Zahlen zeigen, ist Red Dead Redemption 2 jetzt schon ein großer Erfolg für Rockstar Games. Seit dem Erscheinungstag am 26. Oktober 2018 bis zum Ende den Monats - also nur wenige Tage - wurden schon 500.000 Stück allein in Deutschland verkauft. Dies ergab eine Erhebung des Marktforschers GfK. Doch bisher gab es noch keinen Online-Modus des Spiels.

Red Dead Redemption 2 endlich in den Online-Modus - es gibt einen Haken

Rockstar Games beginnt diese Woche endlich mit der Online-Beta von Red Dead Redemption 2. Doch es gibt einen Haken, der über den Start des Spielerlebnisses entscheidet: Am 27. November 2018 war bereits Early Access für alle Besitzer einer Ultimate Edition des Games - jeder der ein physisches Exemplar davon in Händen hält, durfte mit dem in der Packung beiliegenden Ultimate-Edition-Code schon am Online-Modus von Red Dead Redemption teilnehmen. Das berichtete der Entwickler auf der Rockstar Games-Website.

"Red Dead Redemption 2" kommt. 

Doch wie sieht es mit dem Rest der RDR2-Spieler aus? Der Entwickler plant eine schrittweise Einführung der Spieler in den Online-Modus. Wer laut Daten von Rockstar Games schon am 26. Oktober 2018, also am Erscheinungstags des Games, das Spiel gezockt hat, darf ab Mittwoch, dem 28. November 2018, in die Tasten hauen (Jetzt ist es raus: So viel Speicherplatz brauchen Spieler für Red Dead Redemption 2).

Ebenfalls einen Vorteil haben Gamer, die zumindest zwischen dem 26. und 29. Oktober 2018 schon Red Dead Redemption 2 gespielt haben - diese dürfen ab dem 29. November 2018 mit der Online-Beta starten. Alle anderen Gamer können ab Freitag, dem 20. November 2018, mit dem Online-Modus beginnen - Voraussetzung ist, dass diese Red Dead Redemption 2 besitzen.

Red Dead Online: Rockstar Games fürchtet Serverausfälle

Jetzt werden sich Gamer vielleicht fragen, warum Rockstar Games die Einführung in die Online-Beta von Red Dead Redemption 2 (Red Dead Redemption: So schnell kommen Gamer an die Schnellreisefunktion) nur schrittweise durchführt. Laut Entwickler sollen damit Serverausfälle in der Startwoche vermieden werden. Die Wahrscheinlichkeit dafür sei aufgrund "einer ständig wachsenden Zahl an gleichzeitig aktiven Spielern" sehr hoch.

Epische Breite: "Red Dead Redemption 2".

So sieht der Online-Modus von Red Dead Redemption 2 aus

Red Dead Online befindet sich laut Rockstar Games noch in einer Beta-Version. Ob dies Einschränkungen mit sich zieht, ist nicht bekannt. Allerdings verweist der Entwickler darauf, dass Spieler ein Feedback zum Multiplayermodus abgeben können und teilt mit, auf Basis der Rückmeldungen Verbesserungen ausführen zu wollen. Aber wie genau können sich Red Dead Redemption 2-Spieler nun den Online-Modus vorstellen?

Gamer sind in ihrer Welt mit bis zu 32 anderen Teilnehmern unterwegs und können sich mit bis zu sieben anderen Spielern zu einer Bande zusammenschließen. Wer lieber den Lone Wolf spielt, kann auch alleine unterwegs sein und Missionen bewältigen. Für Gamer gibt es in jedem Fall viel zu tun: Sie können ein Lager aufschlagen, gegen andere antreten, die Story verfolgen, auf die Jagd gehen und einiges mehr.

Bevor Spieler jedoch damit loslegen können, müssen sie einen Charakter erstellen - dazu gehören unter anderem Aussehen und Attribute. Anschließend beginnt die Reise vom Sisika-Gefängnis aus in die Open World von Red Dead Redemption 2. (Lange Zeit wurde über den Erscheinungstag von Red Dead Online spekuliert - doch Rockstar Games hat Wort gehalten.)

Franziska Kaindl

Auch interessant:

Meistgelesen

Experten warnen vor Falle: WhatsApp-Kettenbrief kann teuer für Sie werden
Experten warnen vor Falle: WhatsApp-Kettenbrief kann teuer für Sie werden
Fortnite geht in die Season 7: Das bringt der neue Battle Pass
Fortnite geht in die Season 7: Das bringt der neue Battle Pass
Was bedeutet eigentlich ein Haken bei WhatsApp?
Was bedeutet eigentlich ein Haken bei WhatsApp?
"Fortnite"-Entwickler Epic will Steam Konkurrenz machen - neuer Store in Planung
"Fortnite"-Entwickler Epic will Steam Konkurrenz machen - neuer Store in Planung

Kommentare