Surface-News

Die ersten Microsoft-Geräte mit Windows 11

Surface Go 3
+
Kleiner Preis für kleine Leute? Auch das: Microsoft sieht das Surface Go 3 als Alltagsgerät zum Beispiel in Schulen (ab 440 Euro).

Diverse Hersteller haben schon neue Notebooks mit Windows 11 angekündigt. Da kann Microsoft nicht hinten anstehen. Zum Start des neuen Betriebssystems kommen auch neue Surface-Geräte.

München - Microsoft hat zwei neue Surface-Geräte mit Windows 11 vorgestellt, die noch im Oktober und damit im Startmonat des neuen Betriebssystems auf den Markt kommen. Für den gleichen Monat hat das Unternehmen zudem eine Neuauflage des Klapp-Smartphones Surface Duo angekündigt.

Tablet Surface 8 Pro

Das Tablet Surface 8 Pro, das mit optionaler Tastaturhülle auch als Notebook genutzt werden kann, wächst im Vergleich zum Vorgänger von 12,3 auf 13 Zoll und soll mit Intel-Core-i-Prozessoren der elften Generation nicht nur mehr Rechenleistung bieten. Laut Microsoft sind auch bis zu 16 Stunden Akkulaufzeit drin - eine Stunde länger als noch beim Surface 7 Pro.

Das nunmehr fast randlose Touch-Display des Surface 8 Pro kann Hochkontrastbilder (Dolby Vision) wiedergeben. Die Frontkamera mit fünf Megapixeln Auflösung zwei Fernfeld-Mikrofone sollen Videocalls in guter Qualität ermöglichen. Die Zehn-Megapixel-Hauptkamera kann auch 4K-Videos aufnehmen. Erstmals bei einem Surface-Gerät sind Thunderbolt-4-Schnittstellen an Bord, zwei an der Zahl.

Surface Go 3

Das zweite neue Surface-Gerät mit Windows 11 ist das Surface Go 3. Das als Alltags- und Lerngerät positionierte Tablet, das ebenfalls per Tastaturhülle zum Notebook werden kann, behält sein 10,5-Zoll Format, erhält aber neue Intel-Prozessoren (Pentium Gold oder Core-i3) und Wi-Fi 6.

Ein Update gibt es auch für Microsofts Klapp-Smartphone, bei dem zwei Displays mit einem 360-Grad-Scharnier miteinander verbunden sind und auf dem Android als Betriebssystem läuft - allerdings mit einer Windows-eigenen Oberfläche und vielen Microsoft-Apps von Outlook bis Office.

Surface Duo 2

Beim Surface Duo 2 wachsen die beiden Displays jeweils leicht von 5,4 auf 5,6 Zoll, was eine Diagonale von 8,3 Zoll ergibt. Dank Snapdragon-888-Prozessor ist das Smartphone nun auch 5G-fähig. Und musste der Vorgänger Fotos und Videos noch mit nur einer Kamera, wartet das neue Duo mit einem Dreifach-Kamerasystem auf.

Jetzt mit 5G und Triple-Kamera: Das neue, leicht gewachsene Surface Duo 2 kostet ab 1600 Euro.

Auf dem Duo lassen sich etwa zwei verschiedene Apps nebeneinander oder auch eine App tabletähnlich über die gesamte Displayfläche nutzen. Das Surface Duo 2 kommt zum 21. Oktober ab 1600 Euro (acht Gigabyte RAM und 128 Gigabyte Speicher).

Surface Pro 8

Das Surface Pro 8 ist vom 28. Oktober an ab 1180 Euro zu haben. Die passende neue Tastaturhülle (Surface Pro Signature Keyboard) kostet 180 Euro extra. Wer den ebenfalls neuen Eingabestift (Surface Slim Pen 2) für 130 Euro kauft, kann diesen in der Tastaturhülle laden.

Das Surface Go 3 startet wie das neue Windows 11 am 5. Oktober und kostet ab 440 Euro. Die passende Tastaturhülle (Type Cover) schlägt mit 100 Euro zu Buche. Das Surface Go 3 soll es auch mit LTE geben, allerdings erst später. dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare