"So habe ich es mir nicht vorgestellt"

"Game of Thrones"-Star Maisie Williams enthüllt, was sie am Finale störte

+
Maisie Williams spricht darüber, was sie in der 8. Staffel vermisst hat.

Nicht nur die Fans scheinen von der 8. Staffel "Game of Thrones" nicht das bekommen zu haben, was sie sich erhofft hatten - auch Maisie Williams bedauert eine verpasste Gelegenheit.

Der erste Aufschrei um die polarisierende 8. Staffel von "Game of Thrones" scheint sich langsam zu legen, doch das heißt noch lange nicht, dass die Fans mit dem Ende der Serie hundertprozentig zufrieden sind - auch einige Darsteller scheinen sich anderes von ihren Figuren in den finalen Folgen erhofft zu haben.

"Game of Thrones": Maisie Williams spricht über eine Sache, die sie besonders gestört hat

Während nun schon Lena Headey (Cersei Lannsiter) und Emilia Clarke (Daenerys Targaryen) ihre gemischten Gefühle zum Schicksal ihrer Charaktere in Interviews preisgegeben haben, eröffnete nun auch Maisie Williams, was sie an der letzten Staffel bezüglich Arya Stark gestört hat.

Im Gegensatz zu den beiden anderen Darstellerinnen wurde ihrer Figur sowohl eine prominente Rolle zuteil - sie tötete den Nachtkönig - als auch ein für "Game of Thrones"-Verhältnisse euphorisches Ende. Dennoch habe Arya nicht das bekommen, worauf sie jahrelang hingearbeitet habe, erklärte Maisie Williams im Interview mit Entertainment Weekly: "Ich wollte, dass Arya Cersei tötet, egal ob sie selbst dabei stirbt."

Beim Lesen des Drehbuchs dachte sie sogar bis zu dem Zeitpunkt, an dem Cersei auf Jaime traf, dass es sich bei ihm in Wirklichkeit um Arya handeln würde, die sein Gesicht trägt: "Ich dachte, dies wäre die Sache gewesen, die sie angetrieben hat." Tatsächlich aber ließ sich die junge Meuchelmörderin am Ende vom Bluthund überzeugen, dass sie diesen Weg nicht weiter einschlagen will.

Auch Lena Headey wünschte sich ein Wiedersehen mit Arya Stark in "Game of Thrones"

Maisie Williams erklärt diesen Wandel damit, dass Arya erkannt habe, dass sie nicht mehr nur für sich alleine kämpfen würde - schließlich habe sie ihre Familie endlich wieder. Nichtsdestotrotz sei es ein Schock für Williams gewesen: "So habe ich mir Aryas Geschichte dieses Jahr nicht vorgestellt. […] Es ist kein 'Game of Thrones'-Ende, sondern ein Happy End." Jedoch hätte sie dadurch wieder die Möglichkeit gehabt, eine Seite von Arya zu zeigen, die die Zuschauer schon lange nicht mehr gesehen haben.

Auch Lena Headey hätte sich eine Szene mit Arya Stark gewünscht, wie sie Entertainment Weekly berichtete: "Ich habe in dieser Fantasie gelebt, bis ich das Drehbuch gelesen habe." Letztendlich sei es ein wenig enttäuschend gewesen, jedoch habe sie akzeptiert, dass es nicht hatte sein sollen: "Da ist etwas Poetisches an der Art und Weise, wie es mit ihr und Jaime endet", schließt die Darstellerin.  

Ihre Meinung ist gefragt!

Nach dem tragischen Ende von „Game of Thrones“ hat sich Serienstar Kit Harington in eine Therapie begeben. Bei den Final-Dreharbeiten sei er zusammengebrochen.

Lesen Sie auch: "Game of Thrones": Bran-Stark-Darsteller dachte, Drehbuch zu letzter Folge sei ein Scherz.

Diese zehn Serien heizen Zuschauern 2019 ein

"Stranger Things"-Fans wurden im letzten Jahr schwer enttäuscht, als die heißersehnte dritte Staffel auf sich warten ließ. 2019 ist es jedoch so weit - am 4. Juli gibt es die neuen Folgen auf Netflix.
"Stranger Things"-Fans wurden im letzten Jahr schwer enttäuscht, als die heißersehnte dritte Staffel auf sich warten ließ. 2019 ist es jedoch so weit - am 4. Juli gibt es die neuen Folgen auf Netflix. © Netflix
""You - Du wirst mich lieben": Die Geschichte eines Stalkers hat die Zuschauer an ihre Stühle gefesselt. Wie bereits bekannt ist, wird es eine Fortsetzung geben. Das Erscheinungsdatum wurde noch nicht verkündet, doch es scheint wahrscheinlich, dass es noch in diesem Jahr sein wird.
"You - Du wirst mich lieben": Die Geschichte eines Stalkers hat die Zuschauer an ihre Stühle gefesselt. Wie bereits bekannt ist, wird es eine Fortsetzung geben. Das Erscheinungsdatum wurde noch nicht verkündet, doch es scheint wahrscheinlich, dass es noch in diesem Jahr sein wird. © Netflix
Auch "Titans" ist noch frisch in unseren Köpfen. Die Dreharbeiten für Staffel 2 beginnen im März in Toronto - ein Erscheinungstermin ist also noch in diesem Jahr möglich.
Auch "Titans" ist noch frisch in unseren Köpfen. Die Dreharbeiten für Staffel 2 beginnen im März in Toronto - ein Erscheinungstermin ist also noch in diesem Jahr möglich. © Netflix
Noch sind die Fans mit der 5. Staffel von "Vikings" beschäftigt: Doch höchstwahrscheinlich geht es gegen Ende des Jahres bereits mit der 6. Staffel weiter - diese wird auch die Letzte sein.
Noch sind die Fans mit der 5. Staffel von "Vikings" beschäftigt: Doch höchstwahrscheinlich geht es gegen Ende des Jahres bereits mit der 6. Staffel weiter - diese wird auch die Letzte sein. © Amazon
"Tote Mädchen lügen nicht" hat viele kontroverse Themen aufgeworfen - und will damit auch nicht aufhören. Dieses Jahr wird es mit der dritten Staffel weitergehen - laut Netflix ist die Premiere "demnächst".
"Tote Mädchen lügen nicht" hat viele kontroverse Themen aufgeworfen - und will damit auch nicht aufhören. Dieses Jahr wird es mit der dritten Staffel weitergehen - laut Netflix ist die Premiere "demnächst". © Netflix
Auch bei "Dark" mussten sich Fans bereits länger gedulden als gewohnt. Staffel 1 erschien im Dezember 2017 - weiter geht's laut Darsteller Oliver Masucci wohl gegen Juni 2019.
Auch bei "Dark" mussten sich Fans bereits länger gedulden als gewohnt. Staffel 1 erschien im Dezember 2017 - weiter geht's laut Darsteller Oliver Masucci wohl gegen Juni 2019. © Netflix
"Game of Thrones" feiert 2019 nach beinahe zwei Jahren Pause sein krönendes Finale. Eingeläutet wird dieses am 14. April.
"Game of Thrones" feiert 2019 nach beinahe zwei Jahren Pause sein krönendes Finale. Eingeläutet wird dieses am 14. April. © HBO Enterprises/Helen Sloan
Die erste Staffel von "The Witcher" befindet sich noch in der Produktion, doch das Interesse ist bereits groß. Laut Netflix soll es die ersten Folgen schon gegen Ende 2019 geben.
Die erste Staffel von "The Witcher" befindet sich noch in der Produktion, doch das Interesse ist bereits groß. Laut Netflix soll es die ersten Folgen schon gegen Ende 2019 geben. © CD Projekt Red
Einen offiziellen Release-Termin für die dritte Staffel von "The Crown" gibt es zwar nicht, doch Netflix veröffentlichte bereits einige Produktionsfotos - mit komplett neuem Cast. Das Erscheinungsdatum dürfte also nicht mehr all zu fern sein.
Einen offiziellen Release-Termin für die dritte Staffel von "The Crown" gibt es zwar nicht, doch Netflix veröffentlichte bereits einige Produktionsfotos - mit komplett neuem Cast. Das Erscheinungsdatum dürfte also nicht mehr all zu fern sein. © Netflix
Bereits 2016 wurde die fünfte Staffel von "Peaky Blinders" von BBC One in Auftrag gegeben. Dieses Jahr soll es endlich soweit sein  - es wird mit einem Starttermin im Frühjahr gerechnet.
Bereits 2016 wurde die fünfte Staffel von "Peaky Blinders" von BBC One in Auftrag gegeben. Dieses Jahr soll es endlich soweit sein  - es wird mit einem Starttermin im Frühjahr gerechnet. © Netflix

Auch interessant:

Meistgelesen

Auf diese Filme und Serien müssen Netflix-Abonnenten bald verzichten
Auf diese Filme und Serien müssen Netflix-Abonnenten bald verzichten
„Momo“ bei WhatsApp: Polizei warnt vor „Momo Challenge“ - das sollten Sie beachten
„Momo“ bei WhatsApp: Polizei warnt vor „Momo Challenge“ - das sollten Sie beachten
Apple Mac Pro: Design irritiert - „Käsereibe?“ - Aus für iTunes
Apple Mac Pro: Design irritiert - „Käsereibe?“ - Aus für iTunes
Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch
Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch

Kommentare