Aus Unterhaltung aussteigen

Nervige Gruppen-Chats in iMessage verlassen

+
Gruppenchats können schnell nervig werden. Wer der Nachrichtenflut entgehen will, kann die Einstellungen seines Smartphones ändern. Foto: Michael Kappeler

Nutzer von Messenger-Diensten kennen das: Eine neue Gruppe wird eröffnet und man wird als Chatpartner hinzugefügt. Die vielen kurz hintereinander eintreffenden Nachrichten können dann schnell nerven. Praktische Einstellungen für iMessage.

Berlin (dpa/tmn) - Ständige Benachrichtigungen, Fotos oder Privatgespräche in einer iMessage-Gruppe? Wer innerhalb des Chats oben rechts auf das "i"-Symbol tippt und dann nach unten scrollt, kann dort mit einem Tipper auf "Konversation verlassen" aus der Unterhaltung aussteigen.

Oder man wählt die Option darüber: Mit "Hinweise ausblenden" gibt es noch eine sanftere Methode gegen zu viele Nachrichten - wer sie aktiviert, erhält einfach keine Benachrichtigungen über neue Beiträge mehr.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

WhatsApp: Brachten sich Jugendliche wegen dem Selbstmord-Spiel „Momo-Challenge“ um?
WhatsApp: Brachten sich Jugendliche wegen dem Selbstmord-Spiel „Momo-Challenge“ um?
"Game of Thrones"-Regisseur packt krasse Info zu Staffel 8 aus
"Game of Thrones"-Regisseur packt krasse Info zu Staffel 8 aus
WhatsApp-Update kann schlimme Folgen für User haben - Das sollten Sie jetzt tun
WhatsApp-Update kann schlimme Folgen für User haben - Das sollten Sie jetzt tun
Ist der Start von Red Dead Online nun endlich gelüftet?
Ist der Start von Red Dead Online nun endlich gelüftet?

Kommentare