Staffel 10

"The Walking Dead": Wird Michonne den Serientod sterben? Showrunnerin verrät Details

+
"The Walking Dead" verliert in Staffel 10 einen weiteren Hauptcharakter.

"The Walking Dead"-Fans müssen sich in Staffel 10 von einer weiteren Hauptfigur verabschieden. Doch wird Michonne den Serientod sterben? Weitere Details sind bekannt.

Für "Walking Dead"-Fans ist es ein herber Schlag: Nach Andrew Lincoln und Lauren Cohan wird bald auch Danai Gurira der Serie den Rücken kehren. Die Schauspielerin ist seit Staffel 3 als die Katana-schwingende Michonne zu sehen und in den letzten Jahren zu einer zentralen Figur herangewachsen. Gerade auf Michonne setzten viele Zuschauer ihre Hoffnung, nachdem mehrere Hauptcharaktere ausgeschieden waren - aber Staffel 10 wird die letzte für sie sein. Showrunnerin Angela Kang gab nun in einem Interview winzige Details zu ihren letzten Folgen bekannt.

"The Walking Dead" Staffel 10: Das hat Showrunnerin Angela Kang zu Michonne zu sagen

Seitdem Danai Guriras Ausstieg bei "The Walking Dead" verkündet wurde, spekulieren viele Fans, wie sie die Show verlassen wird. Wird es ein Serientod sein oder lassen sich die Darstellerin und die Showrunner noch ein Hintertürchen offen? Die neuesten Worte von Showrunnerin Angela Kang klingen zumindest vielversprechend für Michonne.

In einem Interview mit TV Line erklärte sie, dass Staffel 10 ihre "Führungsqualitäten und Stärke sowie ihre Liebe für ihre Leute und ihre Familie" hervorheben werde. "Ich freue mich darauf, den Zuschauern Danais Arbeit während ihrer letzten Etappe in der Serie zu präsentieren, weil sie einfach wunderbar ist. Sie bringt so viel in jede Folge ein, in der sie zu sehen ist."

Auch interessant: Auf diese Filme und Serien müssen Netflix-Abonnenten bald verzichten.

"The Walking Dead": Wird Michonne dem "TWD"-Universum erhalten bleiben?

Michonne wird also aller Wahrscheinlichkeit nach einen gebührenden Abschied erhalten. Aber ob dies auch einen Serientod beinhaltet? Nachdem Rick Grimes und Maggie Greene lebend die Serie verlassen haben, scheinen die Chancen auch für Michonne nicht allzu schlecht zu stehen - insbesondere da sie Mutter zweier Kinder ist, macht es Sinn, sie am Leben zu lassen. Zudem können sich die Showrunner auf diese Weise die Option offen halten, Michonne für die geplanten "Walking Dead"-Filme um Rick Grimes zurückzuholen.

Die 10. Staffel "The Walking Dead" startet am 6. Oktober auf dem US-amerikanischen Sender AMC. In Deutschland geht's voraussichtlich am 7. Oktober auf dem FOX Channel los.

Ebenfalls spannend: "The Walking Dead" droht der nächste Serien-Ausstieg - Netflix hat schuld.

Diese Netflix-Serien hauten Zuschauer 2018 um - Platz eins überrascht

Platz 10: Im Mai startete die erste Staffel von "The Rain" auf Netflix. Nachdem ein Killervirus, der sich über Regen ausbreitete, fast die gesamte skandinavische Bevölkerung auslöschte, macht sich der Rest der Menschheit daran, in der postapokalyptischen Welt zu überleben.
Platz 10: Im Mai startete die erste Staffel von "The Rain" auf Netflix. Nachdem ein Killervirus, der sich über Regen ausbreitete, fast die gesamte skandinavische Bevölkerung auslöschte, macht sich der Rest der Menschheit daran, in der postapokalyptischen Welt zu überleben. © Netflix
Platz 9: Wegen ihres Übergewichts wurde Patty jahrelang gemobbt - jetzt ist sie dünn und entschlossen, sich an jedem zu rächen, der ihr jemals blöd gekommen ist. Die zweite Staffel von "Insatiable" ist schon bestellt.
Platz 9: Wegen ihres Übergewichts wurde Patty jahrelang gemobbt - jetzt ist sie dünn und entschlossen, sich an jedem zu rächen, der ihr jemals blöd gekommen ist. Die zweite Staffel von "Insatiable" ist schon bestellt. © Tina Rowden/Netflix
Platz 8: Die Coming-of-Age-Story "Anne with an E" eroberte 2018 zahlreiche Zuschauerherzen - und sichert sich Platz 8 im Ranking der beliebtesten Netflix-Serien des Jahres.
Platz 8: Die Coming-of-Age-Story "Anne with an E" eroberte 2018 zahlreiche Zuschauerherzen - und sichert sich Platz 8 im Ranking der beliebtesten Netflix-Serien des Jahres. © Netflix
Platz 7: "Spuk in Hill House" sorgte 2018 für den nötigen Gruselfaktor auf der heimischen Couch - und wurde allerseits als eine der besten Horror-Serien seit langem gefeiert.
Platz 7: "Spuk in Hill House" sorgte 2018 für den nötigen Gruselfaktor auf der heimischen Couch - und wurde allerseits als eine der besten Horror-Serien seit langem gefeiert. © Steve Dietl/Netflix
Platz 6: Pünktlich zu Halloween 2018 veröffentlichte Netflix eine neue Interpretation der jungen Hexe aus "Sabrina - Total verhext". Eine zweite Staffel von "Chilling Adventures of Sabrina" wurde bereits bestätigt.
Platz 6: Pünktlich zu Halloween 2018 veröffentlichte Netflix eine neue Interpretation der jungen Hexe aus "Sabrina - Total verhext". Eine zweite Staffel von "Chilling Adventures of Sabrina" wurde bereits bestätigt. © Diyah Pera/Netflix
Platz 5: "Collateral" beginnt mit dem mysteriösen Mord an einem Pizzalieferanten - und führt mit Carey Mulligan in der Hauptrolle langsam in die düstere Londoner Unterwelt.
Platz 5: "Collateral" beginnt mit dem mysteriösen Mord an einem Pizzalieferanten - und führt mit Carey Mulligan in der Hauptrolle langsam in die düstere Londoner Unterwelt. © Liam Daniel/Netflix
Platz 4: Im Madrid des Jahres 1928 ist der Job als Telefonistin einer der wenigen, der Frauen damals Fortschritt und Modernität brachte. Deshalb gibt es zwischen den vier "Telefonistinnen" in der Netflix-Serie reichlich Zunder.
Platz 4: Im Madrid des Jahres 1928 ist der Job als Telefonistin einer der wenigen, der Frauen damals Fortschritt und Modernität brachte. Deshalb gibt es auch zwischen den vier "Telefonistinnen" in der Netflix-Serie reichlich Zunder. © Manuel Fernandez-Valdes/Netflix
Platz 3: Als "Bodyguard" ist es David Budds Aufgabe, die britische Innenministerin zu schützen - oder wird er selbst zur größten Bedrohung? Für seine Hauptrolle erhielt Richard Madden den Golden Globe. 
Platz 3: Als "Bodyguard" ist es David Budds Aufgabe, die britische Innenministerin zu schützen - oder wird er selbst zur größten Bedrohung? Für seine Hauptrolle erhielt Richard Madden den Golden Globe. Auch Netflix-Zuschauer waren überzeugt. © Netflix
Platz 2: "On My Block" handelt von vier Jugendlichen aus der gleichen Nachbarschaft, deren Freundschaft getestet wird, als sie auf die High School kommen. Die Coming-of-Age-Serie schafft es auf Platz zwei des Rankings.
Platz 2: "On My Block" handelt von vier Jugendlichen aus der gleichen Nachbarschaft, deren Freundschaft getestet wird, als sie auf die High School kommen. Die Coming-of-Age-Serie schafft es auf Platz zwei des Rankings. © Netflix
Platz 1: Wer hätte es gedacht? Die Anime-Serie "Seven Deadly Sins" war laut Netflix bei Zuschauern im Jahr 2018 am beliebtesten. Darin versucht die Tochter eines abgesetzten Königs mithilfe ruchloser Ritter, ihr Königreich zurückzuerobern.
Platz 1: Wer hätte es gedacht? Die Anime-Serie "Seven Deadly Sins" war laut Netflix bei Zuschauern im Jahr 2018 am beliebtesten. Darin versucht die Tochter eines abgesetzten Königs mithilfe ruchloser Ritter, ihr Königreich zurückzuerobern. © Netflix

Auch interessant:

Meistgelesen

Und tschüss: Netflix entfernt in den kommenden Wochen weitere Filme und Serien
Und tschüss: Netflix entfernt in den kommenden Wochen weitere Filme und Serien
Nasa hat vor Jahrzehnten Leben auf dem Mars gefunden, sagt ein Forscher
Nasa hat vor Jahrzehnten Leben auf dem Mars gefunden, sagt ein Forscher
Das sind die besten neuen Serien von 2019 auf Netflix, Amazon Prime & Co.
Das sind die besten neuen Serien von 2019 auf Netflix, Amazon Prime & Co.
SpaceX will mehr als 40.000 Internet-Satelliten ins All schicken - Experten warnen vor den Folgen
SpaceX will mehr als 40.000 Internet-Satelliten ins All schicken - Experten warnen vor den Folgen

Kommentare