1. meine-anzeigenzeitung
  2. Politik

Umfrage-Überraschung: Söder plötzlich beliebt wie lange nicht – woran liegt die neue Popularität?

Erstellt:

Von: Stephanie Munk

Kommentare

Das wird der CSU-Chef gerne lesen: Laut einer aktuellen Umfrage ist Söder der beliebteste Politiker in Deutschland, lässt sogar Annalena Baerbock hinter sich.

Berlin - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) ist einer Umfrage zufolge aktuell der beliebteste Politiker in Deutschland. Er überholt damit Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne), die nun auf den zweiten Platz kommt. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa, im Auftrag der Bild.

Auf den Plätzen dahinter folgen der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU), die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht, die kürzlich eine Skandal-Rede über Russland im Bundestag hielt, und Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne). Kanzler Olaf Scholz (SPD), Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) und Finanzminister Christian Lindner (FDP), rangieren auf den Positionen sieben bis neun.

Auch bei den Unions-Wählern ist Söder derzeit Favorit: Im Beliebtheitsranking liegt er mit 64,9 Punkten ganz oben, vor Friedrich Merz (61,7 Punkte). Noch vor einem halben Jahr waren die Umfragewerte für Söder eher alarmierend gewesen.

Söder laut Umfrage beliebtester deutscher Politiker - Profitiert er von Kritik an Ampel-Regierung?

INSA-Chef Herrmann Binkert vermutet gegenüber Bild Defizite in der Arbeit der Bundesregierung als Grund für Söders neue Popularität. Söder werde wieder als Oppositionspolitiker im Bund wahrgenommen - „er bemüht sich um mehr Aufmerksamkeit und bekommt sie auch“, so Binkert.

Der INSA-Chef glaubt, dass Söder „bei vielen immer noch als möglicher Unions-Kanzlerkandidat“ gelte. Er ist eifriger Kritiker der Ampel-Koalition und beklagte jüngst sogar „Bayern-Bashing“ vonseiten der Bundesregierung. Der bayerische Landeschef ist außerdem in den sozialen Netzwerken recht aktiv, teilt sein Essen regelmäßig auf Instagram oder gibt seinen Facebook-Fans private Einblicke.

Der Politikwissenschaftler Heinrich Oberreuter glaubt gegenüber Bild, dass Söder seine lautstarke Kritik an der Energiepolitik der Ampel-Koalition zugutekommt. Im Vergleich zum Scholz-Kabinett, das viele Menschen als zögerlich wahrnehmen würden, gelte Söder als Macher und habe sich außerdem durch seine langjährige Zeit als Politiker schon mehr in der Praxis profiliert als Friedrich Merz.

Söder laut Umfrage beliebtester Politiker - in der Vorwoche sah es noch anders aus

Eine ähnliche Erhebung des ZDF-„Politbarometers“ war in der vergangenen Woche noch zu recht unterschiedlichen Ergebnissen gekommen. Dort lag Cem Özdemir auf Platz 1, gefolgt von Baerbock, Scholz und Habeck. Dahinter folgten dann Gesundheitsminister Lauterbach, Lindner und Söder.

Doch für Söder gibt es auch Negativschlagzeilen: Im Untersuchungsausschuss des Landtags war am Mittwoch (5. Oktober) von einem „vermurksten“ Masken-Deal von Söder und Ex-Verkehrsminister Andreas Scheuer die Rede, auch Söder-Gattin Karin Braumüller-Söder soll dabei eine Rolle gespielt haben.

Auch interessant

Kommentare