1. meine-anzeigenzeitung
  2. Politik

Wladimir Putin an Krebs erkrankt? Ukrainischer Geheimdienst-Chef nennt angebliche Details

Erstellt:

Von: Tobias Utz

Kommentare

Laut dem Geheimdienst der Ukraine ist der russische Präsident Wladimir Putin schwer krank.

Moskau – Seit Monaten kursieren Gerüchte, wonach Russlands Präsident Wladimir Putin an diversen Krankheiten leidet. Von Leukämie, Parkinson und Krebs ist die Rede. Von letzterer Erkrankung geht nun offenbar auch der ukrainische Geheimdienst aus. Der Chef des Militärgeheimdienstes nannte dazu im Interview mit der Zeitung Ukrainska Prawda Details. Darin bezog Kyrylo Budanow unter anderem auch zu einem „Anschlag“ auf Putin Stellung.

Wladimir Putin
Russlands Präsident Wladimir Putin nimmt an Beratungen im Kreml teil. © Sergei Guneyev / Imago Images

Bezüglich Putins Gesundheitszustand sagte Budanow: „Ja, wir können die Information, dass Putin Krebs hat, voll bestätigen. Er leidet an mehreren schweren Krankheiten, eine davon ist Krebs.“ Allerdings habe der russische Präsident noch einige Jahre zu leben, so der Chef des ukrainischen Militärgeheimdienstes. Auch der ehemalige Chef des britischen Geheimdienstes MI6 erklärte jüngst, dass Putin lediglich noch bis zum Jahr 2023 zu leben habe. „Ob uns das gefällt oder nicht, das ist die Wahrheit“, betonte Budanow im Interview mit Ukrainska Prawda. Zuletzt hatte zudem ein Ex-Analyst der CIA erklärt, dass Putin „sehr krank“ sei.

Ukraine-News: Ist Wladimir Putin krank?

Budanows Angaben lassen sich wie alle anderen Ferndiagnosen zu Putins Gesundheitszustand nicht unabhängig prüfen. Es ist lediglich bekannt, dass Putin „ständig“ von einem medizinischem Team begleitet wird. Dass Staatsoberhäupter allerdings eine besondere Behandlung durch Ärztinnen und Ärzte erhalten, gilt als gängig.

Unabhängig davon scheint es Unruhe im Kreml zu geben, der Ukraine-Krieg fordert sein Tribut. Ein Experte hat sich dazu geäußert, ob sich Putin im Präsidialamt halten kann. (tu)

Auch interessant

Kommentare