1. meine-anzeigenzeitung
  2. Politik

Terror in Manchester: Was wir bisher wissen - und was nicht

Erstellt:

Kommentare

Am Albert Square in Manchester liegen viele Blumen.
Am Albert Square in Manchester liegen viele Blumen. © AFP

In Manchester riss ein Attentäter mit einer selbstgebastelten Bombe 22 Menschen in den Tod. Hier lesen Sie die Fakten zur Explosion beim Ariana-Grande-Konzert.

Manchester - Am Montagabend kam es kurz nach Ende des Konzerts der US-Sängerin Ariana Grande in der Manchester Arena zu einer Explosion. Nach Angaben der Polizei wurde die Tat von einem Selbstmordattentäter verübt. Dabei sind 22 Menschen ums Leben gekommen. Dutzende wurden verletzt in die umliegenden Krankenhäuser gebraucht. Früh gingen die Polizei und Premierministerin May von einem Terrorakt aus; mittlerweile ist klar: Es handelte sich um einen Terroranschlag. 

Noch immer sind viele Fragen offen. Über alle Entwicklungen rund um den Terroranschlag in Manchester berichten wir im Live-Ticker. Hier der Überblick.

Was wir wissen

Map

Was wir nicht wissen

Fotostrecke

dpa

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion