Zwei deutsche Soldaten bei Anschlägen verletzt

Kabul/Berlin - Bei zwei Bombenanschlägen auf die Bundeswehr sind am Sonntag in der nordafghanischen Provinz Kundus zwei deutsche Soldaten leicht verletzt worden.

Die Einsatzkräfte seien im Unruhedistrikt Char Darah unterwegs gewesen, als die Sprengsätze explodierten, sagte der Verwaltungschefs des Distrikts, Abdul Wahid Omarchel. Die Bundeswehr bestätigte die Angaben und teilte mit, die Anschläge hätten sich etwa sieben Kilometer westlich des deutschen Feldlagers ereignet. Zwei Fahrzeuge seien leicht beschädigt worden.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Bundeswehr-Soldat angeblich in Berlin angegriffen - jetzt spektakuläre Wende im Fall
Bundeswehr-Soldat angeblich in Berlin angegriffen - jetzt spektakuläre Wende im Fall
Kramp-Karrenbauer gerät vor CDU-Parteitag weiter stark unter Druck - Merz positioniert sich
Kramp-Karrenbauer gerät vor CDU-Parteitag weiter stark unter Druck - Merz positioniert sich
Impeachment: Donald Trump zur Ukraine-Affäre - „Ich will einen Prozess“
Impeachment: Donald Trump zur Ukraine-Affäre - „Ich will einen Prozess“
Bundestag beschließt Soli-Aus - doch es könnte alles ganz anders kommen
Bundestag beschließt Soli-Aus - doch es könnte alles ganz anders kommen

Kommentare