Sicherheit für Fußgänger

Denksport hilft Unfälle im Straßenverkehr zu vermeiden

+
Ältere Fußgänger können sich für die Gefahren des Straßenverkehrs wappnen, indem sie mit Denksportaufgaben ihre geistige Fitness trainieren. Foto: Jens Büttner/dpa

Neben Autofahrern sollten auch Fußgänger eine gute Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit haben, um sich sicher auf der Straße zu bewegen. Was hilft dem Gehirn auf die Sprünge?

Bonn (dpa/tmn) - Auch Fußgänger müssen geistig fit sein für den Straßenverkehr. Wer sein Gehirn mit Denksport wie Sudokus oder mentalem Aktivitätstraining auf Trab hält, sorgt vor und erkennt Gefahren möglicherweise schneller. Darauf weist die Deutsche Seniorenliga in der Broschüre "Ältere Fußgänger" hin.

Auch das Seh- und Hörvermögen sind wichtig. Nicht nur Kurz- oder Weitsichtigkeit, auch eine erhöhte Blendempfindlichkeit schränkt im Straßenverkehr ein - vor allem in der Dämmerung. Wer schon etwas älter ist, lässt seine Augen und Ohren am besten regelmäßig beim Arzt kontrollieren.

Wird es draußen wieder früh dunkel, sollten Fußgänger zudem mindestens ein helles Kleidungsstück oder Reflektoren am Mantel oder der Tasche tragen. Rutschfeste Schuhe vermeiden bei älteren Menschen sogenannte Alleinunfälle wie Stürze.

Die Fahrbahn gilt es möglichst an einer Ampel und immer auf dem schnellsten Weg zu überqueren. Geht jemand diagonal über die Straße, verlängert sich der Weg erheblich.

Broschüre "Denksport hilft Unfälle zu vermeiden" der Unfallforschung der Versicherer

Bestellseite für die Broschüre "Ältere Fußgänger" der Deutschen Seniorenliga

Auch interessant:

Meistgelesen

Geld
Das sind die zehn reichsten Selfmade-Milliardäre Deutschlands
Das sind die zehn reichsten Selfmade-Milliardäre Deutschlands
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Karriere
Zehn stressfreie Jobs, in denen Sie gut verdienen
Zehn stressfreie Jobs, in denen Sie gut verdienen
Dieses simple Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein
Dieses simple Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.