1. meine-anzeigenzeitung
  2. Leben
  3. Einfach Tasty

Mach‘s dir einfach und koch dir und deinen Liebsten dieses mega Truthahn-Dinner vom Blech

Erstellt:

Von: Sandra Keck

Kommentare

Blick von oben auf 2 Teller, die mit dem Gericht Truthahn-Dinner vom Blech beladen sind.
Es ist angerichtet! Das Rezept für dieses einfache Truthahn-Dinner vom Blech findest du hier. © Einfach Tasty

Happy Thanksgiving!

„Gobble till you wobble!“, ist ein geläufiger Spruch, den sich Familie und Freund:innen heute Abend zurufen, wenn sie zum Thanksgiving-Festmahl zusammen kommen. Frei übersetzt lautet er „Fressen/schlucken, bis man wackelt!“ und das ist quasi das Motto des Tages. Von Süßkartoffeln mit Marshmallow-Kruste und Brotwürfel-Füllung (vergleichbar mit Semmelknödeln) über Rosenkohl und grünen Bohnenauflauf bis hin zu Kürbiskuchen und Pekannusskuchen – die Liste der Lieblingsgerichte ist lang.

Das Herzstück der Mahlzeit ist der Truthahn 🦃, der im Durchschnitt gute 8 Kilogramm auf die Waage bringt. Damit der oder die Gastgeber:in aber nicht mehrere Tage in der Küche schuften muss, beteiligen sich alle an dem Dinner, indem sie die Beilagen und Desserts selbst mitbringen. So kann sich die Person, die alle einlädt, ganz auf den großen Vogel im Backofen konzentrieren.

Du hast Lust auf ein Thanksgiving-Dinner, aber kein Platz für eine große hungrige Meute oder den Truthahn? Dann bereite doch dein eigenes kleines Festmahl auf einem einzigen Backblech zu. Es ist alles dabei, was ein gelungenes Thanksgiving-Essen ausmacht – zumindest von kulinarischer Seite aus. Happy Thanksgiving!

So geht‘s:

Diese Zutaten brauchst du für dein einfaches Festmahl:

Die Zubereitung ist einfacher als gedacht:

  1. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  2. Für das Stuffing: Brotwürfel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für 30 Minuten im Backofen rösten. Alternativ kannst du das Brot auch über Nacht antrocknen lassen. In einer Pfanne Butter schmelzen und Zwiebeln, Sellerie und Möhren darin anbraten. Mit Gemüsefond ablöschen und mit Gewürzen und Petersilie abschmecken. Etwas abkühlen lassen. Gemüse zusammen mit Brotwürfeln und einem Ei vermengen und auf eine Hälfte eines mit Backpapier ausgelegten Backblechs geben.
  3. Für die Putenbrust: Putenbrust mittig auf das Stuffing legen. Von allen Seiten mit Kräuterbutter bestreichen und mit Speckscheiben belegen, sodass die gesamte Putenbrust bedeckt ist.
  4. Für den Rosenkohl: Geputzten und halbierten Rosenkohl auf ein Viertel des Backblechs legen. Mit Pflanzenöl bedecken. Salzen und Pfeffern.
  5. Für die Süßkartoffeln: Süßkartoffelwürfel auf das letzte freie Viertel des Backblechs geben. Mit braunen Zucker bestreuen und mit Butterflöckchen belegen. Nach Belieben mit Marshmallow-Stückchen bedecken.
  6. Bei 160 °C Umluft etwa 60 Minuten backen, bis das Gemüse gar und die Putenbrust durch ist.
  7. Nach Belieben eine Geflügelsauce dazu servieren.
  8. Gobble till you wobble!
Blick von oben auf ein Truthahn-Dinner vom Blech mit Putenbrust, Rosenkohl, Süßkartoffeln und Stuffing.
Mit diesem Rezept kannst du Thanksgiving ohne Stress feiern: Truthahn-Dinner vom Blech. © Einfach Tasty

Was Süßes passt noch rein? Diese süßen Kürbis-Erdnuss-Pralinen sind der perfekte Abschluss für deinen Herbstabend oder diese Regenbogen-Picknick-Spieße sind die fancy Version eines langweiligen Obstsalates.
Abonniere unseren Newsletter und wir senden dir regelmäßig leckere Kochinspirationen zu, bei denen dir das Wasser im Mund zusammenläuft.

Auch interessant

Kommentare