Kratos erobert die PCs

God of War: Nächster PlayStation-Hit kommt als PC-Version – wann ist der Release?

God of War-Hauptcharakter Kratos mit seinem Sohn Atreus vor einer nebligen Berglandschaft.
+
„God of War“: Die PC-Version wurde angekündigt.

Die Wünsche der PC-Spieler wurden erhört: Mit „God of War“ kommt der nächste PlayStation-Exklusivtitel auf PC. Wann ist der Release-Termin?

Lange haben sich PC-Spieler gewünscht, dass „God of War“ als PC-Version kommt – bald ist es tatsächlich so weit. Das hat Sony nun offiziell bekannt gegeben. Kratos wird in Kürze somit nicht mehr nur auf der PlayStation wüten. PC-Spieler müssen nicht mehr warten: Der Release-Termin für „God of War“ ist nämlich der 14. Januar 2022.

„God of War“ kommt als PC-Version – mit neuen Inhalten

Während PS4- und PS5-Besitzer gespannt auf „God of War: Ragnarök“* warten, welches ebenfalls 2022 erscheinen soll, ist die Freude bei PC-Spielern groß. Die Liste der PlayStation-Games, die auch als PC-Version veröffentlicht werden, wird nach und nach länger. Bislang zählen dazu unter anderem „Horizon Zero Dawn“, „Death Stranding“ oder „Days Gone“. Neben „God of War“ kommt im nächsten Jahr außerdem eine PC-Version von „Uncharted“.

Die PC-Version von „God of War“ verspricht eine Reihe von Verbesserungen, darunter Unterstützung für Ultrawide-Displays, unbegrenzte Bildraten, 4K-Unterstützung oder verbesserte Reflexionen. Darüber hinaus werden neben Controllern auch vollständig anpassbare Maus-und-Tastatur-Setups unterstützt.

Die PC-Version wird auch einige Bonusinhalte enthalten:

  • Todesschwur-Rüstungssets für Kratos und Atreus
  • „Wächter des Verbannten“-Schilddesign
  • „Faustschild der Schmiede“-Schilddesign
  • „Seelenschild der Lichtalben“-Schilddesign
  • „Dökkskjöldur“-Schilddesign

Lesen Sie auch: GTA 6: Angeblicher Leak verrät mehr zur Story und Release-Termin – wie glaubwürdig ist er?

„God of War“ auf PC: Systemanforderungen sind noch nicht bekannt

Bezüglich der Systemanforderungen gibt es derzeit noch keine Details. Was wir aber bereits wissen, ist, dass „God of War“ 80 Gigabyte an Speicherplatz auf der PC-Festplatte benötigen wird. Das Spiel kann bereits bei Steam oder im Epic Games Store für rund 50 Euro vorbestellt werden. Ob „God of War“ für PC auch als Disc-Version im Handel verfügbar sein wird, ist momentan unklar, aber wohl eher unwahrscheinlich, da dies bei anderen PlayStation-Portierungen ebenfalls nicht der Fall war. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare