1. meine-anzeigenzeitung
  2. Leben
  3. Games

Gucci macht in Gaming: Modemarke will Spieler ausbilden

Erstellt:

Kommentare

Gucci macht in Gaming: Modemarke will Spieler ausbilden.
Gucci macht in Gaming: Modemarke will Spieler ausbilden. © Gucci Gaming Academy

Gucci Gaming Academy: Die Modemarke will ins Gaming-Geschäft. Zusammen mit Spiele-Plattform FACEIT steigen sie ein und wollen junge Talente ausbilden.

Florenz – Gucci kennen die meisten nur aus dem nächsten Designer-Haus. Die Luxus-Modemarke will jetzt jedoch in den Gaming-Bereich einsteigen. In Zusammenarbeit mit der Online Gaming Plattform FACEIT gründen sie die Gucci Gaming Academy. In dieser sollen junge Counter Strike: Global Offensive Talente insbesondere mental auf den Beruf des E-Sport Profis vorbereitet werden.

Alle Infos zur Gucci Gaming Academy und wie ihr teilnehmen könnt, hat ingame.de.

Neben Gucci und FACEIT stehen noch weitere große und bekannte Gaming-Firmen und andere Organisationen. Darunter die Weltgesundheitsorganisation und Gaming-Hersteller Logitech.

Auch interessant

Kommentare