Nintendo Switch

"Zelda: Breath of the Wild 2": So soll die Spielwelt aussehen

"Zelda: Breath of the Wild 2": So soll die Spielwelt aussehen
+
Links Abenteuer geht in "Zelda: Breath of the Wild 2" weiter.

Zu "Zelda Breath of the Wild 2" ist bislang so gut wie nichts bekannt. Immerhin hat Nintendo-Produzent Eiji Aonuma schon verraten, wie die Spielwelt aussehen soll.

  • "Zelda*" ist eine der beliebtesten Spielereihen von Nintendo.
  • Letztes Jahr hat Nintendo das Sequel "Zelda: Breath of the Wild 2" angekündigt.
  • Viel über das Spiel ist noch nicht bekannt, doch eine ungefähre Vorstellung der Spielwelt gibt es bereits.

Nintendo hatte letztes Jahr im Rahmen der E3 2019 überraschenderweise das Sequel "Zelda Breath of the Wild 2" angekündigt. Aber was genau erwartet die Spieler in "Breath of the Wild 2"? Aktuell hält sich Nintendo noch weitgehend zurück. Lediglich über die Spielwelt hat Produzent Eiji Aonuma bereits etwas verraten.

"Zelda: Breath of the Wild 2" soll die selbe Spielwelt aus dem Vorgänger erhalten

Aonuma erklärte vor einer Weile gegenüber Game Informer, dass er daran interessiert sei, die Spieler in der Fortsetzung wieder dieselbe Spielwelt zu bringen. "Einer der Gründe, warum wir eine Kontinuität schaffen wollten, war, dass ich Hyrule noch einmal besuchen und diese Welt erneut verwenden wollte, wobei ich neues Gameplay und eine neue Geschichte einbauen wollte", so Aonuma.

Eine direkte Fortsetzung eines "Zelda"-Spiels ist ziemlich ungewöhnlich. Eine "2" hinter einem Titel der beliebten Reihe gab es zuvor noch nie. Doch der Erfolg von "Zelda: Breath of the Wild" erklärt, wieso Nintendo sie in dieser Form fortsetzen möchte.

"Zelda" hat zuvor bereits alte Spielwelten erfolgreich wiederverwendet

In "Zelda: Breath of the Wild 2" verschlägt es die Spieler in die selbe Spielwelt aus dem Vorgänger.

Demnach wird Link sein nächstes Abenteuer erneut im selben Hyrule wie im ersten Teil bestreiten. Doch das muss nichts Schlechtes sein. Gerade die "Zelda"-Reihe hat bewiesen, dass die Wiederverwendung von Spielwelten gut ankommen kann, solange es frische Inhalte bietet.

"Zelda: Majora's Mask" übernahm zum Beispiel Figuren aus "Ocarina of Time" fast unverändert - trotzdem hinterließ es, dank einer viel düsteren Geschichte und eines cleveren dreitägigen Zeitzyklus, einen sehr positiven Eindruck bei den Spielern. Und "Zelda: A Link Between Worlds" verwendete fast vollständig die Spielwelt aus dem Super-Nintendo-Klassiker "A Link to the Past" - doch das schadete nicht. Im Gegenteil: Das Spiel wurde mit grandiosen Bewertungen überhäuft. "Zelda"-Fans sollten sich daher nicht davon abschrecken lassen, dass sie in die selbe Spielwelt aus "Breath of the Wild" zurückkehren.

Lesen Sie auch: Überraschende Ankündigung von Nintendo: N64-Kultspiel wird für Nintendo Switch neu aufgelegt.

"Zelda: Breath of the Wild 2": Wann erscheint das Sequel?

Wann Link sein Abenteuer fortsetzen wird, ist noch nicht klar. Nintendo hat seit der Ankündigung zu "Breath of the Wild 2" kein Wort über das Spiel verloren. Zwar gab es Spekulationen, dass das Spiel noch dieses Jahr erscheinen könnte, doch das ist höchst unwahrscheinlich. Mit einem Release vor 2021* ist nicht mehr zu rechnen.

Auch interessant: Pokémon Schwert/Schild DLC "Die Insel der Rüstung": Alle Infos zur Erweiterung*.

ök

Fotostrecke: "Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves.
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle.
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten.
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake dachte sich Entwickler Square Enix. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben.
"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

PS5 bei Nutzer-Umfragen weit vorne: Hat die Xbox Series X den Konsolen-Wettkampf schon verloren?
PS5 bei Nutzer-Umfragen weit vorne: Hat die Xbox Series X den Konsolen-Wettkampf schon verloren?
PS5: Patent deutet Produktion einer PS5 Pro an
PS5: Patent deutet Produktion einer PS5 Pro an
Animal Crossing: New Horizons – Sternschnuppen, Sternsplitter und Zauberstab im Guide
Animal Crossing: New Horizons – Sternschnuppen, Sternsplitter und Zauberstab im Guide
"Animal Crossing: New Horizons" - Fundorte und Zeiten aller Fische
"Animal Crossing: New Horizons" - Fundorte und Zeiten aller Fische

Kommentare