1. meine-anzeigenzeitung
  2. Leben
  3. Games

Stray: In diesem PlayStation-Spiel steuern Sie eine streunende Katze

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

In „Stray“ schlüpfen Spieler in die Rolle einer streunenden Katze.
In „Stray“ schlüpfen Spieler in die Rolle einer streunenden Katze. © Annapurna Interactive

„Stray“ ist ein neues Spiel für PlayStation und PC. Im Mittelpunkt steht eine Katze, die durch eine futuristische Stadt streunt.

Haben Sie schon einmal Ihre Katze angesehen und sich gefragt: Wie ist es eigentlich, ein so kleines, flinkes und auch liebenswertes Raubtier zu sein? Im neuen PlayStation-Spiel „Stray“ können Sie dieser Frage nachgehen. Spieler übernehmen darin die Kontrolle über eine streunende Katze. Im Sommer 2022 soll „Stray“ erscheinen.

„Stray“: Worum geht es in dem Spiel?

Im Mittelpunkt steht die Katze, die aus der Third-Person-Perspektive durch eine futuristische Stadt gesteuert wird. Das Besondere ist, dass die Spielwelt von Robotern bewohnt wird. Ihre Sprache versteht die Katze dank der Drohne mit dem Namen B-12, die sie begleitet. Darüber hinaus ist über die Handlung bislang noch nichts bekannt. In „Stray“ werden Spieler vor allem Rätsel lösen und die mit neonfarbenen Lichtern erleuchtete Stadt erkunden. Der Teaser-Trailer zum Spiel vermittelt einen guten ersten Eindruck:

„Stray“: Erstes Spiel des Studios

„Stray“ ist der Debüt-Titel vom französischen Indie-Studio BlueTwelve entwickelt. Der Publisher ist Annapurna Interactive, der unter anderem auch „Outer Wilds“ oder das atmosphärische „What Remains of Edith Finch“ veröffentlicht hat. Derartige Indie-Titel entpuppen sich oft als echte Fan-Lieblinge, da sie von den typischen Spielmechaniken größerer Titel abweichen und dadurch eine erfrischende Abwechslung und neue Ansätze bieten. Besonders erfolgreich war beispielsweise „A Plague Tale: Innocence“, welches eine mit Spannung erwartete Fortsetzung erhalten wird. „Stray“ hat bereits bei der Ankündigung die Neugierde vieler Gamer geweckt, daher zählt es für viele zu den spannendsten Indie-Titeln des Jahres. Ein Release-Termin steht noch nicht fest, aber „Stray“ für PS4, PS5 und PC erscheinen. (ök)

Auch interessant

Kommentare