Keine gute Idee

Diesen Fehler macht jeder beim Grillen - Sie vermutlich auch

+
Machen Sie diesen Fehler beim Grillen auch?

Der Frühling ist da, die Grillsaison ist eröffnet. Würstchen, Fleisch und Gemüse auf den Grill und los geht's. Doch dann die Ernüchterung: Sie haben Bier verwendet.

"Was?", denken Sie sich jetzt vielleicht, "ich lösche doch auch immer mein Grillfleisch mit Bier ab?". Dann sollten Sie das spätestens jetzt ein für alle Mal sein lassen. Denn der Mythos, dass auf das Grillfleisch zum Ablöschen ein guter Schluck Bier gehört, ist falsch.

Beim Grillen: Bier auf Glut tut selten gut

Ja, Bier schmeckt gut, keine Frage. Schütten Sie den Gerstensaft aber über Ihre Würstchen oder Ihr Fleisch, wäscht sich die Würzung ab. Und diesen Geschmacksverlust macht auch die leichte Bierdusche nicht wieder wett. Und Sie verschwenden Ihr Getränk. Außerdem verdampft das Bier sofort, so dass ohnehin nicht viel vom Geschmack übrig bleibt.

Lesen Sie hier: Starten in den Frühling: Grillen, aber richtig.

Zudem wirbelt das Bier im Grill Asche auf, die sich auf Ihrem Gegrillten absetzt. Und wer will schon Fleisch, an dem Kohle klebt? Richtig, niemand. Und richtig gesund ist das Ganze auch nicht. Wird die Glut zu heiß, legen Sie das Fleisch lieber an eine Stelle auf dem Rost, die nicht so heiß ist. Und trinken Sie Ihr Bier derweil. So wird der Grillabend schmackhaft.

Auch interessant: Grillsaison eröffnet: Alles über der Deutschen liebstes Hobby im Grill-Ratgeber.

sca

Barkeeper verraten: Diese Drinks sollten Sie niemals bestellen

Mit bestimmten Cocktails machen Sie sich beim Personal unbeliebt - oder riskieren eine böse Überraschung. Deshalb sollten Sie besser die Finger von den folgenden Drinks lassen - zumindest wenn es nach Barkeepern aus den USA geht.
Mit bestimmten Cocktails machen Sie sich beim Personal unbeliebt - oder riskieren eine böse Überraschung. Deshalb sollten Sie besser die Finger von den folgenden Drinks lassen - zumindest wenn es nach Barkeepern aus den USA geht. © pixabay
"Mojitos und alles, was mehr als zwei Zutaten hat oder in einem Martini-Glass serviert wird, kostet viel Zeit", meint Barkeeperin Jenssen aus New York. Wenn Sie sich also die Gunst des Barkeepers erhalten wollen, sollten Sie lieber auf leichtere Drinks umsteigen.
"Mojitos und alles, was mehr als zwei Zutaten hat oder in einem Martini-Glass serviert wird, kostet viel Zeit", meint Barkeeperin Jenssen aus New York. Wenn Sie sich also die Gunst des Barkeepers erhalten wollen, sollten Sie lieber auf leichtere Drinks umsteigen. © pexels
Noch schlimmer ist es für Barkeeper, wenn Gäste einen Long Island Iced Tea bestellen. "Die richtig schweren Drinks mit vielen Zutaten sind ganz schön zeitaufwendig und deshalb nervt es mich, wenn die Hütte brennt und das jemand bestellt", meint Barkeeperin Alvarez.
Noch schlimmer ist es für Barkeeper, wenn Gäste einen Long Island Iced Tea bestellen. "Die richtig schweren Drinks mit vielen Zutaten sind ganz schön zeitaufwendig und deshalb nervt es mich, wenn die Hütte brennt und das jemand bestellt", meint Barkeeperin Alvarez aus Iowa. © dpa
Und Jenssen meint: "Einen Margarita mischt man ganz einfach zusammen, aber trotzdem bringt er mich aus dem Fluss, weil ich ihn 20 Sekunden shaken muss, während 100 Menschen an der Bar warten".
Und Jenssen meint: "Einen Margarita mischt man ganz einfach zusammen, aber trotzdem bringt er mich aus dem Fluss, weil ich ihn 20 Sekunden shaken muss, während 100 Menschen an der Bar warten". © pixabay
Einen Manhattan sollten Gäste dagegen nur bestellen, wenn sie seinen eigenwilligen Geschmack bereits kennen. "Entweder Menschen bestellen diesen Drink, weil sie intellektuell wirken wollen, oder weil sie nicht wissen, was sie bekommen, oder sie drücken sich nicht genau bei der Bestellung aus und mögen am Ende den Geschmack nicht", meint ein Nutzer auf Reddit.
Einen Manhattan sollten Gäste dagegen nur bestellen, wenn sie seinen eigenwilligen Geschmack bereits kennen. "Entweder Menschen bestellen diesen Drink, weil sie intellektuell wirken wollen, oder weil sie nicht wissen, was sie bekommen, oder sie drücken sich nicht genau bei der Bestellung aus und mögen am Ende den Geschmack nicht", meint ein Nutzer auf Reddit. © pixabay

Auch interessant:

Meistgelesen

McDonald's-Herbstkalender: Am vorletzten Tag gibt es den Big Mac fast geschenkt
McDonald's-Herbstkalender: Am vorletzten Tag gibt es den Big Mac fast geschenkt
Essen versalzen? Mit diesem Trick retten Sie Ihr Lieblingsgericht
Essen versalzen? Mit diesem Trick retten Sie Ihr Lieblingsgericht
Coca-Cola, Edeka & Co.: Foodwatch startet Abstimmung für "größte Werbelüge des Jahres"
Coca-Cola, Edeka & Co.: Foodwatch startet Abstimmung für "größte Werbelüge des Jahres"
Diese Kleinigkeit macht fast jeder beim Rührei falsch - jedes Mal
Diese Kleinigkeit macht fast jeder beim Rührei falsch - jedes Mal

Kommentare