Was kommt danach?

Nach Butter und Gurken wird dieses Lebensmittel jetzt knapp

+
Dieser Tee wird bald knapp.

Die hohen Preise bei Butter und Gurken sind vielen Kunden bereits zu viel. Jetzt folgt ein weiteres Lebensmittel in den Preisstrudel.

Für viele gehört er zu einem entspannten Tag in den Start oder zur gemütlichen Stunde am Nachmittag: Tee ist sehr beliebt. Jetzt droht jedoch ein enormer Preisanstieg bis hin zu Lieferschwierigkeiten.

Ein Streik in Indien bedroht weltweit die Vorräte an Darjeeling-Tee. Nur etwa 30 Prozent der üblichen Jahresmenge seien geerntet worden, sagte der Generalsekretär des Teeproduzenten-Verbands "Darjeeling Tea Association", Kaushik Basu, der dpa. Eine weitere Ernte in diesem Jahr wird es wohl nicht mehr geben.

Generalstreik wegen Bundesstaat

Angehörige der Gorkha, eine nepalesischstämmigen Minderheit, befinden sich im nordostindischen Bezirk Darjeeling schon seit Mitte Juni im Generalstreik. Sie fordern einen eigenen Bundesstaat. Diese Forderung besteht schon seit Jahrzehnten. Auch die Pflücker aller 87 Teegärten, aus deren Pflanzen das Getränk gewonnen wird, haben ihre Arbeit niedergelegt.

"Darjeeling" ist eine geschützte geografische Angabe - nur Tee aus dieser Region darf den Namen tragen.

Damit der Tee schmeckt, muss der Wasserkocher kalkfrei sein: So geht's...

Todesfälle zu beklagen

Auslöser der jüngsten Proteste der Gorkha waren Pläne der Regierung des Bundesstaates, Bengalisch-Unterricht in allen Schulen zum Pflichtfach zu machen. Im Juni kam es zu Todesfällen bei Zusammenstößen mit den Sicherheitskräften. Seitdem blieben die Geschäfte geschlossen, und der sonst rege Tourismus bleibt in der pittoresken Himalaya-Region aus.

Darjeeling : der "Champagner unter den Tees"

Die drei Haupt-Ernteperioden des Jahres bringen jeweils unterschiedlich schmeckende "Flush"-Varianten hervor. Die Vorräte an "Second-Flush"-Darjeeling werden den deutschen Teehändlern je nach Absatz voraussichtlich zwischen Dezember und April des kommenden Jahres ausgehen. Das teilte der Deutsche Teeverband auf Nachfrage mit.

Je knapper die Vorräte, desto tiefer werden Liebhaber von Darjeeling-Tee in die Tasche greifen müssen. Erst im Herbst 2018 werden die Vorräte dann wieder aufgefüllt und der Markt dürfte sich entspannen. Vorausgesetzt natürlich, der Streik wird schnell beigelegt. Laut Basru kommt durch den Streik auch die Pflege der Pflanzen in den Teegärten sowie Neupflanzungen zu kurz.

Lesen Sie auch: Darf's noch ein Tee sein? Café-Betreiber beschweren sich über schamlose Gäste

Was diese Frau mit ihrem Kaffee macht, wollen Sie auch!

Auch interessant:

Meistgelesen

Dieser Trick ist eklig, aber er funktioniert!
Dieser Trick ist eklig, aber er funktioniert!
Hätten Sie's gedacht? Diese 13 Lebensmittel kann man einfrieren
Hätten Sie's gedacht? Diese 13 Lebensmittel kann man einfrieren
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien

Kommentare