Das ist jedem schon mal passiert

Essen versalzen? Mit diesem Trick retten Sie Ihr Lieblingsgericht

+
Wenn der Koch verliebt - oder schusselig - ist, landet schnell zu viel Salz im Essen.

Da passt man beim Kochen einmal nicht auf - und schon ist das Essen versalzen. Doch ein paar Tricks helfen, um mühevoll gekochte Speisen trotzdem noch zu retten.

Nicht nur Verliebten passiert es: Beim Kochen der Lieblingsmahlzeit landet versehentlich zu viel Salz im Essen. Doch wer es zu gut mit dem "weißen Gold" meint, verwandelt selbst das leckerste Gericht in einen ungenießbaren Fraß. "Jetzt hilft nur noch eins: wegschütten!", denken da viele. Doch soweit muss es nicht kommen. 

Zu viel Salz: So retten Sie versalzenes Essen

Mit ein paar einfachen Tricks können Sie versalzenes Essen doch noch retten:

  • Saucen: 1 TL Honig, etwas Sahne oder Schmand dazugeben (so lange, bis das Salz neutralisiert wird)
  • Salat-Dressing: 1 TL Honig
  • Nudeln (zu viel Salz im Nudelwasser): Gekochte Nudeln noch einmal kurz in reinem Wasser aufkochen lassen und abschrecken
  • Suppen: mit Wasser verdünnen oder ein rohes Eiweiß hinzugeben
  • sonstige Gerichte (z.B. Eintöpfe): eine rohe, geschälte Kartoffel zugeben und etwa 15 Minuten mitkochen, eventuell in Scheiben schneiden. Danach Kartoffel wieder aus dem Essen entfernen. Alternativ eine Scheibe Brot oder Brotrinde für fünf Minuten mitkochen.

Das könnte Sie auch interessieren

Übrigens, diese Zutat sollte nie ins Rührei - und doch machen es viele.

Auch interessant: Diesen Fehler machen Sie jedes Mal beim Nudeln kochen.

Von Andrea Stettner

Top 31: So lange können Sie diese Lebensmittel einfrieren

Gemüse: 8-12 Monate
Gemüse: 8-12 Monate © pixabay
Obst: 9-12 Monate
Obst: 9-12 Monate © pixabay
Zitrusfrüchte: 3 Monate
Zitrusfrüchte: 3 Monate © pixabay
Kräuter und Gewürze: 12 Monate
Kräuter und Gewürze: 12 Monate © pixabay
Butter: 6-9 Monate
Butter: 6-9 Monate © pixabay
Joghurt: 1-2 Monate
Joghurt: 1-2 Monate © pixabay
Käse: 6 Monate
Käse: 6 Monate © pixabay
Margarine: 12 Monate
Margarine: 12 Monate © pixabay
Milch: 3-6 Monate © pixabay
Gepellte Eier: 1 Monat
Gepellte Eier: 1 Monat © pixabay
Brot: 2-3 Monate
Brot: 2-3 Monate © pixabay
Pfannkuchen: 3 Monate
Pfannkuchen: 3 Monate © pixabay
Gekochte Nudeln: 3 Monate
Gekochte Nudeln: 3 Monate © pixabay
Reis: 3 Monate
Reis: 3 Monate © pixabay
Nüsse: 3 Monate
Nüsse: 3 Monate © pixabay
Suppe: 2-3 Monate
Suppe: 2-3 Monate © pixabay
Wurst: 1-2 Monate
Wurst: 1-2 Monate © pixabay
Gekochter Schinken: 2 Monate
Gekochter Schinken: 2 Monate © pixabay
Speck: 1 Monat
Speck: 1 Monat © pixabay
Steak: 6-12 Monate
Steak: 6-12 Monate © pixabay
Lammfleisch: 9 Monate
Lammfleisch: 9 Monate © pixabay
Huhn: 3-4 Monate
Huhn: 3-4 Monate © pixabay
Muscheln: 2-3 Monate
Muscheln: 2-3 Monate © pixabay
Krabben: 10 Monate
Krabben: 10 Monate © pixabay
Geräucherter Fisch: 2 Monate
Geräucherter Fisch: 2 Monate © pixabay
Kekse: 3 Monate
Kekse: 3 Monate © pixabay
Kuchen: 2-3 Monate
Kuchen: 2-3 Monate © pixabay
Muffins: 6-12 Monate
Muffins: 6-12 Monate © pixabay
Waffeln: 1 Monat
Waffeln: 1 Monat © pixabay
Saft: 6-12 Monate
Saft: 6-12 Monate © pixabay

Auch interessant:

Meistgelesen

Schock am Restauranttisch: Mann flüchtet vor Zombie-Fisch
Schock am Restauranttisch: Mann flüchtet vor Zombie-Fisch
Wer hätte es gedacht? Einer der besten Whiskeys der Welt stammt von Aldi
Wer hätte es gedacht? Einer der besten Whiskeys der Welt stammt von Aldi
Vorsicht, giftig: Wenn Kartoffeln SO aussehen, gehören sie in den Müll
Vorsicht, giftig: Wenn Kartoffeln SO aussehen, gehören sie in den Müll
Stiftung Warentest prüft alkoholfreies Bier – in fast jedem Glyphosat enthalten
Stiftung Warentest prüft alkoholfreies Bier – in fast jedem Glyphosat enthalten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.