Zeit sparend

Gemüse, Obst & Co. schälen: Diese genialen Schältricks hauen Sie um

+
Orangen schälen, war bisher lästig - mit diesem Trick wird es sogar richtig aufregend.

Wer kennt es nicht, lästiges Schälen von Gemüse und Obst, Herumpuhlen an Garnelen oder anderen Lebensmitteln. Doch das muss nicht sein - mit ein paar genialen Tricks.

Sie sind nicht nur Zeit sparend, Sie sind, wenn man sie beherrscht, auch ganz schön beeindruckend: Diese Tricks, um Lebensmittel von Haut und Schale zu befreien.

Orangen schälen: Wer es auf diese Weise macht, spart Zeit - und beeindruckt andere damit

Viele kennen den Trick, Orangen zu schälen, indem man sie rundherum in Streifen anritzt und dann die einzelnen Schalenteile einfach abzieht. Doch mit diesem Trick geht das Schälen von Orangen noch besser - und Sie können damit auch noch andere beeindrucken, die den Trick noch nicht kennen.

Nehmen Sie dafür einen Löffel zur Hand. Halten Sie die Orange so, dass der Daumen oben am Stielansatz ist. Drücken Sie den Löffel in der Mitte der Orange unter die Haut, so dass Sie genau bis zur Oberfläche des Fruchtfleischs vordringen. Ziehen Sie den Löffel dann einmal rundherum um die Orange. Sie können dann den oberen Teil der Schale einfach ab- und die einzelnen Orangenstücke entnehmen.

Lesen Sie hier: Gute Hühnerbrühe - nicht nur ein Hausmittel gegen Sommergrippe.

So leicht haben Sie von Fischfilet noch nie die Haut entfernt

Ihr Fischfilet hat auf einer Seite noch Haut, die Sie aber so gar nicht appetitlich finden? Dann legen Sie das Filetstück einfach mit der Haut nach oben auf einen Teller, gießen Sie etwas kochendes Wasser drüber und sieh an: Die Haut rollt sich ein und löst sich wie von Zauberhand vom Fischfilet. Danach können Sie das Fielt ganz nach Belieben braten.

Video: Äpfel richtig schälen

Lesen Sie hier: Für diese sündigen Kekse brauchen Sie nicht mal einen Backofen.

Garnelen schälen - so geht's am schnellsten

Sie wollen schnell die Panzer von Garnelen entfernen, damit Sie die schmackhaften Meerestiere saftig in Knoblauch anbraten können? Von wegen lästiges Puhlen! Es geht ganz einfach: Nehmen Sie sich eine Garnele, stechen Sie mit einem Gabelzinken vorne unter den Panzer und ziehen Sie die Gabel bis nach hinten durch. Der Panzer geht in einer Linie auf und lässt sich ganz leicht entfernen.

Lesen Sie hier: Backen Sie frisches Brot genial schnell und einfach - mit der Fünf-Minuten-Methode.

Blätter von Kräuterstauden entfernen - mit diesem Trick kein lästiges Zupfen mehr

Basilikum, Minze oder Petersilie - sie haben alle eines gemeinsam: Will man die frischen Blätter der Kräuter genießen, muss man sie erst einmal abzupfen. Und das kann dauern. Nicht so mit diesem Trick: Nehmen Sie ein Nudelsieb zur Hand und ziehen Sie einen Kräuterstrauch gegen den Strich durch eines der kleinen Löcher des Siebs. Die Blätter lösen sich und fallen ganz einfach verzehrfertig ins Sieb hinein. Besser geht's ja gar nicht!

Auch interessant: Mit diesen Tricks grillen Sie das perfekte Hähnchenfleisch.

sca

Dieses Wunder aus einem Topf lieben nicht nur Camper

So funktioniert das Prinzip One-Pot-Küche: Alle Zutaten kommen gleichzeitig in den Topf, nach einer Viertelstunde ist das Gericht fertig. Foto: Steffi Sinzenich
So funktioniert das Prinzip One-Pot-Küche: Alle Zutaten kommen gleichzeitig in den Topf, nach einer Viertelstunde ist das Gericht fertig. Foto: Steffi Sinzenich © Steffi Sinzenich
Auch im Ofen lassen sich One-Pot-Gerichte zubereiten - hier Ofen-Lachs mit Gemüse. Foto: Steffi Sinzenich
Auch im Ofen lassen sich One-Pot-Gerichte zubereiten - hier Ofen-Lachs mit Gemüse. Foto: Steffi Sinzenich © Steffi Sinzenich
Steffi Sinzenich ist Foodbloggerin und Kochbuchautorin. Foto: Steffi Sinzenich/Trias Verlag
Steffi Sinzenich ist Foodbloggerin und Kochbuchautorin. Foto: Steffi Sinzenich/Trias Verlag © Steffi Sinzenich
"One-Pot Gerichte für die Familie", Steffi Sinzenich, Trias Verlag, 112 Seiten, 14,99 Euro, ISBN-13: 978-3432107806.
"One-Pot Gerichte für die Familie", Steffi Sinzenich, Trias Verlag, 112 Seiten, 14,99 Euro, ISBN-13: 978-3432107806. © Steffi Sinzenich/Trias Verlag
Christof Lobnig ist Küchenchef des Restaurants und der Bar "Anna" in München. Foto: Thomas Haberland
Christof Lobnig ist Küchenchef des Restaurants und der Bar "Anna" in München. © Thomas Haberland
Bei den bunten Thai-Curry-Nudeln von Steffi Sinzenich köcheln Brühe, Gemüse, Fleisch und Nudeln mit Gewürzen zusammen in einem großen Topf.
Bei den bunten Thai-Curry-Nudeln von Steffi Sinzenich köcheln Brühe, Gemüse, Fleisch und Nudeln mit Gewürzen zusammen in einem großen Topf. © Steffi Sinzenich

Auch interessant:

Meistgelesen

Diese geheime Zutat macht würziges Chili con Carne perfekt - es ist nicht Schokolade
Diese geheime Zutat macht würziges Chili con Carne perfekt - es ist nicht Schokolade
Perfekte Spiegeleier ganz ohne Wenden: Mit diesem genialen Kniff geht's kinderleicht
Perfekte Spiegeleier ganz ohne Wenden: Mit diesem genialen Kniff geht's kinderleicht
Wenn Sie Karotten essen, dürfen Sie diesen Schritt auf keinen Fall auslassen
Wenn Sie Karotten essen, dürfen Sie diesen Schritt auf keinen Fall auslassen
Auf keinen Fall auftauen: Deshalb sollten Sie gefrorenes Steak braten
Auf keinen Fall auftauen: Deshalb sollten Sie gefrorenes Steak braten

Kommentare