Tipp

Grüne Tomaten nachreifen: So gelingt es Ihnen problemlos

+
Grüne Tomaten müssen Sie nicht wegschmeißen.

Grüne Tomaten sollten Sie auf keinen Fall essen, aber in den Müll werfen müssen Sie sie auch nicht. Sie können Tomaten zu Hause richtig nachreifen lassen.

  • Grüne Tomaten sind ungenießbar.
  • Sie müssen sie aber nicht wegwerfen.
  • So reifen Sie grüne Tomaten nach.

Haben Sie über den Sommer regelmäßig Tomaten im Garten geerntet, dann sind Ihnen jetzt vielleicht noch ein paar grüne Nachzügler an den Pflanzen aufgefallen. Sie müssen diese kostbaren Früchte nicht verderben lassen. Auch noch nicht ganz reife Tomaten aus dem Supermarkt sind kein Fall für die Tonne, sondern brauchen nur noch etwas Zeit.

Deshalb dürfen Sie grüne Tomaten nicht essen

Unreife Tomaten schmecken nicht nur einfach nicht. Es ist auch ungesund, sie grün zu essen. Das liegt am enthaltene Stoff Solanin:

  • Solanin ist giftig für den Menschen.
  • Schon 25 mg können giftig wirken, ab 400 mg ist der Stoff tödlich.
  • Solanin verursacht Durchfall, Übelkeit und Magenkrämpfe.

Der Stoff kann nicht durch Hitze zerstört werden, es bringt also nicht, unreife Tomaten einfach in einer Tomatensoße zu verarbeiten.

Weiterlesen: Deshalb sollten Sie grüne Stellen an Tomaten wegschneiden

Diese Tomaten können Sie nachreifen lassen

Das Nachreifen von grünen Tomaten kommt nur in Frage, wenn die Früchte intakt sind, also weder

  • Schimmel
  • Risse
  • noch anderweite Krankheitsspuren aufweisen.

So lange es in Ihrer Gegend noch keine Nachtfröste gibt, können Sie die Tomaten an der Pflanze belassen und dort nachreifen lassen. Lassen Sie sie aber im Zweifel nicht zu lange im Freien, denn Frostschäden machen die Tomaten ungenießbar. Das erkennen Sie daran, dass die Früchte glasig wirken.

Gleich nachkochen: Hackbällchen auf mediterrane Art

Video: Tomaten nachreifen

So lassen Sie grüne Tomaten nachreifen

Während Tomatenpflanzen so viel Sonne wie möglich lieben, mögen es ihre reifen Früchte dunkel. Lagern Sie sie bei einer Temperatur von ungefähr 20 Grad, mindestens aber bei 16 und maximal 25 Grad. Je kühler es ist, desto länger brauchen die Tomaten, um nachzureifen. Neben der Temperatur ist die Luftfeuchtigkeit wichtig. Die relative Luftfeuchtigkeit sollte idealerweise bei 80 Prozent liegen. Ist es feuchter, fangen die Tomaten an zu schimmeln, ist es zu trocken, verdorren die saftigen Früchte.

Generell können Sie bei nachgereiften Tomaten in der Regel nicht mit dem intensiven, süßen Aroma von sonnengereiften Tomaten rechnen. Das Sonnenlicht regt die Zuckerbildung in den Früchten an und fehlt beim Nachreifen im Herbst. Die nachgereiften Tomaten können also, je nachdem wie viel Sonne sie noch abbekommen haben, etwas wässrig schmecken.

Sie können den wässrigen Geschmack allerdings vermeiden, wenn Sie eine sonnige Fensterbank zur Verfügung haben. Verteilen Sie die Früchte darauf und lassen Sie sie in der Sonne nachreifen. So entwickeln die Tomaten auch im Nachhinein noch ihren charakteristischen Geschmack. Achten Sie aber darauf, große Temperaturschwankungen zu vermeiden. Da es nachts in Fensternähe empfindlich kalt werden kann, sollten Sie die Tomaten ins Warme stellen, sobald es dunkel wird.

Lesen Sie auch: Überhaupt nicht gesund? Fünf Tomaten-Mythen enthüllt

ante

Schauen Sie schnell in Ihren Kühlschrank: Diese Lebensmittel müssen raus

Äpfel bleiben knackiger und geschmackvoller, wenn Sie sie dunkel und kühl aufbewahren. Der Kühlschank ist zu kalt. Außerdem entströmt Äpfeln Methylen. Dieses Gas lässt viele Obst- und Gemüsesorten in der Umgebung schneller verderben.
Äpfel bleiben knackiger und geschmackvoller, wenn Sie sie dunkel und kühl aufbewahren. Der Kühlschank ist zu kalt. Außerdem entströmt Äpfeln Methylen. Dieses Gas lässt viele Obst- und Gemüsesorten in der Umgebung schneller verderben. © Pixabay
Knoblauch verliert im Kühlschrank seinen Geschmack und gibt ihn unglücklicherweise an alles ab, was sich in seiner Nähe befindet.
Knoblauch verliert im Kühlschrank seinen Geschmack und gibt ihn unglücklicherweise an alles ab, was sich in seiner Nähe befindet. © Pixabay
Basilikum liebt die Wärme und wird im Kühlschrank geschmacklos. Kaufen Sie ihn im Topf, oder stellen Sie ihn in ein Glas mit frischem Wasser.
Basilikum liebt die Wärme und wird im Kühlschrank geschmacklos. Kaufen Sie ihn stattdessen im Topf, oder stellen Sie ihn in ein Glas mit frischem Wasser. © Pixabay
Sie denken vielleicht, dass Brot im Kühlschrank länger frisch bleibt, aber das Gegenteil ist der Fall: Es trocknet schneller aus. Bewahren Sie es stattdessen in einem Brotkasten auf.
Sie denken vielleicht, dass Brot im Kühlschrank länger frisch bleibt, aber das Gegenteil ist der Fall: Es trocknet schneller aus. Bewahren Sie es stattdessen in einem Brotkasten auf. © Pixabay
Kaffeepulver sollten Sie in einem luftdichten Behälter außerhalb des Kühlschranks aufbewahren. Es nimmt schnell fremde Gerüche und Feuchtigkeit auf. Kaffeebohnen können Sie dagegen in kleinen Mengen einfrieren.
Kaffeepulver sollten Sie in einem luftdichten Behälter außerhalb des Kühlschranks aufbewahren. Es nimmt schnell fremde Gerüche und Feuchtigkeit auf. Kaffeebohnen können Sie dagegen in kleinen Mengen einfrieren. © Pixabay
Honig hält sich ewig ohne Kühlung. Im Kühlschrank kristallisiert er nur und lässt sich unmöglich aufs Brot schmieren.
Honig hält sich ewig ohne Kühlung. Im Kühlschrank kristallisiert er nur und lässt sich unmöglich aufs Brot schmieren. © Pixabay
Steinobst wie Pfirsiche, Pflaumen und Co. können Sie bei Zimmertemperatur aufbewahren. Besonders Kirschen leiden im Kühlschrank.
Steinobst wie Pfirsiche, Pflaumen und Co. können Sie bei Zimmertemperatur aufbewahren. Besonders Kirschen leiden im Kühlschrank. © Pixabay
Öl verfestigt sich und wird trüb im Kühlschrank. Nur Nussöle sollten kalt aufbewahrt werden.
Öl verfestigt sich und wird trüb im Kühlschrank. Nur Nussöle sollten kalt aufbewahrt werden. © Pixabay
Auch Zwiebeln verlieren im Kühlschrank einen Großteil ihres Geschmacks.
Auch Zwiebeln verlieren im Kühlschrank einen Großteil ihres Geschmacks. © Pixabay
Die Kälte im Kühlschrank verwandelt die Stärke in Zucker. Das Ergebnis: Die Kartoffeln schmecken seltsam. Dieser Zucker wird beim Braten und Frittieren dann auch noch in das krebserregende Acrylamid umgewandelt. Also ein doppeltes Nein.
Die Kälte im Kühlschrank verwandelt die Stärke in Zucker. Das Ergebnis: Die Kartoffeln schmecken seltsam. Dieser Zucker wird beim Braten und Frittieren dann auch noch in das krebserregende Acrylamid umgewandelt. Also ein doppeltes Nein. © Pixabay
Auch Gewürze verlieren im Kühlschrank ihr Aroma und damit eigentlich auch ihren ganzen Sinn.
Auch Gewürze verlieren im Kühlschrank ihr Aroma und damit eigentlich auch ihren ganzen Sinn. © Pixabay
Sojasoße ist so salzig, dass sie sich auch ohne Kühlung ewig hält. Bewahren Sie sie also einfach im Küchenschrank auf.
Sojasoße ist so salzig, dass sie sich auch ohne Kühlung ewig hält. Bewahren Sie sie also einfach im Küchenschrank auf. © Pixabay
Tomaten werden im Kühlschrank weich und büßen ihr herrliches Aroma ein.
Tomaten werden im Kühlschrank weich und büßen ihr herrliches Aroma ein. © Pixabay
Bananen und andere nachreifende Obstsorten haben im Kühlschrank nichts verloren. Die Schale verfärbt sich schneller braun und die Frucht wird ungenießbar.
Bananen und andere nachreifende Obstsorten haben im Kühlschrank nichts verloren. Die Schale verfärbt sich schneller braun und die Frucht wird ungenießbar. © Pixabay
Das mag Sie überraschen, aber Eier müssen erst etwa 18 Tage nach dem Legedatum in die Kühlung. Vorher werden sie von der Citicula geschützt. Kaufen Sie die Eier dagegen gekühlt, müssen Sie sie weiter kühlen.
Das mag Sie überraschen, aber Eier müssen erst etwa 18 Tage nach dem Legedatum in die Kühlung. Vorher werden sie von der Citicula geschützt. Kaufen Sie die Eier dagegen gekühlt, müssen Sie sie weiter kühlen. © Pixabay

Auch interessant:

Meistgelesen

Mit diesem einfachen Trick werden Fleischpflanzerl besonders knusprig und lecker
Mit diesem einfachen Trick werden Fleischpflanzerl besonders knusprig und lecker
Spitzbuben backen: Unkompliziert und fein - Adventsgebäck schnell gemacht
Spitzbuben backen: Unkompliziert und fein - Adventsgebäck schnell gemacht
Diese raffinierten Koch-Tipps stellen ganz sicher Ihr Leben auf dem Kopf
Diese raffinierten Koch-Tipps stellen ganz sicher Ihr Leben auf dem Kopf
Flammkuchen-Rezept bringt Genießer in Verzückung
Flammkuchen-Rezept bringt Genießer in Verzückung

Kommentare