"Das gefällt mir"

Diese neue Facebook-Funktion wird bald an Ihrer Tür klingeln

+
Timeline checken, Videos liken und Essen bestellen...

Facebook will immer stärker Teil des Alltags werden und stößt nun in einen Bereich vor, der hart umkämpft ist, aber das Leben der Nutzer wirklich erleichtern könnte.

Wenn beim Surfen und Stalken der kleine Hunger kommt, können Sie bald ganz schnell Essen bestellen. Der Social Network-Riese Facebook versucht sich als Vermittler von Lieferdiensten. Nutzer können sich auf einer Karte ein Restaurant in der Nähe aussuchen und ganz einfach bestellen.

Essen über Facebook bestellen

Aus Netflix and Chill wird nun Netflix, Facebook and Chill. Das Social Network macht es (zunächst nur in den USA) möglich, Essen nach Hause zu bestellen. Mark Zuckerberg's Konzern wird allerdings nicht selber liefern, sondern Anbieter vermitteln.

Schon im letzten Jahr hatte Facebook die Funktion getestet und nach Feedback verbessert. Jetzt steht sie auf der Website und in den Apps (Android und iOS) zur Verfügung.

Das falsche beim Lieferdienst bestellt? Das sind Ihre Rechte.

Kommt die Funktion nach Deutschland?

Die neue Lieferfunktion zeigt Restaurants in der Nähe, die selbst liefern oder mit Lieferketten wie zum Beispiel Delivery.com zusammenarbeiten.

Ob und wann die Lieferdienst-Vermittlung auch deutschen Nutzern zur Verfügung steht, darüber schweigt sich Facebook in der offiziellen Mitteilung aus. Sollte das Angebot auch hierzulande eingeführt werden, können sich mögliche Partner wie Lieferheld, Lieferando, Foodora und Co. über einen neuen Kanal freuen.

Über diesen Pizza-Sonderwunsch lacht das ganze Netz.

Wie funktioniert die Lieferdienst-Vermittlung?

Bei der Suche in der Funktion können die User verschiedene Filter anwenden. Sie können nach Landesküche wählen, aber auch bestimmen, wie viel Geld sie für das Essen ausgeben wollen. Ist das Restaurant ausgewählt, zeigt Facebook die Lieferdienste an, die mit diesem Lokal zusammenarbeiten. Die Bestellung machen die User dann bei dem ausgewählten Lieferdienst.

Hier können Sie sich die Funktion anschauen 

Auch interessant: Auch Amazon dringt mit einer Neuheit weiter in den Lebensmittelmarkt vor.

ante

Sind das die wohl schlimmsten Rezepte der Welt?

Auch interessant:

Meistgelesen

Schock am Restauranttisch: Mann flüchtet vor Zombie-Fisch
Schock am Restauranttisch: Mann flüchtet vor Zombie-Fisch
Wer hätte es gedacht? Einer der besten Whiskeys der Welt stammt von Aldi
Wer hätte es gedacht? Einer der besten Whiskeys der Welt stammt von Aldi
Stiftung Warentest prüft alkoholfreies Bier – in fast jedem Glyphosat enthalten
Stiftung Warentest prüft alkoholfreies Bier – in fast jedem Glyphosat enthalten
Fußball läuft und das Bier ist alle? Hier wird Ihnen Nachschub geliefert
Fußball läuft und das Bier ist alle? Hier wird Ihnen Nachschub geliefert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.