Aus gutem Grund

Sternekoch verrät den Ort, an dem Sie niemals essen sollten

+
Gute Küche wünscht man sich - hier bekommen Sie sie nicht.

Statt einer Restaurantempfehlung oder einem besonders leckeren Gericht, warnt ein Starkoch eindringlich: Hier sollten Sie sich Ihr Essen lieber selbst mitbringen.

Gordon Ramsay ist ein berühmter und berüchtigter Sternekoch, dessen Urteil man ruhig vertrauen kann. Der Engländer ist so etwas wie der irre aber genauso geniale Bruder von Jamie Oliver und schon seit Jahren Kult-Fernsehkoch und Restaurantbesitzer.

Ramsay meidet Flugzeug-Essen

In einem Interview mit Refinery29 verrät Gordon Ramsay, wo er auf keinen Fall essen würde und das ist in Flugzeugen. "Ich habe zehn Jahre für Fluggesellschaften gearbeitet, also weiß ich, wo das Essen war und wo es hinkommt und wie lange es dauert, bis es überhaupt erst an Bord gelangt," erklärt der Koch seine starke Abneigung.

Wie sieht der ideale Flugzeug-Snack aus?

Flugzeug-Essen ist wirklich nicht gerade Sterneküche, aber was sollte man denn essen, wenn man auf der Reise nicht verhungern will? Laut Ramsay sieht der ideale Reisesnack so aus: "Ein wenig italienische Wurst, ein Glas Rotwein und ein paar Apfel- oder Birnenscheiben mit Parmesankäse." Bei Reisen innerhalb der EU dürfte es damit (bis auf den Rotwein) sicher keine Probleme geben.

In seinem eigenen Flughafen-Restaurant am Londoner Flughafen Heathrow serviert Ramsay übrigens Makkaroni mit Käse und Trüffeln, würziges Thunfisch Tartar und generell Spezialitäten, die Sie wohl in keinem Flugzeug serviert bekommen würden.

Video: Essen im Flugzeug: So wird das Essen wirklich zubereitet

Lesen Sie auch: Diese Dinge sollten Sie niemals in einem Restaurant essen.

ante / Video: Glomex

Pfeifen Sie auf das MHD: So erkennen Sie, ob ein Lebensmittel verdorben ist

Brot, das schimmelt, gehört in den Müll. Hartes Brot können Sie dagegen noch retten.
Selbst Brot, das nur ein wenig schimmelt, gehört in den Müll. Hartes Brot können Sie dagegen noch retten. © picture alliance/dpa
Eier Haltbarkeit erkennen
Je älter das Ei, desto leichter wird es. Schwimmt es im Wasser, ist es schlecht. © picture allian ce/dpa
Fisch Haltbarkeit erkennen
Wenn Fisch nach Fisch riecht, ist er nicht mehr frisch. © picture alliance / Holger Hollem
Fleisch Haltbarkeit erkennen
Verdorbenes Fleisch stinkt und wird schleimig. Achten Sie unbedingt auf die Lagerungstemperatur. © picture alliance / Oliver Berg/d
Joghurt Haltbarkeit erkennen
Wenn Joghurt sehr flüssig ist, ist er nicht mehr genießbar. © picture alliance / dpa
Käse Haltbarkeit erkennen
Hartkäse verträgt sogar eine Schimmelschicht. Schneiden Sie diese nur großzügig weg. Riecht der Käse unangenehm sauer, ist er schlecht. © picture alliance / Harald Tittel
Milch Haltbarkeit erkennen
Schlechte Milch müssen Sie nicht in jedem Fall wegschütten. © picture alliance/dpa
Olivenöl Haltbarkeit erkennen
Olivenöl muss fruchtig riechen, dann können Sie es jahrelang genießen. © picture alliance / Lorenzo Carne
Wurst Haltbarkeit erkennen
Wurst ist nicht gleich Wurst. Seltsamer Geruch und Schleimigkeit sind aber deutliche Indizien für die Tonne. © picture alliance / Patrick Pleul

Auch interessant:

Meistgelesen

Gast bestellt kleines Bier - Was er bekommt, macht sprachlos...
Gast bestellt kleines Bier - Was er bekommt, macht sprachlos...
Spiegelei salzen: Diesen Fehler macht fast jeder
Spiegelei salzen: Diesen Fehler macht fast jeder
Heute gibt's Pommes zum Schnäppchenpreis, aber achten Sie auf das Kleingedruckte
Heute gibt's Pommes zum Schnäppchenpreis, aber achten Sie auf das Kleingedruckte
"Teslaquila": Elon Musk will aus Aprilscherz tatsächlich Ernst machen
"Teslaquila": Elon Musk will aus Aprilscherz tatsächlich Ernst machen

Kommentare