Preis, Qualität & Co.

Stiftung Warentest prüft alkoholfreies Bier – in fast jedem Glyphosat enthalten

+
Alkoholfreies Bier ist erfrischend - doch nicht jedes sollten Verbraucher kaufen.

Rund 400 Marken alkoholfreier Biere gibt es in Deutschland. Welche davon aber sind wirklich qualitativ hochwertig – und welche nicht? Und wie viel kosten sie?

Gerade im Sommer oder nach dem Sport nimmt alkoholfreies Bier als Erfrischungsgetränk an Beliebtheit zu. Da heißt es dann aber wirklich: Wer die Wahl hat, hat die Qual. Denn 400 Marken alkoholfreier Biere ist eine Hausnummer, die jetzt der Deutsche Brauer-Bund verlauten ließ. Welches alkoholfreie Bier ist wirklich gut? Und wo stimmt das Preis-Leistungsverhältnis?

Stiftung Warentest: 20 alkoholfreie Biere im Test

20 alkoholfreie Biere hat die Stiftung Warentest für einen Test zusammengestellt. Dabei probierten Testtrinker verschiedene Biere. Zudem wurden die Hopfensäfte im Labor getestet. Auch der Preis spielte beim Gesamturteil eine Rolle.

Lesen Sie hier: Darum sind Bierflaschen immer aus farbigem Glas.

In fast jedem alkoholfreien Bier Glyphosat enthalten

Das Testergebnis im Hinblick auf das Pflanzenschutzmittel Glyphosat ist vernichtend: "Außer in den Bio-Bieren Neumarkter Lamms­bräu und Riedenburger fanden die Tester in allen Flaschen Spuren oder geringe Gehalte des umstrittenen Pflanzenschutzmittels Glyphosat", heißt es von Seiten Stiftung Warentest. "In zwei Bieren aus nord­deutschen Brauereien waren die Gehalte deutlich höher."

Preise und Qualität von alkoholfreiem Bier

Die Preise reichen von 66 Cent bis 7,85 Euro pro Liter. Preislich und qualitativ waren die drei klaren Gewinner die alkoholfreien Biere "Warsteiner Alkoholfrei Pilsener", "Clausthaler Extra Herb Das Alkoholfreie" und "Clausthaler Original Das Alkoholfreie". Mit fast acht Euro pro Liter war das Craftbier "Kehrwieder Kreativbrauerei ü.NN IPA Alkoholfrei" das teuerste der getesteten Biere.

Lesen Sie hier: Hat jeder im Haus: Mit diesem kuriosen Trick kühlen Sie Bier schnell.

Ergebnisse der alkoholfreien Biermarken: Gut bis ausreichend  

Unter den getesteten Bieren befinden sich 18 viel­verkaufte, untergärige alkoholfreie Voll- und Schank­biere sowie zwei alkoholfreie Craft-Biere, darunter auch drei Bio-Biere.

Platz

Marke

Preis pro Liter

Qualitätsurteil

1

Warsteiner

Alkoholfrei Pilsener

1,40

gut (2,1)

2

Clausthaler Extra Herb

Das Alkoholfreie

1,40

gut (2,2)

3

Clausthaler Original

Das Alkoholfreie

1,40

gut (2,2)

4

Krombacher Alkoholfrei

Alkoholfreies Pilsener

1,70

gut (2,2)

5

Mönchshof

BrauSpezialitäten Naturtrüb's Alkoholfrei

1,66

gut (2,3)

6

Beck's

Blue Alkoholfrei

1,70

gut (2,4)

7

Bitburger

0.0 Pils Alkoholfrei

1,56

gut (2,5)

8

Krombacher

Alkoholfrei 0,0 % Pils

1,70

gut (2,5)

9

Neumarkter Lammsbräu

Alkoholfrei Bio

3,00

gut (2,5)

10

Jever Fun

Pilsener Alkoholfrei

1,54

befriedigend (2,6)

11

Störtebeker

Brauspezialitäten Frei-Bier Bio

2,00

befriedigend (2,7)

12

Veltins

Alkoholfrei

2,39

befriedigend (2,7)

13

Heineken

0,0 Heineken

2,39

befriedigend (2,8)

14

Lidl Perlenbacher

Extra Herbes Alkoholfreies

0,68

befriedigend (2,8)

15

Penny Adelskronen

Alkoholfrei

0,66

befriedigend (3,0)

16

Riedenburger

Alkoholfreies ungefiltertes Helles Bio

2,28

befriedigend (3,2)

17

Flensburger

Frei Pilsener alkoholfrei

2,39

befriedigend (3,4)

18

Holsten

Alkoholfrei

1,20

ausreichend (3,6)

Alkohol­freie Craft-Biere

1

Kehrwieder Kreativbrauerei

ü.NN IPA Alkoholfrei

7,85

befriedigend (2,6)

2

Riegele BierManufaktur

IPA Liberis 2+3

6,80

befriedigend (3,2)

Auch interessant:

Video: Abnehmen mit Alkohol? Dieses Bier soll beim Trainieren helfen

Lesen Sie zudem: Bier selber brauen: Geht das auch mit Bierbrau-Sets aus dem Internet.

sca

Auch interessant:

Meistgelesen

Alles Käse? Welche Sorten Sie essen und welche Sie lieber meiden sollten
Alles Käse? Welche Sorten Sie essen und welche Sie lieber meiden sollten
Holunderblütensirup: Sommerliche Erfrischung für Klein und Groß
Holunderblütensirup: Sommerliche Erfrischung für Klein und Groß
Diesen simplen Mikrowellen-Trick sollten Eier-Fans kennen
Diesen simplen Mikrowellen-Trick sollten Eier-Fans kennen
So werden harte Semmeln wieder weich
So werden harte Semmeln wieder weich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.