Igitt!

Sie trinken Kaffee im Büro? Hören Sie schnell damit auf!

+
Kaffe e im Büro - kein harmloser Genuss.

Für viele gehört der tägliche Kaffee oder Tee zum Büroalltag. Diese erschreckenden Studienergebnisse könnten Ihnen die Lust darauf schnell vermiesen.

Brauchen Sie Kaffee, um durch den Arbeitstag zu kommen? Treffen Sie sich mit Ihren Kollegen zum Plausch in der Teeküche? Damit könnte gleich Schluss sein.

Tassen völlig verseucht

Eine Studie hat ergeben, dass bis zu 90 Prozent der Tassen am Arbeitsplatz mit Keimen verseucht sind. Auf 20 Prozent tummelten sich sogar Fäkalkeime, berichtet The Sun.

Die Studie wurde von Charles Gerba, einem Professor für Umweltmikrobiologie an der Universität von Arizona, durchgeführt und er hat auch gleich einen Grund für die Verunreinigungen identifiziert: In vielen Büroküchen werden die Tassen per Hand mit Schwämmen gespült.

Da sich niemand so richtig für diese Schwämme verantwortlich fühlt, werden sie selten gereinigt oder gar ersetzt. Das macht sie zu idealen Brutstätten für Keime aller Art.

Keimschleuder Kaffeemaschine: So eklig ist der Kaffee in Ihrem Büro

Eine einfache Lösung

Sollten Sie also in Ihrer Büroküche auch noch per Hand spülen, wird es Zeit für ein Gespräch mit dem Chef. Eine Spülmaschine ist nämlich die Lösung des Keimproblems. Wenn da nichts zu machen ist, bleibt Ihnen nur, Ihre Tasse jeden Abend mit nach Hause zu nehmen und dort im Geschirrspüler zu reinigen.

Lesen Sie auch: Dieser kleine Fehler ist schuld, dass Nudeln zusammenkleben

ante

Darum haben Sie manchmal so einen Heißhunger auf chinesisches Essen

Burger: Saftiges, rotes Fleisch ist voll mit Eisen, Protein und Zink. Gerade Frauen leiden häufiger an Eisenmangel, der dann die Lust auf rotes Fleisch weckt. Vielleicht brauchen Sie aber auch einfach viel Protein, da Sie in letzter Zeit große Mengen Energie verbraucht haben.
Burger: Saftiges, rotes Fleisch ist voll mit Eisen, Protein und Zink. Gerade Frauen leiden häufiger an Eisenmangel, der dann die Lust auf rotes Fleisch weckt. Vielleicht brauchen Sie aber auch einfach viel Protein, da Sie in letzter Zeit große Mengen Energie verbraucht haben. © DanielReche/Pixabay
Süßigkeiten: Wenn Sie sich müde, abgeschlagen und schwach fühlen und gleichzeitig große Lust auf Süßigkeiten haben, sollten Sie Ihren Blutzuckerspiegel kontrollieren. Falls er zu niedrig ist, versucht Ihr Körper an schnelle Energie in Form von Zucker zu gelangen.
Süßigkeiten: Wenn Sie sich müde, abgeschlagen und schwach fühlen und gleichzeitig große Lust auf Süßigkeiten haben, sollten Sie Ihren Blutzuckerspiegel kontrollieren. Falls er zu niedrig ist, versucht Ihr Körper an schnelle Energie in Form von Zucker zu gelangen. © Daria-Yakovleva/Pixabay
Käse: Käse in der Vollfettvariante ist die am wenigsten verarbeitete Form der cremigen Köstlichkeit. Wenn Sie Heißhunger auf Käse haben, dann fehlen Ihnen Fette oder Vitamin D. Deshalb haben wir vielleicht auch besonders in dunklen und kalten Wintern so Lust auf Käsefondue.
Käse: Käse in der Vollfettvariante ist die am wenigsten verarbeitete Form der cremigen Köstlichkeit. Wenn Sie Heißhunger auf Käse haben, dann fehlen Ihnen Fette oder Vitamin D. Deshalb haben wir vielleicht auch besonders in dunklen und kalten Wintern so Lust auf Käsefondue. © juill111/Pixabay
Chinesisches Essen: Sie verzehren sich nach dem Essen aus Ihrem Lieblings-Chinarestaurant? Dieser Heißhunger ist nicht gänzlich geklärt, aber möglicherweise sind Sie dehydriert und brauchen Elektrolyte. Chinesisches Essen ist reich an Natrium und sehr würzig. 
Chinesisches Essen: Sie verzehren sich nach dem Essen aus Ihrem Lieblings-Chinarestaurant? Dieser Heißhunger ist nicht gänzlich geklärt, aber möglicherweise sind Sie dehydriert und brauchen Elektrolyte. Chinesisches Essen ist reich an Natrium und sehr würzig.  © takedahrs/Pixabay
Schokolade: Schokolade macht glücklich, das wurde in vielen Studien untersucht. Deshalb ist es nur logisch, dass Sie Ihre Stimmung mit der dunklen Köstlichkeit heben wollen. Außerdem gilt Schokolade als kleine Sünde und wir belohnen uns mit diesem Kick des Verbotenen selbst.
Schokolade: Schokolade macht glücklich, das wurde in vielen Studien untersucht. Deshalb ist es nur logisch, dass Sie Ihre Stimmung mit der dunklen Köstlichkeit heben wollen. Außerdem gilt Schokolade als kleine Sünde und wir belohnen uns mit diesem Kick des Verbotenen selbst. © Pexels/Pixabay
Kekse: Gerade bei Kindern ist es nicht unüblich, gute Leistungen mit einem Keks oder ähnlichem zu belohnen. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass wir uns auch als Erwachsene gerne damit kulinarisch auf die Schulter klopfen.
Kekse: Gerade bei Kindern ist es nicht unüblich, gute Leistungen mit einem Keks oder ähnlichem zu belohnen. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass wir uns auch als Erwachsene gerne damit kulinarisch auf die Schulter klopfen. © Pezibear/Pixabay
Pommes: Kleine, goldene Schatzkammern voll mit Fett und Kohlenhydraten – Das sind Pommes. Sie sind wie kleine Energiebomben und deshalb verlangt unser Körper nach ihnen, wenn wir überarbeitet, müde oder gestresst sind.
Pommes: Kleine, goldene Schatzkammern voll mit Fett und Kohlenhydraten – das sind Pommes. Sie sind wie kleine Energiebomben und deshalb verlangt unser Körper nach ihnen, wenn wir überarbeitet, müde oder gestresst sind. © Cairomoon/Pixabay
Eiswürfel: Für das unbändige Bedürfnis Eiswürfel zu kauen gibt es einen Namen: Pagophagie. Dabei können psychische Störungen zugrunde liegen, aber weit häufiger sind Betroffene einfach sehr gestresst und nutzen das Kauen von Eis als Ventil. Auch ein Eisenmangel könnte der Grund sein.
Eiswürfel: Für das unbändige Bedürfnis Eiswürfel zu kauen gibt es einen Namen: Pagophagie. Dabei können psychische Störungen zugrunde liegen, aber weit häufiger sind Betroffene einfach sehr gestresst und nutzen das Kauen von Eis als Ventil. Auch ein Eisenmangel könnte der Grund sein. © piviso/Pixabay
Eiscreme: Die Lust auf eine Kugel Eis kann ein Hinweis auf einen angegriffenen Magen oder Verdauungsprobleme sein. Der Nachtisch hilft gegen Sodbrennen und einen übersäuerten Magen.
Eiscreme: Die Lust auf eine Kugel Eis kann ein Hinweis auf einen angegriffenen Magen oder Verdauungsprobleme sein. Der leckere Nachtisch hilft gegen Sodbrennen und einen übersäuerten Magen. © silviarita/Pixabay
Pasta: Nudeln in jeglicher Form sind für viele der Seelentröster schlechthin. Nudeln sind Kohlenhydrat-Bomben und wenn es Ihnen danach gelüstet, könnten Sie einen Nährstoff- oder Kalorienmangel haben. Gerade im Winter, wenn der Körper mehr Energie braucht, um sich beispielsweise warm zu halten, ist die Lust auf Pasta groß.
Pasta: Nudeln in jeglicher Form sind für viele der Seelentröster schlechthin. Nudeln sind Kohlenhydrat-Bomben und wenn es Ihnen danach gelüstet, könnten Sie einen Nährstoff- oder Kalorienmangel haben. Gerade im Winter, wenn der Körper mehr Energie braucht, um sich beispielsweise warm zu halten, ist die Lust auf Pasta groß. © BuffetColosseum/Pixabay
Gewürzgurken: Der schnelle und würzige Snack ist natriumreich, geschmackvoll und Probiotika. Sie könnten dehydriert sein. Wenn Sie Natrium aufnehmen und dann Wasser trinken, nimmt Ihr Körper die Flüssigkeit schneller auf.
Gewürzgurken: Der schnelle und würzige Snack ist natriumreich, geschmackvoll und Probiotika. Sie könnten dehydriert sein. Wenn Sie Natrium aufnehmen und dann Wasser trinken, kann Ihr Körper die Flüssigkeit besser aufnehmen. © HolgersFotografie/Pixabay
Scharfes Essen: Sehr scharfe Speisen haben einen Kühlungseffekt auf unseren Körper. Beim Essen schwitzen wir und der Schweiß kühlt uns ab. Deshalb haben viele gerade bei heißem Wetter Lust auf scharfe Gerichte.
Scharfes Essen: Sehr scharfe Speisen haben einen Kühlungseffekt auf unseren Körper. Beim Essen schwitzen wir und der Schweiß kühlt uns ab. Deshalb haben viele gerade bei heißem Wetter Lust auf scharfe Gerichte. © Basecamp_Stock/Pixabay
Wein: Übermäßiger Alkoholkonsum kann natürlich süchtig machen, aber auch Menschen, die nur gelegentlich trinken, können sich nach einem Glas Wein sehnen. Die enthaltenen Antioxidantien sind gesund und die entspannende Wirkung von Wein wurde in Studien nachgewiesen. Aber nur, wenn Sie bei einem Glas bleiben. Schon zwei Gläser belasten Ihren Körper.
Wein: Übermäßiger Alkoholkonsum kann natürlich süchtig machen, aber auch Menschen, die nur gelegentlich trinken, können sich nach einem Glas Wein sehnen. Die enthaltenen Antioxidantien sind gesund und die entspannende Wirkung von Wein wurde in Studien nachgewiesen. Aber nur, wenn Sie bei einem Glas bleiben. Schon zwei Gläser belasten Ihren Körper. © Pexels/Pixabay

Auch interessant:

Meistgelesen

Sofort kontrollieren: Dieses beliebte McDonald's-Produkt könnte Sie sehr enttäuschen
Sofort kontrollieren: Dieses beliebte McDonald's-Produkt könnte Sie sehr enttäuschen
Vorsicht, giftig: Wenn Kartoffeln so aussehen, gehören sie in den Müll
Vorsicht, giftig: Wenn Kartoffeln so aussehen, gehören sie in den Müll
Dieser Konkurrent macht McDonald's richtig Druck - mit Heimat-Geschmack
Dieser Konkurrent macht McDonald's richtig Druck - mit Heimat-Geschmack
Eisverkäufer bietet ein Jahr Gratis-Eis - der Grund ist zum Verzweifeln
Eisverkäufer bietet ein Jahr Gratis-Eis - der Grund ist zum Verzweifeln

Kommentare