Alles hat seinen Preis

32-jähriger Millionär enthüllt: Aus diesem erstaunlichen Grund werden Sie nicht reich

+
Es gibt laut Grant Sabatier einen triftigen Grund, warum Millenials heutzutage nicht reich werden können. (Symbolbild)

Vom Tellerwäscher zum Millionär: Diesen Traum haben viele Menschen - doch nur wenige erreichen ihn. Nun erklärt ein junger Unternehmer, wie jeder in den Olymp der Superreichen aufsteigen kann.

Grant Sabatier ist gerade mal 32 Jahre alt, ein erfolgreicher Unternehmer und Selfmade-Millionär: Für seinen Job gibt er alles - zu einem hohen Preis. Doch von nichts kommt nichts, meint der US-Amerikaner. Denn wer zu den oberen Zehntausend gehören will, muss es auch wirklich wollen.

32-jähriger Selfmade-Millionär verrät: Sie werden nur reich, wenn Sie es auch wirklich wollen

Das verriet Sabatier jetzt gegenüber dem US-amerikanischen Finanz-Magazin Money. Dabei enthüllt er zudem, warum es so viele junge Leute gibt, die einfach nicht reich werden - und wie es besser geht. "Viele Leute sagen, dass sie es wollen, aber sie wollen es nicht wirklich", erklärt Sabatier. So würden viele junge Leute nicht die Lust und die Kraft aufbringen, in einem Unternehmen viel zu leisten, um voranzukommen.

„Viele Leute sagen, dass sie es wollen, aber sie wollen es nicht wirklich“, so Sabatier

Wer reich werden möchte, sollte sich am besten selbstständig machen. Doch ein Unternehmen zu gründen, bedeutet auch, über mehrere Jahre Tag und Nacht zu schuften. So wie Sabatier. Dadurch opferte er nicht nur sehr viel Freizeit und Urlaub, sondern verlor auch viele Freunde. So arbeitete er anfangs in Vollzeit bei einem Unternehmen, verdiente er aber nebenbei mit diversen Nebenjobs bis zu 45.000 Euro.

Auch interessant: Diese Dinge müssen Sie tun, um reich zu werden - und zu bleiben.

Video: Jeff Bezos mit neuer Frau

Es reicht nicht zu sparen - man muss auch klug investieren

Daher rät der junge Unternehmer allen, so viele zusätzliche Einkommensquellen wie möglich aufzutun, um in kürzester Zeit viel Geld anzuhäufen. Doch es reicht nicht, nur Geld zu sparen - man muss es auch klug investieren, so Sabatier.

Erfahren Sie hier: So werden Sie reich: Sieben Tipps vom größten Milliardär aller Zeiten.

Er versucht, den Großteil seines Einkommens anzulegen und gibt nur wenig Geld für sich aus. Allerdings schließt er, dass gerade in Zeiten der Digitalisierung jeder zur jeder Zeit von Zuhause aus reich werden kann - aber auch hier unter der Voraussetzung, dass auch man viel dafür tut.

Lesen Sie auch: "Crazy Rich Germans": Mehr Superreiche als hierzulande gibt es fast nirgendwo.

jp

Millionäre verraten: Mit diesen fünf Tipps werden Sie reich

Tipp Nummer Eins: Wer reich sein will, muss hart arbeiten - daran geht kein Weg vorbei. Doch das allein reicht nicht. Sie müssen auch klug taktieren und darauf bedacht sein, es zu vermehren. Doch im Angestelltenverhältnis wird ihnen das kaum glücken, meint Selfmade-Millionär Steve Siebold. Am besten gelingt es, wenn Sie sich selbstständig machen - und viele verschiedene Geldquellen auftun.
Tipp Nummer Eins: Wer reich sein will, muss hart arbeiten - daran geht kein Weg vorbei. Doch das allein reicht nicht. Sie müssen auch klug taktieren und darauf bedacht sein, es zu vermehren. Doch im Angestelltenverhältnis wird Ihnen das kaum glücken, meint Selfmade-Millionär Steve Siebold. Am besten gelingt es, wenn Sie sich selbstständig machen - und viele verschiedene Geldquellen auftun. © Pixabay
Tipp Nummer Zwei: Wer zudem viel arbeitet und fest spart, vergisst eine weitere wichtige Komponente: das Geld auch klug zu investieren. Es bringt nichts ihr sauer Verdientes zu horten - Sie müssen auch etwas wagen und Ihr Geld in Aktien oder andere lukrative Investments anlegen. So können Sie ganz nebenbei bequem Ihr Geld für sich arbeiten lassen - und am Ende noch mehr sparen.
Tipp Nummer Zwei: Wer zudem viel arbeitet und fest spart, vergisst eine weitere wichtige Komponente: das Geld auch klug zu investieren. Es bringt nichts Ihr sauer Verdientes zu horten - Sie müssen auch etwas wagen und Ihr Geld in Aktien oder andere lukrative Investments anlegen. So können Sie ganz nebenbei bequem Ihr Geld für sich arbeiten lassen - und am Ende noch mehr sparen. © Pixabay
Wer eine Gehaltserhöhung erhält oder die Karriereleiter aufsteigt, kommt schnell in Versuchung, auch seinen Lebensstil nach oben zu schrauben. Doch genau das führt dazu, dass Sie niemals reich werden. "Ich habe mir meine erste Luxusuhr oder mein erstes Luxusauto erst dann zugelegt, als sich meine Geschäfte und Investments als sichere Einkommensquellen herausstellten", sagt auch der Selfmade-Millionär Grant Cardone. Wer stattdessen sparsam lebt, obwohl er mehr Geld hat, der kann in Fünf-Jahres-Schritten sein Vermögen exponentiell vervielfachen.
Tipp Nummer Drei: Wer eine Gehaltserhöhung erhält oder die Karriereleiter hinaufsteigt, kommt schnell in Versuchung, auch seinen Lebensstil nach oben zu schrauben. Doch genau das führt dazu, dass Sie niemals reich werden. "Ich habe mir meine erste Luxusuhr oder mein erstes Luxusauto erst dann zugelegt, als sich meine Geschäfte und Investments als sichere Einkommensquellen herausstellten", sagt auch der Selfmade-Millionär Grant Cardone. Wer stattdessen sparsam lebt, obwohl er mehr Geld hat, der kann in Fünf-Jahres-Schritten sein Vermögen exponentiell vervielfachen. © Pixabay
Tipp Nummer Vier: Wer keine Risiken eingeht, der wird auch nicht Millionär. Selbstständig arbeiten, Geld investieren und ein unerschütterlicher Glaube an sich selbst - für viele hört sich das anstrengend an. Doch wer Millionär werden möchte, muss sich auch in unsichere und unbequeme Gewässer wagen, um seinen Traum verwirklichen zu können. Wer erfolgreich sein möchte, muss seine Ängste überwinden und - wohl kalkulierte - Wagnisse eingehen, sagt auch US-Investmentgröße Warren Buffett. Das sei das Geheimrezept: Eine Prise Abenteuer und gleichzeitig langfristiges Vorausschauen.
Tipp Nummer Vier: Wer keine Risiken eingeht, der wird auch nicht Millionär. Selbstständig arbeiten, Geld investieren und ein unerschütterlicher Glaube an sich selbst - für viele hört sich das anstrengend an. Doch wer Millionär werden möchte, muss sich auch in unsichere und unbequeme Gewässer wagen, um seinen Traum verwirklichen zu können. Wer erfolgreich sein möchte, muss seine Ängste überwinden und - wohl kalkulierte - Wagnisse eingehen, sagt auch US-Investmentgröße Warren Buffett. Das sei das Geheimrezept: Eine Prise Abenteuer und gleichzeitig langfristiges Vorausschauen. © picture alliance / dpa / Larry W. Smith
Tipp Nummer Fünf: Wer für seine Arbeit brennt, der schafft es auch in die oberen Zehntausend. Sie haben zum Beispiel eine geniale Idee für ein Startup? Dann klügeln Sie ein handfestes Konzept aus und suchen Sie Investoren. Wer seine Leidenschaft benennen und verfolgen kann, der wird auch erfolgreich. Das weiß auch Selfmade-Millionär T. Harv Eker: "Der Hauptgrund, warum viele Leute nicht das bekommen, was sie wollen, ist, dass sie es gar nicht wissen. Reiche dagegen wissen genau, dass sie reich werden wollen." Anstatt sich also den Gegebenheiten oder gar dem Wunsch der Eltern zu fügen, sollten Sie Ihren eigenen Traum verwirklichen.
Tipp Nummer Fünf: Wer für seine Arbeit brennt, der schafft es auch in die oberen Zehntausend. Sie haben zum Beispiel eine geniale Idee für ein Start-up? Dann klügeln Sie ein handfestes Konzept aus und suchen Sie Investoren. Wer seine Leidenschaft benennen und verfolgen kann, der wird erfolgreich. Das weiß auch Selfmade-Millionär T. Harv Eker: "Der Hauptgrund, warum viele Leute nicht das bekommen, was sie wollen, ist, dass sie es gar nicht wissen. Reiche dagegen wissen genau, dass sie reich werden wollen." Anstatt sich also den Gegebenheiten oder gar dem Wunsch der Eltern zu fügen, sollten Sie Ihren eigenen Traum verwirklichen. © Pixabay

Auch interessant:

Meistgelesen

Rentner wettert gegen Grundrente: "Ungerecht, wenn die fast das Gleiche bekommen wie ich"
Rentner wettert gegen Grundrente: "Ungerecht, wenn die fast das Gleiche bekommen wie ich"
Was diese 50-Cent-Münze zeigt, macht sie zu einem kleinen Schatz
Was diese 50-Cent-Münze zeigt, macht sie zu einem kleinen Schatz
Paar gewinnt 123 Millionen Euro im Lotto - aber verweigert Sohn Herzenswunsch
Paar gewinnt 123 Millionen Euro im Lotto - aber verweigert Sohn Herzenswunsch
Darum gibt es im Supermarkt wirklich immer eine Bäckerei im Eingangsbereich
Darum gibt es im Supermarkt wirklich immer eine Bäckerei im Eingangsbereich

Kommentare