Kursgewinn von über 400 Prozent

Börsengurus: Investieren Sie jetzt in die Amazon-Aktie, klingelt die Kasse

+
Börsenexperten sind sich einig: Die Amazon-Aktie ist lukrativer denn je.

Amazon gilt als innovativ, aufstrebend und börsennotiert: Seine Aktie steigt rasant. Warum es sich lohnt, jetzt sofort darin zu investieren, erfahren Sie hier.

Wenige wissen, dass Amazon mehr ist als eine reine Versand-Plattform. Es fährt nicht nur immer weiter innovative Produkte wie den Lebensmittel-Service Prime Now oder im Rahmen von Amazon Go den ersten Supermarkt ohne Kassierer, sondern ist auch seit einigen Jahren an der Börse aktiv.

Amazon.com-Aktie: Darum ist sie gerade so lukrativ für Anleger

Die sogenannte Amazon.com-Aktie, die aktuell 1.500 Dollar (etwa 1.225 Euro) wert ist, schießt seit einiger Zeit in die Höhe. Martin Weiss, der stellvertretende Chefredakteur vom Anlegermagazin Der Aktionär ist sich sicher: Diese Aktie hat mächtig Potenzial.

In einer aktuellen Aktienanalyse kam er sogar zu dem Schluss, dass Amazon.com einer der besten Werte sei. Der Aktienprofi ist der Auffassung, dass wohl einige Anleger davon ausgehen, dass Amazon.com weiter wachsen werde und es sich lohnt, daran festzuhalten und zu investieren. "Wenn man relative Stärke sucht, ist Amazon.com die Aktie, die man hier ganz oben auf die Liste setzen sollte", so Martin Weiss im Der Aktionär TV.

Auch interessant: Wenn Sie in diese Gamechanger-Aktien investieren, werden Sie reich.

Finanzanalysten sind sich sicher: Google und Tesla sind out - Amazon.com explodiert

Weitere Chartanalysten stimmen ihm hier zu – auch sie glauben: wer jetzt nicht investiert, wird an Gewinn einbüßen. Ihrer Meinung nach soll es mit Amazon.com-Aktie ebenfalls sehr stark aufwärts gehen. Zum Vergleich: Im Jahre 2015 lag die Aktie noch bei etwa 200 Euro. Seitdem ging sie auf über 1.000 Euro nach oben. Das sind Kursgewinne von über 400 Prozent.

Erfahren Sie hier, wie Sie laut dem größten Milliardär aller Zeiten am besten investieren.

Der Finanzanalyst Moritz von Betzenstein geht sogar davon aus, dass, wenn die Aktie erst einmal die 1.500 Euro-Marke geknackt hat, der nächste Super-Rekord (2.000 Euro) bald winkt. Moritz von Betzenstein geht sogar einen Schritt weiter und behauptet: "Tesla, Google und Co. können Sie getrost vergessen! Diese Auto-Aktie MUSS in Ihr Depot!"

"Der Aktionär"-Chefredakteur Markus Horntrich fügt allerdings hinzu, dass die Amazon.com Aktie momentan für unerfahrene Anleger noch zu unsicher sei, nur besonders spekulative Investoren, die nichts zu verlieren haben, sollten sich an diese anspruchsvolle Aktie wagen.

Lesen Sie auch: So bekommen Sie ab sofort immer den günstigsten Preis auf Amazon.

jp

Das sind die fünf lukrativsten Geldanlagen der Welt

Die eigenen vier Wände sind für viele Deutsche noch immer ein Lebenstraum, den es zu erfüllen gilt. Doch nicht nur für die Familienplanung, sondern auch als Investment in die Altersvorsorge. Besonders jetzt sind Immobilien so lukrativ wie noch nie: Schließlich ist der Leitzins seit Anfang 2017 auf seinem historischen Tiefstand. Und der Traum beziehungsweise ein Darlehen dadurch in greifbarer Nähe.
Die eigenen vier Wände sind für viele Deutsche noch immer ein Lebenstraum, den es zu erfüllen gilt. Doch nicht nur für die Familienplanung, sondern auch als Investment in die Altersvorsorge. Besonders jetzt sind Immobilien so lukrativ wie noch nie: Schließlich ist der Leitzins seit Anfang 2017 auf seinem historischen Tiefstand. Und der Traum beziehungsweise ein Darlehen dadurch in greifbarer Nähe. © pixabay
Kryptowährungen sind gerade in aller Munde: Bitcoin & Co. sind gerade so angesagt wie nie. Einst als dubioses Cybergeld aus dem Darknet verschrien, sind sie nun auch in der Realität angekommen. Mit Erfolg. Der Bitcoin-Kurs konnte bereits ein Allzeithoch erzielen, die 4.000-Dollar-Marke (etwa 3.350 Euro) knacken - und machte bereits einige Investoren in kürzester Zeit zu Millionären. Allerdings ist der Kurs immer wieder starken Schwankungen unterworfen - daher sollten Sie sich des Risikos eines Tiefsturzes stets bewusst sein.
Kryptowährungen sind gerade in aller Munde: Bitcoin & Co. sind gerade so angesagt wie nie. Einst als dubioses Cybergeld aus dem Darknet verschrien, sind sie nun auch in der Realität angekommen. Mit Erfolg. Der Bitcoin-Kurs konnte bereits ein Allzeithoch erzielen, die 4.000-Dollar-Marke (etwa 3.350 Euro) knacken - und machte bereits einige Investoren in kürzester Zeit zu Millionären. Allerdings ist der Kurs immer wieder starken Schwankungen unterworfen - daher sollten Sie sich des Risikos eines Tiefsturzes stets bewusst sein. © pixabay
Statussymbole wie Luxusuhren oder Oldtimer rücken immer mehr in den Fokus als weitere lukrative Geldanlagen. Darunter auch Wein. Schließlich kann ein edler Tropfen nach ein paar Jahren schon mal so viel wert sein wie ein 3er BMW. Laut der Londoner Finanzberatung Knight Frank ist der Wert von Wein sogar um 24 Prozent nach oben geschossen. Praktisch daran: Die Flaschen können Sie in Ihrem hauseigenen Weinkeller lagern.
Statussymbole wie Luxusuhren oder Oldtimer rücken immer mehr in den Fokus als weitere lukrative Geldanlagen. Darunter auch Wein. Schließlich kann ein edler Tropfen nach ein paar Jahren schon mal so viel wert sein wie ein 3er BMW. Laut der Londoner Finanzberatung Knight Frank ist der Wert von Wein sogar um 24 Prozent nach oben geschossen. Praktisch daran: Die Flaschen können Sie in Ihrem hauseigenen Weinkeller lagern. © pixabay
"Kaufen, wenn die Kanonen donnern - verkaufen, wenn die Violinen spielen" - sagte einmal einer der reichsten Männer der Welt, der Bankier Carl Mayer von Rothschild. Wer es also gerne etwas risikoreicher mag, der sollte in Aktien investieren. Am besten ist es, wenn Sie mit Geld spekulieren, dass Sie entbehren können oder in nächster Zeit nicht unbedingt benötigen. Dadurch können Sie bei etwaigen Kursschwankungen cool bleiben - und werden am Ende für Ihr Durchhaltevermögen belohnt.
"Kaufen, wenn die Kanonen donnern - verkaufen, wenn die Violinen spielen" - sagte einmal einer der reichsten Männer der Welt, der Bankier Carl Mayer von Rothschild. Wer es also gerne etwas risikoreicher mag, der sollte in Aktien investieren. Am besten ist es, wenn Sie mit Geld spekulieren, dass Sie entbehren können oder in nächster Zeit nicht unbedingt benötigen. Dadurch können Sie bei etwaigen Kursschwankungen cool bleiben - und werden am Ende für Ihr Durchhaltevermögen belohnt. © pixabay
Sicher, profitabel und man kann es sogar zuhause lagern: Der gute, alte Goldbarren gilt seit Menschengedenken als Investment von Wert. Besonders in Krisenzeiten lohnt sich Gold, da es als stabil gilt. 2017 ist der Goldpreis auch wieder massiv angestiegen - und Finanzexperten glauben sogar, dass es weiter nach oben gehen wird.
Sicher, profitabel und man kann es sogar zuhause lagern: Der gute, alte Goldbarren gilt seit Menschengedenken als Investment von Wert. Besonders in Krisenzeiten lohnt sich Gold, da es als stabil gilt. 2017 ist der Goldpreis auch wieder massiv angestiegen - und Finanzexperten glauben sogar, dass es weiter nach oben gehen wird. © pixabay

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Geld verschenkt? Prüfen Sie Ihren Gehaltszettel auf diese drei Fehler
Geld verschenkt? Prüfen Sie Ihren Gehaltszettel auf diese drei Fehler
Schaut Ihre 1-Euro-Münze so aus? Dann sind Sie um 10.000 Euro reicher
Schaut Ihre 1-Euro-Münze so aus? Dann sind Sie um 10.000 Euro reicher
Mann macht Sensationsfund, erfährt den Wert - und reagiert ungewöhnlich
Mann macht Sensationsfund, erfährt den Wert - und reagiert ungewöhnlich
Brummifahrer hinterlässt tonnenschweres Erbe - und die Bank ächzt
Brummifahrer hinterlässt tonnenschweres Erbe - und die Bank ächzt

Kommentare