Star-Anwältin enthüllt

Mit diesen 7 Tipps gehen Sie bei einer Scheidung nicht leer aus

+
Eine Scheidung ist für alle Beteiligten schmerzhaft. Deshalb sollte man frühzeitig vorbauen, um Unannehmlichkeiten im Fall der Fälle zu vermeiden.

Wenn sich Promis scheiden lassen, rufen sie Star-Anwältin Ayesha Vardag zur Hilfe. Jetzt gibt sie auch Normalo-Frauen Tipps, wie frau eine Trennung übersteht.

Sie gilt als eiskalt, clever und als die teuerste Scheidungsanwältin Großbritanniens. Wann immer sich die Reichen und Schönen scheiden lassen und ihre (vielen) Güter trennen müssen, ist sie zur Stelle. Schlappe 900 Euro verlangt Ayesha Vardag pro Stunde für ihre Dienste.

Für Normalo-Frauen, die kurz vor einer Scheidung stehen, ist eine Beratung daher viel zu teuer. Doch gegenüber der Daily Mail packte die sonst so verschwiegene Top-Anwältin jetzt aus – und gibt Tipps, wie Frauen eine Scheidung am besten überstehen.

Star-Anwältin packt aus: So übersteht frau finanziell am besten eine Scheidung

Generell gilt: Eine Scheidung ist heutzutage ein Kinderspiel, meint Vardag – solange sich beide Parteien einig sind. Doch da dies meist nicht der Fall ist, was Finanzen, Immobilien oder das Sorgerecht für die Kinder anbelangt, müssten Frauen mit härteren Bandagen kämpfen.

Ein wasserdichter Ehevertrag oder ein richtig guter Anwalt seien hier das A und O. Schließlich soll das gemeinsame Hab und Gut fair geteilt werden. Doch wer glaubt, dass der Unterhalt für sich und die Kinder ausreicht, um ein Leben in Saus und Braus wie die Superreichen führen zu können, der irrt gewaltig.

"Heute dient der Unterhalt nur dazu, sich ein neues Leben nach einer Scheidung aufzubauen. Es erlaubt einer Frau nicht, fortan nur Essen zu gehen und Tennis zu spielen", stellt Vardag klar. Hier ihre wertvollsten Tipps:

Tipp Nummer Eins: Ein Ehevertrag ist ein Muss

"Es ist naiv, es nicht zu tun", meint Vardag, die in zweiter Ehe lebt. Das ist, als wenn du denkst, du kannst auf die Brandschutz-Versicherung verzichten, weil das eigene Haus schon nicht abbrennen wird. Ein Ehevertrag sollte so selbstverständlich sein wie ein Testament. Es ist beides gleich teuer. Es ist zwar ein wenig langweilig und fühlt sich ein wenig unangenehm an, aber es ist auch sehr wichtig.“

Tipp Nummer Zwei: Beide Ehepartner haben dieselbe Einstellung zum Geld

"Ich glaube, dass, wenn man zu Beginn einer Ehe nicht keinen gemeinsamen Nenner beim Thema Geld hat, dann wird die Beziehung auch nicht auf einer tieferen Ebene funktionieren."

Tipp Nummer Drei: Mische dich in die gemeinsamen Finanzen ein

"Mach dich nicht finanziell abhängig, indem du deinem Ehepartner erlaubst, dass das eheliche Vermögen nur unter seinem Namen läuft. Wenn du schon während der Ehe nicht auf das gemeinsame Geld zugreifen kannst, wirst du das auch nach einer Scheidung nicht tun können. Zumindest nicht ohne einen teuren Rechtsstreit."

Tipp Nummer Vier: Mach dich auf das Schlimmste gefasst

"Mach dir klar, dass eine Scheidung schmutzig werden kann. Der Anwalt deines Ehepartners kann ihm raten, dich mehr in die Mangel zu nehmen und mit Dreck zu bewerfen."

Tipp Nummer Fünf: Höre nie ganz auf zu arbeiten

"Es ist sonst viel schwerer, wieder finanziell unabhängig zu werden, wenn du sie zuvor komplett verloren hast. Die Zeiten, in denen du durch lukrative Unterhaltsregelungen ausgesorgt hast, sind längst vorbei."

Tipp Nummer Sechs: Faire Güterverteilung ist möglich

"Auch wenn du jahrelang 'nur' Hausfrau warst, kannst du dennoch damit rechnen, dass die Güter von den Gerichten gerechnet aufgeteilt werden und dir ein Teil des gemeinsamen Vermögens rechtlich zusteht."

Tipp Nummer Sieben: Beginne keinen Rosenkrieg 

"Macht euch nicht gegenseitig fertig, wenn eure Ehe nicht gehalten hat. Versucht euch nicht einander die Schuld daran zu geben und verhandelt fair – dann fällt es leichter, einen Schlussstrich zu ziehen."

Von Jasmin Pospiech

Fotostrecke

Auch interessant:

Meistgelesen

So werden Sie reich: Sieben Tipps vom größten Milliardär der Welt
So werden Sie reich: Sieben Tipps vom größten Milliardär der Welt
Wer diesen Beruf hat, scheffelt später Millionen
Wer diesen Beruf hat, scheffelt später Millionen
ETF-Boom in Deutschland - doch ein Detail verwundert alle
ETF-Boom in Deutschland - doch ein Detail verwundert alle
iPhone 8 Plus und Google Pixel 2 XL im Test: Welches ist besser?
iPhone 8 Plus und Google Pixel 2 XL im Test: Welches ist besser?

Kommentare