'Dinge, die man sich nicht ausdenken kann'

Mann macht seltenen Fund in unscheinbarer Tüte - und ist nun millionenschwer

+
Eine Papiertüte kann manchmal mehr enthalten, als alte Brotkrümel...

Als ein Mann den Nachlass seines Urgroßvaters auflöst, stößt er auf eine unscheinbare Tüte, die einen mehr als lukrativen Inhalt verbirgt. Aber das ist noch nicht alles ...

Der Tod eines nahen Verwandten ist ein trauriges Ereignis. Für einen Mann aus Los Angeles fiel in die Zeit der Trauer ein ungewöhnliches Geschenk, das sich nun nochmal vermehrt.

Sammler reißen sich um Kartenfund

Bereits vor zwei Jahren machte die Familie Schlagzeilen, als sie einen der größten Funde in der Geschichte der Sport-Sammlungen machte, wie das "Forbes-Magazin" berichtet. Sie fanden bei der Haushaltsauflösung ihres Urgroßvaters sieben Karten des Baseball-Spielers Ty Cobb, die zwischen 1909 und 1911 gedruckt worden waren. Die seltenen Karten steckten in einer zerknitterten Papiertüte, die fast weggeworfen worden war. Glücklicherweise blickte noch jemand hinein und rettete so den wertvollen Fund vor der Müllpresse.

Lesen Sie auch: Wenn Sie eine 2-Euro-Münze mit diesem Makel haben, sahnen Sie richtig ab.

So sehen die Karten aus

Eine Karte - mindestens eine Million Dollar

Die glücklichen Finder verkauften zunächst vier der sieben Karten weiter. Eine der Karten (die neueste und wertvollste) wurde laut Experten an einen privaten Sammler verkauft, der zwischen einer und zwei Millionen Dollar bezahlte. Die anderen drei Karten haben für insgesamt eine Million Dollar den Besitzer gewechselt.

Der Urgroßvater selbst war kein Sammler und wusste wahrscheinlich nicht einmal, welches Vermögen er seinen Lieben hinterlässt.

Aber das ist noch nicht alles...

Nun haben die Glückspilze noch eine weitere Karte aus dem Set gefunden, wie das Nachrichtenportal "Mercury News" berichtet. Dieses Mal versteckte sie sich in einer staubigen Schachtel zwischen zwei Büchern. "Das gehört definitiv in die Sparte 'Dinge, die man sich nicht ausdenken kann'", staunt Joe Orlando, Präsident der "Professional Sports Authenticator". Seine Firma hat die Echtheit der neuen Karte bestätigt und sie auf einen Wert von 250.000 Dollar, also umgerechnet etwa 204.000 Euro, geschätzt.

Die Familie, die anonym bleiben möchte, will diese letzte Karte allerdings als Andenken behalten. Am nötigen Kleingeld mangelt es ja auch schon lange nicht mehr...

Lesen Sie weiter: Auch dieser Mann hat mit einem Zufallsfund Millionen verdient.

ante

Das sind die fünf lukrativsten Geldanlagen der Welt

Die eigenen vier Wände sind für viele Deutsche noch immer ein Lebenstraum, den es zu erfüllen gilt. Doch nicht nur für die Familienplanung, sondern auch als Investment in die Altersvorsorge. Besonders jetzt sind Immobilien so lukrativ wie noch nie: Schließlich ist der Leitzins seit Anfang 2017 auf seinem historischen Tiefstand. Und der Traum beziehungsweise ein Darlehen dadurch in greifbarer Nähe.
Die eigenen vier Wände sind für viele Deutsche noch immer ein Lebenstraum, den es zu erfüllen gilt. Doch nicht nur für die Familienplanung, sondern auch als Investment in die Altersvorsorge. Besonders jetzt sind Immobilien so lukrativ wie noch nie: Schließlich ist der Leitzins seit Anfang 2017 auf seinem historischen Tiefstand. Und der Traum beziehungsweise ein Darlehen dadurch in greifbarer Nähe. © pixabay
Kryptowährungen sind gerade in aller Munde: Bitcoin & Co. sind gerade so angesagt wie nie. Einst als dubioses Cybergeld aus dem Darknet verschrien, sind sie nun auch in der Realität angekommen. Mit Erfolg. Der Bitcoin-Kurs konnte bereits ein Allzeithoch erzielen, die 4.000-Dollar-Marke (etwa 3.350 Euro) knacken - und machte bereits einige Investoren in kürzester Zeit zu Millionären. Allerdings ist der Kurs immer wieder starken Schwankungen unterworfen - daher sollten Sie sich des Risikos eines Tiefsturzes stets bewusst sein.
Kryptowährungen sind gerade in aller Munde: Bitcoin & Co. sind gerade so angesagt wie nie. Einst als dubioses Cybergeld aus dem Darknet verschrien, sind sie nun auch in der Realität angekommen. Mit Erfolg. Der Bitcoin-Kurs konnte bereits ein Allzeithoch erzielen, die 4.000-Dollar-Marke (etwa 3.350 Euro) knacken - und machte bereits einige Investoren in kürzester Zeit zu Millionären. Allerdings ist der Kurs immer wieder starken Schwankungen unterworfen - daher sollten Sie sich des Risikos eines Tiefsturzes stets bewusst sein. © pixabay
Statussymbole wie Luxusuhren oder Oldtimer rücken immer mehr in den Fokus als weitere lukrative Geldanlagen. Darunter auch Wein. Schließlich kann ein edler Tropfen nach ein paar Jahren schon mal so viel wert sein wie ein 3er BMW. Laut der Londoner Finanzberatung Knight Frank ist der Wert von Wein sogar um 24 Prozent nach oben geschossen. Praktisch daran: Die Flaschen können Sie in Ihrem hauseigenen Weinkeller lagern.
Statussymbole wie Luxusuhren oder Oldtimer rücken immer mehr in den Fokus als weitere lukrative Geldanlagen. Darunter auch Wein. Schließlich kann ein edler Tropfen nach ein paar Jahren schon mal so viel wert sein wie ein 3er BMW. Laut der Londoner Finanzberatung Knight Frank ist der Wert von Wein sogar um 24 Prozent nach oben geschossen. Praktisch daran: Die Flaschen können Sie in Ihrem hauseigenen Weinkeller lagern. © pixabay
"Kaufen, wenn die Kanonen donnern - verkaufen, wenn die Violinen spielen" - sagte einmal einer der reichsten Männer der Welt, der Bankier Carl Mayer von Rothschild. Wer es also gerne etwas risikoreicher mag, der sollte in Aktien investieren. Am besten ist es, wenn Sie mit Geld spekulieren, dass Sie entbehren können oder in nächster Zeit nicht unbedingt benötigen. Dadurch können Sie bei etwaigen Kursschwankungen cool bleiben - und werden am Ende für Ihr Durchhaltevermögen belohnt.
"Kaufen, wenn die Kanonen donnern - verkaufen, wenn die Violinen spielen" - sagte einmal einer der reichsten Männer der Welt, der Bankier Carl Mayer von Rothschild. Wer es also gerne etwas risikoreicher mag, der sollte in Aktien investieren. Am besten ist es, wenn Sie mit Geld spekulieren, dass Sie entbehren können oder in nächster Zeit nicht unbedingt benötigen. Dadurch können Sie bei etwaigen Kursschwankungen cool bleiben - und werden am Ende für Ihr Durchhaltevermögen belohnt. © pixabay
Sicher, profitabel und man kann es sogar zuhause lagern: Der gute, alte Goldbarren gilt seit Menschengedenken als Investment von Wert. Besonders in Krisenzeiten lohnt sich Gold, da es als stabil gilt. 2017 ist der Goldpreis auch wieder massiv angestiegen - und Finanzexperten glauben sogar, dass es weiter nach oben gehen wird.
Sicher, profitabel und man kann es sogar zuhause lagern: Der gute, alte Goldbarren gilt seit Menschengedenken als Investment von Wert. Besonders in Krisenzeiten lohnt sich Gold, da es als stabil gilt. 2017 ist der Goldpreis auch wieder massiv angestiegen - und Finanzexperten glauben sogar, dass es weiter nach oben gehen wird. © pixabay

 

Auch interessant:

Meistgelesen

Geld verschenkt? Prüfen Sie Ihren Gehaltszettel auf diese drei Fehler
Geld verschenkt? Prüfen Sie Ihren Gehaltszettel auf diese drei Fehler
Schaut Ihre 1-Euro-Münze so aus? Dann sind Sie um 10.000 Euro reicher
Schaut Ihre 1-Euro-Münze so aus? Dann sind Sie um 10.000 Euro reicher
Mann macht Sensationsfund, erfährt den Wert - und reagiert ungewöhnlich
Mann macht Sensationsfund, erfährt den Wert - und reagiert ungewöhnlich
Brummifahrer hinterlässt tonnenschweres Erbe - und die Bank ächzt
Brummifahrer hinterlässt tonnenschweres Erbe - und die Bank ächzt

Kommentare