Staatschefs und ihre Gehälter

Von Franco bis Putin: Das waren und sind die reichsten Regierungschefs aller Zeiten

Ex-Diktator Francisco Franco herrschte von 1939 bis zu seinem Tod im Jahr 1975 mit eiserner Hand über Spanien. Er soll nicht nur hunderttausende Opponenten getötet, sondern sich auch sehr viel Geld abgezwackt haben. Dabei habe es sich nach heutigem Wert um fast vier Milliarden Dollar (circa 3,5 Milliarden Euro) gehandelt.
1 von 15
Ex-Diktator Francisco Franco herrschte von 1939 bis zu seinem Tod im Jahr 1975 mit eiserner Hand über Spanien. Er soll nicht nur hunderttausende Opponenten getötet, sondern sich auch sehr viel Geld abgezwackt haben. Dabei habe es sich nach heutigem Wert um fast vier Milliarden Dollar (circa 3,5 Milliarden Euro) gehandelt.
Der Vater von Nordkoreas aktuellem Machtinhaber, Kim Yong-un, soll bereits vor seinem Sohn seinem Volk das Leben zur Hölle gemacht haben. Während viele seiner Bürger verhungerten, habe Kim Jong-il vier Milliarden Dollar (etwa 3,5 Milliarden Euro) gestohlen, heißt es.
2 von 15
Der Vater von Nordkoreas aktuellem Machtinhaber, Kim Yong-un, soll bereits vor seinem Sohn seinem Volk das Leben zur Hölle gemacht haben. Während viele seiner Bürger verhungerten, habe Kim Jong-il vier Milliarden Dollar (etwa 3,5 Milliarden Euro) gestohlen, heißt es.
Er ist der wohl reichste und auch umstrittenste US-Präsident aller Zeiten: Donald Trump. Der Immobilienmagnat schwamm bereits vor seiner Amtszeit im Geld. Sein geschätztes Vermögen: fast fünf Milliarden Dollar (etwa vier Milliarden Euro).
3 von 15
Er ist der wohl reichste und auch umstrittenste US-Präsident aller Zeiten: Donald Trump. Der Immobilienmagnat schwamm bereits vor seiner Amtszeit im Geld. Sein geschätztes Vermögen: fast fünf Milliarden Dollar (etwa vier Milliarden Euro).
Nordkoreas Diktator Kim Jong-un ist nicht nur als Despot bekannt, sondern soll auch sehr reich sein. Der "Oberste Führer" lebt angeblich nicht nur im Luxus, sondern kann auch fünf Milliarden Dollar (etwa 4,5 Milliarden Euro) sein Eigen nennen.
4 von 15
Nordkoreas Diktator Kim Jong-un ist nicht nur als Despot bekannt, sondern soll auch sehr reich sein. Der "Oberste Führer" lebt angeblich nicht nur im Luxus, sondern kann auch fünf Milliarden Dollar (etwa 4,5 Milliarden Euro) sein Eigen nennen.
Er gilt als der schlimmste Diktator aller Zeiten: Adolf Hitler. So führte er sein Land nicht nur in einen furchtbaren Krieg, sondern soll das Deutsche Reich um Millionen betrogen haben. Laut Medienberichten verfügte er über ein Vermögen von 1,1 Milliarden Reichsmark. Das entspricht heute 6,5 Milliarden Dollar oder auch fast sechs Milliarden Euro.
5 von 15
Er gilt als der schlimmste Diktator aller Zeiten: Adolf Hitler. So führte er Deutschland nicht nur in einen furchtbaren Krieg, sondern soll das Deutsche Reich um Millionen betrogen haben. Laut Medienberichten verfügte er über ein Vermögen von 1,1 Milliarden Reichsmark. Das entspricht heute 6,5 Milliarden Dollar oder auch fast sechs Milliarden Euro.
Der italienische Ex-Premierminister Silvio Berlusconi ist für seine pikanten "Bunga-Bunga"-Partys bekannt. Doch während seiner drei (!) Amtszeiten zwischen 1994 und 2011 machte er das große Geld, in dem er das Mediengeschäft in seinem Land dominierte. 2014 lag sein Vermögen noch bei einem Höchststand von fast zehn Milliarden Dollar (circa 8,5 Milliarden Euro).
6 von 15
Der italienische Ex-Premierminister Silvio Berlusconi ist für seine pikanten "Bunga-Bunga"-Partys bekannt. Doch während seiner drei (!) Amtszeiten zwischen 1994 und 2011 machte er das große Geld, in dem er das Mediengeschäft in seinem Land dominierte. 2014 lag sein Vermögen noch bei einem Höchststand von fast zehn Milliarden Dollar (circa 8,5 Milliarden Euro).
Der Ex-Staatschef von Tunesien war von seinem Volk verhasst - mit gutem Grund. So soll Zine el Abidine Ben Ali während seiner Amtszeit bis zu 40 Prozent der gesamten Wirtschaft des Landes kontrolliert haben. Sein Vermögen beträgt elf Milliarden Dollar (circa zehn Milliarden Euro).
7 von 15
Der Ex-Staatschef von Tunesien war von seinem Volk verhasst - mit gutem Grund. So soll Zine el Abidine Ben Ali während seiner Amtszeit bis zu 40 Prozent der gesamten Wirtschaft des Landes kontrolliert haben. Sein Vermögen beträgt elf Milliarden Dollar (circa zehn Milliarden Euro).
Der frühere Ministerpräsident von Angola gilt als einer der reichsten afrikanischen Staatsführer (1979-2017). Während sein Volk in Armut lebte, sollen sich Jose Eduardo dos Santos und seine Familie bereichert haben. Sein geschätztes Vermögen: 20 Milliarden Dollar (etwa 18 Milliarden Euro).
8 von 15
Der frühere Ministerpräsident von Angola gilt als einer der reichsten afrikanischen Staatsführer (1979-2017). Während sein Volk in Armut lebte, sollen sich Jose Eduardo dos Santos und seine Familie bereichert haben. Sein geschätztes Vermögen: 20 Milliarden Dollar (etwa 18 Milliarden Euro).

Geliebt, verhasst und steinreich: Von Putin bis Franco gibt es viele Staatsführer in der Geschichte, die auch mithilfe ihrer Position richtig absahnten. 

Putin, Franco oder Donald Trump: Allen ist nicht nur gemein, dass sie Staats- und Regierungschef sind bzw. waren, sondern, dass sie selbst auch Millionen bis Milliarden auf dem Konto haben oder hatten. Entweder hatten viele Premiers bereits vor ihrer Amtszeit große Reichtümer angehäuft oder aber sich während ihrer Zeit an der Macht auf Kosten ihres Landes bereichert.

Auch interessant: Nach "Protz-Panne": Ist "Mr. Tagesschau" Jan Hofer steinreich? Das verdient er wirklich.

Wer von den Staatsführern der Gegenwart und Vergangenheit am meisten Geld gescheffelt hat, erfahren Sie im oben im Ranking.

Lesen Sie auch: An diese Kreditkarte kommen selbst Multimillionäre nur schwer ran.

jp

Jeff Bezos wieder reichster Mensch 2019 - ein anderer ist großer Verlierer

Platz 10: Google-Mitbegründer Larry Page hat gut lachen - der 45-Jährige hat mit einem stolzen Vermögen von 50,8 Milliarden Dollar 2019 einen Platz im Olymp der Superreichen ergattert.
Platz 10: Google-Mitbegründer Larry Page hat gut lachen - der 45-Jährige hat mit einem stolzen Vermögen von 50,8 Milliarden Dollar 2019 einen Platz im Olymp der Superreichen ergattert. © dpa / Christoph Dernbach
Platz 9: Ex-Bürgermeister von New York und Gründer des gleichnamigen Medienkonzerns - kein Wunder also, dass Michael Bloomberg sein Vermögen im vergangenen Jahr von 50 auf 55,5 Milliarden Dollar steigern konnte.
Platz 9: Ex-Bürgermeister von New York und Gründer des gleichnamigen Medienkonzerns - kein Wunder also, dass Michael Bloomberg sein Vermögen im vergangenen Jahr von 50 auf 55,5 Milliarden Dollar steigern konnte. © dpa / Henning Kaiser
Platz 8: Nicht nur in der Öffentlichkeit hat Mark Zuckerbergs Image durch die Facebook-Datenskandal Schaden genommen, auch sein Vermögen ist geschrumpft. Während es 2018 noch 70 Milliarden Dollar waren, sind es heute lediglich 62,3 Milliarden Dollar.
Platz 8: Nicht nur in der Öffentlichkeit hat Mark Zuckerbergs Image durch die Facebook-Datenskandale Schaden genommen, auch sein Vermögen ist geschrumpft. Während es 2018 noch 70 Milliarden Dollar waren, sind es heute lediglich 62,3 Milliarden Dollar. © dpa / Kay Nietfeld
Platz 7: Software-Unternehmer Larry Ellison hat turbulente Zeiten hinter sich - bereits während der 2000er-Jahre hatte er 58 Milliarden Dollar auf der Kante. Nach einer Krise verlor er mehr als die Hälfte seines Kapitals. 2019 hat er es sogar auf 62,5 Milliarden Dollar steigern können.
Platz 7: Software-Unternehmer Larry Ellison hat turbulente Zeiten hinter sich - bereits während der 2000er-Jahre hatte er 58 Milliarden Dollar auf der Kante. Nach einer Krise verlor er mehr als die Hälfte seines Kapitals. 2019 hat er es sogar auf 62,5 Milliarden Dollar steigern können. © dpa / Herbert Neubauer
Platz 6: Zu Amancio Ortegas Textil-Imperium zählt auch die spanische Modekette Zara. Laut "Forbes" hat ihm dies über 62,7 Milliarden Dollar eingebracht. Das sind immerhin sieben Milliarden weniger als noch 2018.
Platz 6: Zu Amancio Ortegas Textil-Imperium zählt auch die spanische Modekette Zara. Laut "Forbes" hat ihm dies über 62,7 Milliarden Dollar eingebracht. Das sind immerhin sieben Milliarden weniger als noch 2018. © dpa / Cabalar
Platz 5: Carlos Slim Helu. Der umstrittene Unternehmer aus Mexiko hält sich seit Jahren in den Top Ten der Superreichen. Wegen angeblicher dubioser Geschäfte hatte er es in den 90er-Jahren zu Wohlstand geschafft. Heute beträgt das Vermögen des Milliardärs 64 Milliarden Dollar.
Platz 5: Carlos Slim Helu. Der umstrittene Unternehmer aus Mexiko hält sich seit Jahren in den Top Ten der Superreichen. Wegen angeblicher dubioser Geschäfte hatte er es in den 90er-Jahren zu Wohlstand geschafft. Heute beträgt das Vermögen des Milliardärs 64 Milliarden Dollar. © dpa / Georgi Licovski
Platz 4: Bernard Arnault ist als französischer Textil-Unternehmer kein Unbekannter in der Modeindustrie. Sein Imperium umfasst Marken wie Louis Vuitton oder die Kosmetik-Kette Sephora. Doch auch sein stattliches Vermögen von 76 Milliarden Dollar kann sich sehen lassen. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es noch 72 Milliarden Dollar.
Platz 4: Bernard Arnault ist als französischer Textil-Unternehmer kein Unbekannter in der Modeindustrie. Sein Imperium umfasst Marken wie Louis Vuitton oder die Kosmetik-Kette Sephora. Doch auch sein stattliches Vermögen von 76 Milliarden Dollar kann sich sehen lassen. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es noch 72 Milliarden Dollar. © dpa / Peter Foley
Platz 3: Die US-Investmentlegende Warren Buffett hat es sich 2019 wieder auf dem Siegertreppchen gemütlich gemacht. Zwar kann er 2019 "nur" noch 82,5 Milliarden Dollar (zum Vergleich: 2018 waren es noch 87 Milliarden Dollar) aufweisen, aber das reicht immer noch für die Bronzemedaille.
Platz 3: Die US-Investmentlegende Warren Buffett hat es sich 2019 wieder auf dem Siegertreppchen gemütlich gemacht. Zwar kann er 2019 "nur" noch 82,5 Milliarden Dollar (zum Vergleich: 2018 waren es noch 87 Milliarden Dollar) aufweisen, aber das reicht immer noch für die Bronzemedaille. © dpa / Larry W. Smith
Platz 2: Auch auf dem zweiten Platz hat sich wenig getan: Microsoft-Mitbegründer Bill Gates verteidigt seine Silbermedaille - und konnte dabei sein Vermögen sogar weiter steigern. Satte 96,5 Milliarden Dollar soll er nun besitzen.
Platz 2: Auch auf dem zweiten Platz hat sich wenig getan: Microsoft-Mitbegründer Bill Gates verteidigt seine Silbermedaille - und konnte dabei sein Vermögen sogar weiter steigern. Satte 96,5 Milliarden Dollar soll er nun besitzen. © dpa / Matthias Balk
Platz 1: Das zweite Jahr in Folge konnte Amazon-Gründer Jeff Bezos die Poleposition für sich beanspruchen. Er war der erste Mensch der Welt, dessen Vermögen einen dreistelligen Milliardenbetrag erreichte. Unglaubliche 131 Milliarden Dollar machen ihn zum reichsten Menschen der Geschichte.
Platz 1: Das zweite Jahr in Folge konnte Amazon-Gründer Jeff Bezos die Poleposition für sich beanspruchen. Er war der erste Mensch der Welt, dessen Vermögen einen dreistelligen Milliardenbetrag erreichte. Unglaubliche 131 Milliarden Dollar machen ihn zum reichsten Menschen der Geschichte. © picture alliance / Jörg Carstens

Auch interessant:

Meistgelesen

Weihnachtsgeld 2019: Wer hat Anspruch darauf?
Weihnachtsgeld 2019: Wer hat Anspruch darauf?
Black Friday 2019: Was taugen die Angebote von Amazon wirklich?
Black Friday 2019: Was taugen die Angebote von Amazon wirklich?
So einfach finden Sie heraus, wie viel Rente Sie später bekommen
So einfach finden Sie heraus, wie viel Rente Sie später bekommen
Paar gewinnt 123 Millionen Euro im Lotto - aber verweigert ihrem Sohn Herzenswunsch
Paar gewinnt 123 Millionen Euro im Lotto - aber verweigert ihrem Sohn Herzenswunsch

Kommentare