1. meine-anzeigenzeitung
  2. Leben
  3. Gesundheit

Augenbrauentransplantation Türkei – alle wichtigen Infos

Erstellt:

Kommentare

Augenbrauentransplantation in der Türkei
Augenbrauentransplantation in der Türkei © Tim Company

Jedes Jahr lassen viele Deutschland in der Türkei eine Haartransplantation durchführen. Was viele nicht wissen: Auch Augenbrauen können in der Türkei transplantiert werden.

Jedes Jahr zieht es zahlreiche Frauen und Männer aus Deutschland in die Türkei, um eine Haartransplantation vorzunehmen. Das ist verständlich, denn ausgefallene Haare schaden dem ästhetischen Gesamtbild und können in einem geringeren Selbstvertrauen oder gar psychischen Beschwerden resultieren.

Allerdings liegt das Problem nicht immer bei ausgefallenen Kopfhaaren, sondern auch ausgefallene Augenbrauen sind weit verbreitet. Glücklicherweise bietet die ästhetische Chirurgie in der Türkei auch hierfür gute Lösungen wie eine Augenbrauentransplantation an.

Warum fallen Augenbrauen aus?

Oft werden ausgefallene Augenbrauen durch häufiges Zupfen beziehungsweise Überzupfen verursacht, aber dabei handelt es sich nur um einen von zahlreichen möglichen Gründen. Generell gibt es viele Dinge, welche dazu führen können, dass Augenbrauen ausdünnen oder unvollständig wachsen.
Einige weitere denkbare Ursachen wären:

Da es eine Reihe von potenziellen Ursachen gibt, sollten Betroffene erst den Grund für den Augenbrauenausfall herausfinden. Anschließend kann entschieden werden, ob sich eine Augenbrauenverpflanzung lohnt. Dabei gilt es auch zu klären, welche Methode zum Einsatz kommen soll, damit die Haare transplantiert werden und die eingesetzten Haare lebenslang halten.

Welche Methoden werden bei einer Augenbrauenverpflanzung angewendet?

Bei der Transplantation von Augenbrauen werden einige Techniken unter örtlicher Betäubung durchgeführt, die auch bei einer regulären Haarverpflanzung infrage kommen. Hier gilt es sowohl die FUE-Methode (Follicular Unit Extraction) als auch die FUT-Methode (Follicular Unit Transplantation) zu nennen.

Bei der FUE-Technik werden Haarfollikel meist aus dem Hinterkopf entnommen, um diese anschließend an kahlen Stellen zu platzieren. Die Entnahme der einzelnen Haarfollikel erfolgt unter örtlicher Betäubung mit einer Kanüle. Dank der lokalen Betäubung haben Patienten während des Eingriffs keine Schmerzen.

Der Hauptunterschied zwischen der FUE-Methode und der FUT-Methode ist, dass bei der FUT-Technik statt einzelner Haarfollikel ein ganzer Hautstreifen entnommen wird. Dieser Hautstreifen wird vor der Verpflanzung im Labor vorbereitet. Bei der Einpflanzung gibt es hingegen keinen wirklichen Unterschied.

Bei beiden Methoden wird die kahle Stelle erst einmal vorbehandelt, damit schmale Vertiefungen in die Hautoberfläche freigelegt werden können. Daraufhin ist es möglich, die einzelnen Grafts Stück für Stück mit einer Pinzette in die offengelegten Stellen zu verpflanzen.

Neben diesen beiden aus der Haartransplantation bekannten Methoden gilt es auch das Permanent Make Up zu nennen. Hierbei handelt es sich um spezielle kosmetische Tätowierungen, die als sanftes Pendant zur Augenbrauenverpflanzung gelten.

Im Grunde unterscheidet sich Permanent Make Up nicht groß von klassischen Tätowierungen, aber es gelangen nur 0,6 bis 1,2 Millimeter Farbe unter die Haut. Kosmetische Tätowierungen brauchen je nach Ausgangssituation zwischen zwei und vier Stunden.

Wie läuft eine Augenbrauentransplantation ab?

Wie ist der Ablauf der Augenbrauentransplantation? Bevor es an die eigentliche Augenbrauenverpflanzung geht, wird ein umfassendes persönliches Gespräch geführt. Dabei stehen die Ängste, Bedürfnisse und Wünsche des Patienten im Vordergrund. Nach dem Gespräch wird der Patient untersucht.

Sollte alles passen, wird die Transplantation durchgeführt. Die Augenbrauen-Haare werden in der Regel an einem Tag komplett transplantiert. Am Ende gibt es noch eine Nachuntersuchung, um zu schauen, ob alles in Ordnung ist.

Cosmedica Clinic in Istanbul
Cosmedica Clinic in Istanbul © UMUT SAGLAM/Tim Company

Ist eine Transplantation wirkungsvoll und langfristig?

Natürlich fragen sich viele Patienten, ob eine Augenbrauenverpflanzung wirklich eine langfristige Lösung ist. Das lässt sich bejahen, denn die eingesetzten Haare halten im Regelfall lebenslang. Wie bei anderen Haartransplantationen werden die verpflanzten Haare nach zwei bis vier Wochen zwar wieder ausfallen, aber dabei handelt es sich um einen normalen Prozess, welcher mit der Nährstoffversorgung des Körpers zusammenhängt. Nach einigen Wochen können die Haare wieder wachsen und das endgültige Ergebnis macht sich sichtbar.

Wie viel kostet eine Augenbrauenverpflanzung?

Wer dichte Augenbrauen wünscht, muss dafür nicht zwangsweise viel Geld ausgeben. Allerdings kommt es stark darauf an, wo der Eingriff vorgenommen wird. Sollte die Augenbrauenverpflanzung in einer deutschen Klinik stattfinden, ist mit Kosten zwischen 2.000 und 4.000 Euro zu rechnen. Glücklicherweise sind die Kosten einer Augenbrauentransplantation in einigen anderen Ländern günstiger, ohne dass Patienten mit einer schlechteren Behandlungsqualität rechnen müssen.

Interessant ist hier vor allem die Türkei, welche sich im Laufe der Jahre zu einer beliebten Destination für Medizintourismus entwickelt hat. Gerade im Bereich der ästhetischen Chirurgie mangelt es nicht an guten Kliniken, die internationalen Standards entsprechen und Behandlungen zu günstigen Preisen anbieten.

Die meisten dieser Kliniken finden sich in Istanbul. Ein gutes Beispiel ist die vom Chefarzt Dr. Levent Acar geführte Cosmedica Clinic.

Warum sollte man eine Transplantation bei Cosmedica in Istanbul durchführen lassen?

Dr. Levent Acar - Chefarzt der Cosmedica Clinic
Dr. Levent Acar - Chefarzt der Cosmedica Clinic © Tim Company

Da es in Istanbul viele Kliniken gibt, stellt sich die Frage, warum eine Behandlung genau bei Cosmedica vorgenommen werden sollte. Hier gilt es vor allem den Chefarzt Dr. Levent Acar zu nennen. Der 1981 in Deutschland geborene Arzt konnte im Laufe seiner Karriere zahlreiche Preise und Zertifikate erlangen.

Er hat zum Beispiel dreimal in Folge den Whatclinic Service Award gewonnen. Der Preis wird nur bei besten medizinischen Erfolgen verliehen. Doch nicht nur Dr. Levent Acar selbst, sondern auch seine Klinik hat einige Vorzüge zu bieten. Cosmedica ist eine von der Joint Commission International (JCI) akkreditierte Klinik.

Eine entsprechende Akkreditierung ist nur dann möglich, wenn eine Klinik im Hinblick auf Ausstattung, Patientensicherheit und Versorgung überzeugt. Ferner ist Cosmedica Partner des Medical Park Hospitals. Hierbei handelt es sich um eine große Krankenhausgruppe mit 19 Behandlungszentren.

All diese Vorteile zeigen, dass Cosmedica in Istanbul zu den besten Anlaufstellen für eine Augenbrauenverpflanzung in der Türkei gehört.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion