Fit im Herbst

Bei leichter Erkältung ist etwas Sport erlaubt

+
Sollte man das regelmäßige Training auf dem Laufband wegen einer Erkältung ausfallen lassen? Nicht, wenn die Sympotome schwach sind. Doch wird zur Mäßigung geraten. Foto: Jens Kalaene/dpa

Mit dem Winter beginnt die Erkältungszeit. Viele Sportler fragen sich dann: Sollte ich mit einer Schnupfnase noch ein Workout absolvieren? Die Antwort gibt ein Experte vom Hausärzteverband.

Bremen (dpa/tmn) - Hat sich jemand ein bisschen erkältet, muss er nicht gleich komplett auf Sport verzichten. Ein leichtes Training sei erlaubt und eventuell sogar sinnvoll, sagt Hans Michael Mühlenfeld vom Hausärzteverband.

"Wenn der Körper gefordert ist, überwindet er Infekte manchmal leichter." Übertreiben darf man es aber nicht, um den Körper nicht zu überfordern. Schließlich braucht er auch Kraft, um den Infekt abzuwehren.

Kommt zur laufenden Nase oder dem kratzenden Hals Fieber hinzu, ist Bettruhe angesagt. "In dem Fall ist Sport absolut kontraproduktiv", betont Mühlenfeld.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So beugen Sie Arteriosklerose und damit einem Herzinfarkt am besten vor
So beugen Sie Arteriosklerose und damit einem Herzinfarkt am besten vor
Stiftung Warentest hat Schmerzmittel getestet: Das kam bei Paracetamol & Co. im Vergleich heraus
Stiftung Warentest hat Schmerzmittel getestet: Das kam bei Paracetamol & Co. im Vergleich heraus
Nehmen Sie Ibuprofen länger als vier Tage? Dann könnte es gefährlich werden
Nehmen Sie Ibuprofen länger als vier Tage? Dann könnte es gefährlich werden
Leiden Sie häufig an Schluckauf? Der Grund könnte für den Körper bedrohlich sein
Leiden Sie häufig an Schluckauf? Der Grund könnte für den Körper bedrohlich sein

Kommentare