1. meine-anzeigenzeitung
  2. Leben
  3. Gesundheit

Geschenke: Studie zeigt, über welche Präsente wir uns am meisten freuen

Erstellt:

Von: Anna Katharina Küsters

Kommentare

Geschenke müssen nicht immer besonders aufwendig oder spektakulär sein. Eine Studie zeigt jetzt, dass auch praktische Dinge gut ankommen.

Der nächste Geburtstag steht an, die Hochzeit rückt immer näher oder die erste Baby-Party steht vor der Tür. Alles ist geplant, nur eine Sache fehlt: das Geschenk. Bei einigen löst allein der Gedanke daran, das passende Geschenk zu finden, Stress aus. Doch das muss es gar nicht. Wissenschaftler von der Indiana University Bloomington haben nun herausgefunden, welche Geschenke uns am glücklichsten machen.

Geschenke: Studie zeigt, über welche Präsente wir uns am meisten freuen

Ein älterer Herr bekommt ein Geschenk von seinen Enkeln.
Das passende Geschenk zu finden, ist oft nicht leicht. © Westend61/Imago

Profis sind so aufmerksam, dass sie nach dem vergangenen Geburtstag das ganze Jahr über genau zuhören und sich jeden Wunsch der anderen Person heimlich notieren. Wer das schafft, hat es schon in den Geschenke-Olymp geschafft. So organisiert muss aber nicht jeder sein, denn schöne und wertvolle Geschenke lassen sich auch kurz vor dem Geburtstag oder den Feierlichkeiten finden.

Das Wichtigste bei der Geschenkesuche liegt eigentlich auf der Hand, fällt vielen Menschen aber schwer: Laut der oben genannten Studie müssen sich Schenkende in Beschenkte hineinversetzen. Nur wenn wir uns vorstellen können, was dem anderen gefallen könnte, kann das Geschenk auch wirklich ein Erfolg sein.

Nichts verpassen: Alles rund ums Thema Gesundheit und Wohlbefinden finden Sie im regelmäßigen Gesundheits-Newsletter unseres Partners Merkur.de

Geschenke: Motivation steht uns im Weg

Häufig kommt es aber vor, dass wir uns nur schlecht vorstellen können, über welches Geschenk sich die andere Person wirklich freuen würde. Das liegt auch daran, dass uns unsere Geschenk-Motivation manchmal im Weg steht. Denn laut der Studie geht es vielen Menschen hauptsächlich um den Moment des Schenkens und die Reaktion des Gegenübers auf die Geschenkauswahl. Ob das Geschenk dann auch für eine längere Zeit einen Sinn und Zweck erfüllt, ist dabei meistens nebensächlich.

Wer seinen Geschenkeinkauf in Zukunft aber etwas optimieren möchte, der kann sich an die Ergebnisse der Studie halten. Die besagen, dass die meisten Befragten sich weniger über Überraschungen freuten als über praktische und sinnvolle Geschenke. Das heißt übersetzt, dass es zum Beispiel lieber die Teekanne als die Überraschungsparty sein sollte. Das gilt natürlich nicht uneingeschränkt immer und für jeden. Es lohnt sich aber in jedem Fall, mal darüber nachzudenken, ob das nächste Geschenk nicht etwas Nachhaltiges und über einen längeren Zeitraum Brauchbares sein kann.

Auch interessant

Kommentare