1. meine-anzeigenzeitung
  2. Leben
  3. Gesundheit

Rezept für Vanillekipferl

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Vanillekipferl
Die Vanillekipferl werden noch heiß in einer Mischung aus Puder- und Vanillezucker gewälzt. © Doreen Hassek/hauptstadtkueche.blogspot.com/dpa-tmn

Bei Food-Bloggerin Doreen Hassek gehört der Plätzchen-Marathon einfach zur Adventszeit dazu. Klar kann man da experimentieren - aber die Lieblingsplätzchen des Gatten dürfen auf keinen Fall fehlen.

Berlin - Eines der schönsten Dinge in der Vorweihnachtszeit ist unser legendärer Plätzchen-Marathon. Der hat bei uns jahrzehntelange Tradition. Angefangen hat es vor über 20 Jahren, zusammen mit meiner Cousine, dann einige Jahre mit einer Freundin. Inzwischen ist er fest in Familienhand und alle vier Kinder sind mit Feuereifer dabei.

Jeder darf sich seine drei Lieblingssorten aussuchen. Wir fangen früh an und sind meistens immer erst weit nach Mitternacht fertig. Dabei dudelt unsere gemeinsam erstellte Weihnachtsplaylist und das Räuchermännchen schmökert fröhlich vor sich hin.

Klingt total kitschig? Ist aber wirklich absolut schön und gleichzeitig auch ganz schön anstrengend. Beim Backen übt sich mein Mann meistens in vornehmer Zurückhaltung, wohingegen er beim Verzehr der Plätzchen ganz vorne mitspielt. Uns was sind wohl seine Lieblingsplätzchen...?

Zutaten für ca. 60 Vanillekipferl:

140 g gemahlene Mandeln (geschält), 210 g weiche Butter, 280 g Mehl, 2 Eigelb, 40 g Zucker, 1 Prise Salz, 100 g Puderzucker, 4 Päckchen Vanillinzucker

Zubereitung:

1. Mandeln, Butter, Mehl, Eigelbe, Zucker und Salz gründlich mit den Händen zu einem Teig verkneten und daraus 4 Rollen mit einem Durchmesser von ca. 4 cm formen (kommt nicht so drauf an). In Frischhaltefolie einwickeln und eine Stunde in den Kühlschrank legen.

2. Backofen auf Ober- und Unterhitze 150 Grad vorheizen. Teigrollen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, zu Kipferln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Auf mittlerer Schiene 20-25 min backen.

3. Die Kipferl aus dem Ofen nehmen und noch heiß in der Mischung aus Puderzucker und Vanillinzucker wälzen und anschließend auskühlen lassen.

Ich wünsche euch eine besinnliche Vorweihnachtszeit und lasst meinem Mann einen Kipferl übrig...

Mehr Rezepte auch unter: https://hauptstadtkueche.blogspot.com dpa

Auch interessant

Kommentare