Frau staunte nicht schlecht

Sehen Ihre Fingernägel auch so aus? Dann schnell zum Arzt!

Jean Taylor wunderte sich über ihre komisch verformten Fingernägel. Sie bittet ihre Freunde auf Facebook um Rat und postet ein Foto. Dieses sollte ihr Leben für immer verändern.

Jean Taylor arbeitete jahrelang in einer Fabrik, weshalb sie ihre Fingernägel immer kurz tragen musste. Als sie schließlich einen Bürojob begann, freute sie sich, dass sie diese endlich lang wachsen und maniküren konnte. Doch nach einiger Zeit fiel der 53-Jährigen auf, dass sich ihre Nägel seltsam verformen und nach oben wölben.

53-Jährige postet Foto von seltsam geformten Nägeln - dann folgt die schreckliche Diagnose

Um mehr darüber zu erfahren, postete die Britin ein Foto ihrer Nägel auf Facebook und bat Freunde und Bekannte um Rat. Diese antworteten ihr, dass sie sofort einen Arzt aufsuchen solle. Auch Taylors Tochter war beunruhigt und riet ihr dasselbe. Das tat sie dann auch - mit erschütterndem Ergebnis.

"Ich wurde zu Bluttests und Röntgenaufnahmen gedrängt. Zwei Tage später bekam ich einen Termin für einen CT-Scan, dann einen PET-Scan und weitere Bluttests. Einen Tag darauf einen Atemtest meiner Lunge und einen Scan meines Herzens, einen MRT-Scan und eine Lungenbiopsie. Nach zwei zermürbenden Wochen habe ich gestern meine Ergebnisse bekommen: Krebs in beiden Lungenflügeln", beschrieb sie schließlich die Wochen vor der Diagnose in einem zweiten Facebook-Post.

Uhrglasnägel: Indiz für schwere Lungenkrankheit

Schließlich handelt es sich bei Taylors Nagelveränderungen um sogenannte Uhrglasnägel. Diese treten auf, wenn der Körper aufgrund einer chronischen Störung wie einer Herz- oder Lungenkrankheit nicht genug mit Sauerstoff versorgt werden kann. Die Folge: Fingernägel und -spitzen verbreitern sich.

Anfangs habe sich die 53-Jährige zwar noch gesträubt, wegen solch einer Lappalie zum Arzt zu gehen - doch trotz der schrecklichen Diagnose ist Taylor im Nachhinein froh, dass sie es getan hat, erklärt sie gegenüber der britischen Daily Mail.

Stattdessen habe sie diese mit goldenem Glitzerlack nun sogar noch mehr in Szene gesetzt, um ihr Anliegen in den Fokus zu rücken: andere Frauen und Männer auf das Krebs-Symptom aufmerksam zu machen. "Diese Nägel sind meine Lebensretter und ich schneide sie nicht ab", erklärt sie abschließend.

Lesen Sie auch: Haben Sie diesen Streifen auf dem Fingernagel? Dann ab zum Arzt.

jp

Wie werde ich..? Podologen behandeln Füße

Berührungsängste dürfen Podologen nicht haben: Die Auszubildende Laura Müller bringt mit einer Fräse die Nägel einer Patientin in Form. Foto: Ronny Hartmann
Berührungsängste dürfen Podologen nicht haben: Die Auszubildende Laura Müller bringt mit einer Fräse die Nägel einer Patientin in Form. Foto: Ronny Hartmann © Ronny Hartmann
Worauf ist bei der Behandlung zu achten? Die angehende Podologin Laura Müller bekommt es von ihrer Ausbilderin Petra Agajew (l) erklärt. Müller lernt an der Fit-Ausbildungs-Akademie gGmbH, einer Berufsfachschule für Gesundheitsberufe in Magdeburg. Foto: Ronny Hartmann
Worauf ist bei der Behandlung zu achten? Die angehende Podologin Laura Müller bekommt es von ihrer Ausbilderin Petra Agajew (l) erklärt. Müller lernt an der Fit-Ausbildungs-Akademie gGmbH, einer Berufsfachschule für Gesundheitsberufe in Magdeburg. Foto: Ronny Hartmann © Ronny Hartmann
Zu den Aufgaben der angehenden Podologin Laura Müller gehört es, Korrektur-Bandagen für einen Hammerzeh zu machen. In der Berufsschule lernt sie Fächer wie Anatomie oder Krankheitslehre. Foto: Ronny Hartmann
Zu den Aufgaben der angehenden Podologin Laura Müller gehört es, Korrektur-Bandagen für einen Hammerzeh zu machen. In der Berufsschule lernt sie Fächer wie Anatomie oder Krankheitslehre. Foto: Ronny Hartmann © Ronny Hartmann
Kein Patient ist wie der andere: Die angehende Podologin Laura Müller muss sich immer wieder auf einen anderen Menschen und dessen Befindlichkeit einstellen. Foto: Ronny Hartmann
Kein Patient ist wie der andere: Die angehende Podologin Laura Müller muss sich immer wieder auf einen anderen Menschen und dessen Befindlichkeit einstellen. Foto: Ronny Hartmann © Ronny Hartmann
Mit einigen geübten Handgriffen regt die angehende Podologin Laura Müller bei einer Patientin die Durchblutung an. Foto: Ronny Hartmann
Mit einigen geübten Handgriffen regt die angehende Podologin Laura Müller bei einer Patientin die Durchblutung an. Foto: Ronny Hartmann © Ronny Hartmann
Laura Müller macht die zweijährige Ausbildung zur Podologin. Ihr gefällt, dass sie in dem Beruf weitestgehend selbstständig arbeiten kann. Foto: Ronny Hartmann
Laura Müller macht die zweijährige Ausbildung zur Podologin. Ihr gefällt, dass sie in dem Beruf weitestgehend selbstständig arbeiten kann. Foto: Ronny Hartmann © Ronny Hartmann

Rubriklistenbild: © Facebook / JeanJeannie Williams Taylor

Auch interessant:

Meistgelesen

Mann spendet seiner Frau eine Niere - und bereut es bald darauf
Mann spendet seiner Frau eine Niere - und bereut es bald darauf
Vier Jahre hatte ein New Yorker Schnupfen, bis Ärzte die schockierende Ursache fanden
Vier Jahre hatte ein New Yorker Schnupfen, bis Ärzte die schockierende Ursache fanden
Intervallfasten: So verlieren Sie in einer Woche bis zu fünf Kilo 
Intervallfasten: So verlieren Sie in einer Woche bis zu fünf Kilo 
So viele Kalorien verbrennt ein heißes Bad, will eine Studie beweisen
So viele Kalorien verbrennt ein heißes Bad, will eine Studie beweisen

Kommentare