Studie

Arbeitgeber suchen Teamplayer und Verantwortungsbewusste

+
Soft Skills werden von immer mehr Arbeitgebern auf dem deutschen Arbeitsmarkt vorausgesetzt. Foto: Andrea Warnecke

Ausgeprägte soziale Kompetenzen, auch Soft Skills genannt, werden neben klassischen Berufsanforderungen wie Bildung und Berufserfahrung in der Arbeitswelt immer wichtiger. Ein eigenständiges, verantwortungsvolles Auftreten wird in vielen Stellenanzeigen gefordert.

Berlin (dpa/tmn) - Bewerber auf dem deutschen Arbeitsmarkt müssen vor allem gerne im Team arbeiten und Verantwortung übernehmen. Das zeigt eine Studie des Bundesarbeitgeberverbands der Personaldienstleister (BAP) in Zusammenarbeit mit Index Research.

Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein gehören dem Report zufolge zu den populärsten Soft Skills: Sie tauchen jeweils in knapp 40 Prozent der Inserate auf. Forscher haben für die Studie rund 750 000 Stellenanzeigen aus dem Februar 2018 analysiert.

Dicht dahinter folgt die Eigenverantwortlichkeit, die in einem Drittel (33 Prozent) aller Stellenanzeigen gefordert wird. Weit verbreitet sind zum Beispiel auch Flexibilität (29 Prozent) und Einsatzbereitschaft (26 Prozent). Durchsetzungs- und Konfliktfähigkeit oder Verhandlungsgeschick tauchen dagegen vergleichsweise selten auf, in 2 beziehungsweise 7 Prozent aller Stellenausschreibungen.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zehn stressfreie Jobs, in denen Sie gut verdienen
Zehn stressfreie Jobs, in denen Sie gut verdienen
Wie komme ich schneller aus meinem Arbeitsvertrag?
Wie komme ich schneller aus meinem Arbeitsvertrag?
Ein besonderer Trick verwandelt Ihren Lebenslauf von gut in großartig 
Ein besonderer Trick verwandelt Ihren Lebenslauf von gut in großartig 
Überstunden: Wenn dieser Satz im Arbeitsvertrag steht, können Sie klagen
Überstunden: Wenn dieser Satz im Arbeitsvertrag steht, können Sie klagen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.