Jobsuche

Drei Bewerbungsfragen, die Chefs ordentlich auf den Zahn fühlen

+
Führungskräfte erwarten im Bewerbungsgespräch harte Fragen.

Wenn sich Führungskräfte auf einen neuen Job bewerben, erwarten sie mitunter andere Fragen als Fachkräfte. Drei typische Bewerbungsfragen - und was Sie darauf antworten sollten.

Führungskräfte werden von Unternehmen ganz genau unter die Lupe genommen, schließlich ruht auf ihren Schultern eine enorme wirtschaftliche Verantwortung. Chefs tragen aber auch für ihre Mitarbeiter Sorge. Wenn da die "falsche" Person auf dem Chefsessel sitzt, kann der Firma ein großer Schaden entstehen. 

Führungskräfte erwarten spezielle Bewerbungsfragen

Bewerber, die sich auf eine Führungsposition bewerben, müssen sich deshalb auch auf spezielle Bewerbungsfragen hinsichtlich ihrer Chefrolle einstellen. Typische Bewerbungsfragen für Führungskräfte können etwa so aussehen:

1. Wie würden Sie Ihren Führungsstil beschreiben?

Eines steht fest: Ein guter Chef trifft gute Entscheidungen, kommuniziert klar und vermittelt seinem Team sinnvolle Strukturen. Er fördert Mitarbeiter und lässt sie im Team wachsen. Genau das müssen Sie auch im Bewerbungsgespräch klar machen, wenn es darum geht, den eigenen Führungsstil zu beschreiben. 

2. Was werden Sie in den ersten 100 Tagen nach Stellenantritt unternehmen?

Die ersten 100 Tagen im Job gelten als Gradmesser für den Erfolg einer Führungskraft. In dieser Zeit legen Sie Ziele und Aufgabenbereiche fest und können frischen Wind in die Arbeit ihres Teams bringen. 

Machen Sie dem Personaler klar, das Sie die ersten 100 Tage zunächst als Orientierungsphase nutzen, um Ihren neuen Aufgabenbereich und das Unternehmen kennen zu lernen. Dazu gehört auch, eine Beziehung zu Ihrem Team aufzubauen und festzulegen, wie die Kommunikationswege im Team ablaufen sollen. 

Nach einer abschließenden Bewertung aller Eindrücke, legen Sie dann den "Schlachtplan" für die nächsten Monate fest und ergreifen als letzten Schritt Maßnahmen, wie sich diese Pläne auch in die Tat umzusetzen lassen. 

Auch interessant: Wer lustlos arbeitet, hat einen miesen Chef - sagt eine Studie.

3. Was tun Sie, wenn Ziele nicht erreicht werden?

Leider gibt es im Team auch mal Zeiten, in denen es nicht so gut läuft und gesteckte Ziele nicht erreicht werden. Auch damit müssen Chefs umgehen können und einen Plan B für Rückschläge aller Art in der Tasche haben. 

Statt einen Schuldigen für die Misere herauszupicken und abzufragen, sollten Sie sich als Führungskraft an die Fehleranalyse machen und gemeinsam mit Ihrem Team herausfinden, wo das Problem war, um anschließend entsprechende Schritte abzuleiten, wie es in Zukunft besser läuft. Vermitteln Sie dieses Vorgehen im Bewerbungsgespräch - und der Job rückt ein kleines Stückchen näher.

Lesen Sie auch: Die fünf größten Anfängerfehler als Chef.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Von Andrea Stettner

Bei der Bewerbung typische Fehler vermeiden

Immer weniger Unternehmen fordern Unterlagen per Post an, sie setzen vermehrt auf Bewerbungen über Online-Portale oder per E-Mail. Foto: Christin Klose
Immer weniger Unternehmen fordern Unterlagen per Post an, sie setzen vermehrt auf Bewerbungen über Online-Portale oder per E-Mail. Foto: Christin Klose © Christin Klose
Das Anschreiben sollte höchstens eine Seite lang sein und der Lebenslauf höchstens zwei bis drei Seiten umfassen. Foto: Robert Günther
Das Anschreiben sollte höchstens eine Seite lang sein und der Lebenslauf höchstens zwei bis drei Seiten umfassen. Foto: Robert Günther © Robert Günther
Fabian Prudencia De Almeida ist geschäftsführender Gesellschafter bei Dahmen Personalservice GmbH. Foto: Maik Christian
Fabian Prudencia De Almeida ist geschäftsführender Gesellschafter bei Dahmen Personalservice GmbH. Foto: Maik Christian © Maik Christian
André Schaefer arbeitet als Pressesprecher bei der Online-Jobplattform Stepstone. Foto: StepStone
André Schaefer arbeitet als Pressesprecher bei der Online-Jobplattform Stepstone. Foto: StepStone © StepStone
Volker Klärchen arbeitet als Bewerbungscoach in Hamburg. Foto: Kerstin Pukall
Volker Klärchen arbeitet als Bewerbungscoach in Hamburg. Foto: Kerstin Pukall © Kerstin Pukall

Auch interessant:

Meistgelesen

Gehalt: In diesen Berufen verdienen Sie auch ohne Studium 100.000 Euro
Gehalt: In diesen Berufen verdienen Sie auch ohne Studium 100.000 Euro
Wer dieses Socken-Rätsel löst, ist ein wahres Logik-Genie
Wer dieses Socken-Rätsel löst, ist ein wahres Logik-Genie
Gehalt: In diesem Bundesland verdienen Führungskräfte am meisten
Gehalt: In diesem Bundesland verdienen Führungskräfte am meisten
Lösung: Rätsel verwirrt alle - welcher verflixte Wochentag ist denn nun gesucht?
Lösung: Rätsel verwirrt alle - welcher verflixte Wochentag ist denn nun gesucht?

Kommentare