So närrisch darf´s im Büro werden

+
Helau an der Frankfurter Börse: Zum Faschingsdienst kommen die Börsianer verkleidet.

Von Weiberfastnacht bis Aschermittwoch herrscht in vielen Faschings-Hochburgen Ausnahmezustand. Auch am Arbeitsplatz dürfen sich Narren einiges erlauben.

Die Rechte und Pflichten der Narren im Büro: Auch über Fasching sind die arbeitsvertraglichen Pflichten nicht außer Kraft gesetzt. Wer Karneval nicht arbeiten will, muss sich Urlaub nehmen. Es gibt allerdings Ausnahmen, die im Tarifvertrag, in Betriebsvereinbarungen oder durch sogenannte betriebliche Übung festgelegt werden.

So sexy kann der Fasching sein

So sexy wird die närrische Zeit

Lustig, verrucht und einfach sexy. Wir zeigen, welche Kostüme für Fasching 2010 im Trend liegen. Diese und viele andere Outfits gibt es beim Internet-Versand www.maskworld.com © www.maskworld.com
Die böse Krankenschwester aus Kill Bill. Wir haben trotzdem keine Angst vor Mund-zu-Mund-Beatmung. © www.maskworld.com
Boxenluder in gelb: So sexy kann die Formel 1 sein. © www.maskworld.com
Kürzerer Rock - und noch gefährlicher. Eine Mafiosi-Lady. © www.maskworld.com
Im Westen nichts Neues - oder doch? © www.maskworld.com
Die Ghostbusters fahren an Fasching Sonderschichten. © www.maskworld.com
Wer sich bei dieser Saloon-Dame noch auf die Poker-Karten konzentrieren kann.... © www.maskworld.com
Zum Anbeißen süß. © www.maskworld.com
Das brave Rotkäppchen auf der Flucht vor dem bösen Wolf. © www.maskworld.com
Und hier ist die Heldin aus dem Lewis-Carroll-Roman: Die süße Alice. © www.maskworld.com
Bei diesem Piloten-Outfit ist ein Fehlstart ausgeschlossen. © www.maskworld.com
Eine süße Puppe zum Kuscheln. Oder ist es die Schwester von „Chucky der Mörderpuppe“ aus dem gleichnamigen Horror-Film? © www.maskworld.com
Wie sieht der böse Jason aus den „Freitag der 13.“-Filmen hinter der Hockey-Maske aus? So etwa? © www.maskworld.com
Und das ist eine Himbeere. © www.maskworld.com
Das Hexen-Kostüm kann natürlich auch farbenfroher ausfallen. © www.maskworld.com
Wer kennt noch die Comic-Figur „Rainbow Brite“? Eine kleine Erinnerungshilfe... © www.maskworld.com
Auf ihren Amorpfeil kann diese Liebesgöttin verzichten. Wiederstehen kann man ihr auch so nicht. © www.maskworld.com
Diese Dame könnte direkt aus dem Vampir-Film “From Dusk Till Dawn“ entsprungen sein. © www.maskworld.com
Wer sagt denn, dass Hexen immer schwarz gekleidet sein müssen? Weiß geht doch auch. © www.maskworld.com
Es brennt! In einem Feuerwehr-Kostüm ist auch schon Sängerin Mariah Carey zu einer Party erschienen. © www.maskworld.com
Zimmerservice, bitte! Dafür sorgt natürlich dieses Dienstmädchen. © www.maskworld.com
Ahoi! Eine Leichtmatrosin. © www.maskworld.com
Eins, zwei, Freddy kommt vorbei... Oder die sexy Schwester von Freddy Krüger. © www.maskworld.com
Olé! Welcher wilde Stier tritt gegen diese Matadorin an? © www.maskworld.com
Vorsicht, Darling! Diese Gangster-Lady versteht keinen Spaß. © www.maskworld.com
Zum Glück ist diese Football-Spielerin nicht so massig wie ihre männlichen Kollegen. © www.maskworld.com
Einmal Boxen-Luder sein. Und zwar mit diesem Kostüm. © www.maskworld.com
Diese Krankenschwester ist „black and evil“. © www.maskworld.com
„Vorsicht, ich beiße!“, sagt dieses Vampir-Outfit. © www.maskworld.com
Eine Vampirlady mit Zylinder. © www.maskworld.com
Und im Königsschloss Versailles gibt Madame Pompadour, die Mätresse des Königs, sich die Ehre. © www.maskworld.com
Wer will da nicht mit Handschellen in den Knast? © www.maskworld.com
Die böse Herzkönigin: Bekannt aus Alice im Wunderland. © www.maskworld.com
Ave Caesar! So begrüßt man diese Römerin. © www.maskworld.com
„Hopp, hopp, hopp. Pferdchen lauf Galopp.“ Dafür sorgt diese Jockey-Dame. © www.maskworld.com
Der Star des Maskenballs. Aber wer verbirgt sich hinter der Maske? © www.maskworld.com
Diese Piratin kommt mit Haken-Arm. © www.maskworld.com
Und sie könnte die  Schwester von Captain Jack Sparrow aus „Fluch der Karibik“ sein. © www.maskworld.com
Zur züchtigeren Hexe wird die Frau mit diesem Kostüm. © www.maskworld.com
Arrr... Der Hollywood-Megahit „Fluch der Karibik“ lässt bei dieser Piratenlady grüßen. © www.maskworld.com
Dieses böse Mädchen ist im Gefängnis gelandet. © www.maskworld.com
Silber und sexy ist dieses Kostüm. © www.maskworld.com
Heißt dieser Beruf mittlerweile noch Stewardess - oder spricht man heute von der Flugbegeleiterin? © www.maskworld.com
Diese Gangster-Lady raucht natürlich stilecht Zigarre. © www.maskworld.com
Holla, die Waldfee... © www.maskworld.com
Stillgestanden! So eine Wache würden wir gerne vor dem Buckingham Palace der Queen in London sehen. © www.maskworld.com
Die Helidn aus „Kill Bill“ - natürlich stilecht mit Samurai-Schwert. © www.maskworld.com
Die Fee Tinkerbell aus dem Disney-Film „Peter Pan“ hatten wir doch bräver in Erinnerung. © www.maskworld.com
Very british: Ein englisches Schulmädchen. © www.maskworld.com
Da haut's einen doch um, oder? © www.maskworld.com
Das biedere Outfit von Agentin Dana Scully aus der TV-Serie „Akte X“ war gestern. So sehen FBI-Agentinnen heute aus. © www.maskworld.com
Diese Gräfin Dracula ist etwas hochgeschlossener - aber deswegen nicht weniger bissig. © www.maskworld.com
Bei so einem College-Girl als Tischnachbarin würde wohl jeder gerne zur Schule gehen. © www.maskworld.com
Diese Musketier-Dame bewacht „le roi“ - den König Frankreichs. © www.maskworld.com
Die Schwester von Detektiv-Legende Sherlock Holmes löst jedes Verbrechen. © www.maskworld.com
Die Häuptlings-Tochter Pocahontas sah im Disney-Film noch bräver aus. © www.maskworld.com
Dieser weibliche Sheriff duldet keine Widerrede. © www.maskworld.com
Die „bezaubernde Jeannie“ erfüllt ihrem Meister jeden Wunsch. Wissen wir doch aus der berühmten TV-Serie. © www.maskworld.com
Die Superschurken haben keine Chance gegen Wonder-Woman. © www.maskworld.com
Diese Damen sind verkleidet als (von links) Freddy Krüger, als Vampir-Frau und als Rotkäppchen. © www.maskworld.com
In Anlehnung an einen Rock ‘n‘ Roll-Klassiker kann man über dieses Briefträgerinnen-Outfit singen: „Hey, oh yeah, wait a minute Mrs.Postman.“ © www.maskworld.com
Von diesem Marine-Admiral lässt Mann sich gerne herumkommandieren. © www.maskworld.com
Spitzer Hut - kürzerer Rock bietet dieses Hexen-Outfit. © www.maskworld.com
Lady Zorro. Die schwarze Rächerin mit der Maske. © www.maskworld.com
Rrrrr. Diese Leoparden-Lady kommt mit Peitsche. © www.maskworld.com
20-er-Jahre-Chic versprüht dieses Varieté-Outfit. © www.maskworld.com
Vorsicht Batman! Catwoman treibt wieder ihr Unwesen in Gotham City. © www.maskworld.com
Kann eine gute Fee wirklich so verrucht aussehen? Oder haben wir es hier vielleicht mit einer bösen Fee zu tun? © www.maskworld.com
“Hex‘ Hex‚“ Diese Hexe hat eine magische Aura. © www.maskworld.com
Batgirl - die Heldin der Nacht. © www.maskworld.com
Schneewittchen - ausnahmsweise mal ohne die Zwerge. © www.maskworld.com
Wer sich mit einer Schwarzen Witwe einlässt, muss damit rechnen, dass er nach dem Liebesakt verspeist wird. © www.maskworld.com
Bei so einem sexy Outfit ist wohl jeder im Bann der schwarzen Witwe. © www.maskworld.com
Als sexy Erzengel bringt dieses Model für jedermann eine frohe Botschaft. © www.maskworld.com
Diese blaue Fee verzaubert einfach jeden. © www.maskworld.com
Dieser Killer bringt die Konkurrenz mit Sicherheit zur Strecke. © www.maskworld.com
Geishas gelten als Unterhaltungskünstlerin. Männer unterhalten - das gelingt dieser Geisha bestimmt. © www.maskworld.com
Mitten ins Herz trifft diese Herzdame. © www.maskworld.com
Dieser Captain lenkt das Boot auch durch tiefe Fahrwasser. © www.maskworld.com
Diese sexy Hexe verhext die Männer auch ohne Zauberstab. © www.maskworld.com
Frauen bei der Marine: Da überlässt doch jedermann gerne das Ruder. © www.maskworld.com
Wer will nicht das Geheimnis der maskierten Prinzessin lüften? © www.maskworld.com
Uniformen machen sexy. Und das gilt offensichtlich auch für Frauen. © www.maskworld.com
Dieser Matrose muss an Bord sicher nicht die Holzbohlen schrubben. © www.maskworld.com
RRrrrh! Abergläubische sollten von dieser schwarzen Katze lieber die Finger lassen. © www.maskworld.com
Musikstar in silber-gelb. © www.maskworld.com
Hat Schneewittchen auch bei Disney so viel Holz vor der Hüttn? © www.maskworld.com
Diese Navigatorin berechnet den Kurs zur nächsten guten Party. © www.maskworld.com
Sexy Pin-Up-Girl. © www.maskworld.com
Zum Verlieben: Prinzessin Padme Amidala verdreht nicht nur Darth Vader den Kopf. © www.maskworld.com
Kann Schmuggeln Sünde sein? © www.maskworld.com
Für "unten ohne" ist dieser Kilt wohl etwas zu kurz. © www.maskworld.com
Eine verführerische Mafia-Lady. © www.maskworld.com
Dieses Faschings-Kostüm weckt Lust auf die Wiesn. Wir müssen uns aber noch in Geduld üben. © www.maskworld.com
Selbst mit Krummsäbel ist diese Piratin einfacht nicht zum Fürchten. © www.maskworld.com
Die Soul Diva mischt den Faschingsball im kurzen Grauen auf. © www.maskworld.com
Ob Superman für diese Superwoman Lois Lane abgeschossen hätte? © www.maskworld.com
Ob bayerisch oder tirolerisch -  Dirndl sind einfach Hingucker. © www.maskworld.com
Dieser sexy Vampir hat Biss. © www.maskworld.com
GGgrrrh. Diese schwarze Katze bringt sicher kein Pech. © www.maskworld.com

Allerdings: Nur in ganz wenigen Tarifverträgen wird der Rosenmontag zum arbeitsfreien Tag erklärt – so etwa im Manteltarifvertrag des Saarländischen Rundfunks. Per Betriebsvereinbarung kann geregelt sein, dass der Faschingsmontag arbeitsfrei ist. Meist muss dann aber vorgearbeitet werden. Das ist sogar so in „Urkölner“ Firmen wie der Muelhens GmbH & Co. KG, die einst die Kölnisch-Wasser-Marke „4711“ produzierte. Hier ist der Montag und Dienstag an Karneval zwar frei, beide Tage werden aber „rausgearbeitet“, wie der Betriebsratsvorsitzende Robert Flesch erklärt. Diese Regelung gibt es seit einigen Jahren in der Firma, die mittlerweile zum US-Konzern Procter & Gamble gehört.

„Das war immer so.“

Wenn an bestimmten Karnevals- oder Faschingstagen immer frei war, haben Arbeitnehmer unter Umständen einen Anspruch darauf, dass dies auch in diesem Jahr genauso gehandhabt wird. Die Arbeitsgerichte nehmen eine solche „betriebliche Übung“ schon bei einer dreimaligen unterbrechungsfreien gleichartigen Wiederholung an – also etwa wenn dreimal hintereinander an Rosenmontag arbeitsfrei war. Das gilt allerdings nicht, wenn der Betrieb jeweils ausdrücklich klargestellt hat, dass die Arbeitsbefreiung nur für das jeweilige Jahr galt. So hat das Bundesarbeitsgericht bereits 1994 jedenfalls zur Arbeitsbefreiung an Heiligabend entschieden (Az.: 9 AZR 672/92). Für den für Rheinländer genauso heiligen Rosenmontag kann demzufolge nichts Anderes gelten.

Einfach feiern und zechen – das gilt auch an Karneval nicht, zumindest am Arbeitsplatz. Der Arbeitgeber legt fest, ob gefeiert und dabei Bier, Wein und Schnaps getrunken werden darf – oder nicht. Hat er in der Vergangenheit dazu sein Einverständnis gegeben, kann sich daraus eine betriebliche Übung ergeben. Will der Arbeitgeber ein generelles Alkoholverbot aussprechen, so benötigt er hierzu in Betrieben mit Betriebsrat dessen Zustimmung.

Wenn der Chef mitfeiert

Wenn dann aber doch im Betrieb gefeiert wird und die Feier dem Betriebsklima dient und im Prinzip allen Betriebsangehörigen teilnehmen können, stehen die Arbeitnehmer während des jecken Betriebsfestes und auf dem Hin- und Rückweg unter dem Schutz des gesetzlichen Unfallversicherung. Dies hat das Bundessozialgericht (BSG) bereits vor fast einem halben Jahrhundert entschieden (Az.: 2 RU 15/60). Das gilt auch dann, wenn die Feier auf die Initiative des Betriebsrats oder der Beschäftigten zurückzuführen ist. Entscheidend für den Versicherungsschutz ist allein, ob die Feier mit dem Einverständnis und der Unterstützung des Arbeitgebers über die Bühne gegangen ist.

Bei einem Unfall, über den das BSG im Jahr 2009 zu entscheiden hatte, war dies nicht der Fall. Es ging um ein „Faschingsfußballturnier“ (mit Kostümzwang) der Betriebssportgemeinschaft einer Versicherung. An dem Turnier nahmen nur 100 von 1.600 Mitarbeitern teil. Ein fußballspielender Betriebsangehöriger renkte sich die Schulter aus und wollte eine Entschädigung von der Berufsgenossenschaft. Diese lehnte das ab und bekam vom BSG Recht. Entscheidend für die betriebliche Unfallversicherung ist demnach, dass die Veranstaltung alle Mitarbeiter anspricht. Das Faschingsfußballturnier war – so das BSG – eben „keine betriebliche Gemeinschaftsveranstaltung“ (Az.: B 2 U 27/ 08 R).

Rolf Winkel

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Karrierist bis Bummelstudent: Eine Studenten-Typologie
Karriere
Karrierist bis Bummelstudent: Eine Studenten-Typologie
Karrierist bis Bummelstudent: Eine Studenten-Typologie
Wenn der Chef den Mitarbeitern Fußballkarten schenkt
Karriere
Wenn der Chef den Mitarbeitern Fußballkarten schenkt
Wenn der Chef den Mitarbeitern Fußballkarten schenkt
Mehr als jede vierte Frau im Job Opfer sexueller Belästigung
Karriere
Mehr als jede vierte Frau im Job Opfer sexueller Belästigung
Mehr als jede vierte Frau im Job Opfer sexueller Belästigung
Für Freiwilligendienst im Ausland frühzeitig bewerben
Karriere
Für Freiwilligendienst im Ausland frühzeitig bewerben
Für Freiwilligendienst im Ausland frühzeitig bewerben

Kommentare