Gehlatsverhandlung

Wie Sie um eine Gehaltserhöhung bitten, wenn Sie ungern über Geld reden

+
Gehaltsgespräche gehören zu den unliebsamsten Themen von Mitarbeitern.

Gehaltsverhandlungen gehören zu den unliebsamsten Gesprächen im Job - besonders, wenn man nicht gerne über sein Gehalt spricht. Doch ein paar Tricks können helfen.

"Über Geld spricht man nicht!" Wer diese oder ähnliche Weisheiten verinnerlicht hat, dem fallen Gehaltsgespräche mit dem Chef natürlich besonders schwer. Wer noch dazu nicht der Typ ist, der wortgewandt und voller Selbstbewusstsein eine Gehaltserhöhung einfordert, der hat es doppelt schwer, an mehr Geld zu kommen.

Gehaltsverhandlung: Gut vorbereiten, aber nicht zu sehr

Doch auch schüchternen Zeitgenossen können ein paar Tricks bei der Gehaltsverhandlung helfen. Wie Sie dabei am besten vorgehen, verrät Karrierecoach Melody Wilding auf dem Karriere-Portal The Muse. Die Expertin rät, sich gut auf das Gehaltsgespräch vorzubereiten, etwa mit Umsatztabellen oder vergleichbaren Gehältern. Das nimmt Ihnen die Angst vor dem Gespräch. 

Auch interessant: Mit diesen Tricks bekommen Sie mehr Gehalt, sagt ein Karrierecoach

Allerdings rät sie dringend davon ab, sich bis ins letzte Detail vorzubereiten, etwa indem Sie ganze Sätze für ein bestimmtes Szenario auswendig lernen. Denn dann ist die Gefahr groß, dass Sie aus dem Konzept kommen, wenn Ihr Chef von dem imaginären "Fahrplan" abweicht, den Sie sich im Vorfeld ausgemalt haben.

Stattdessen sollten Sie sich auf bestimmte Themenbereiche einstellen, die ihre Ansprüche rechtfertigenund zu Ihrer Gehaltsforderung hinführen, etwa so: 

Üben Sie im nächsten Meeting

Machen Sie Ihrem Chef mit guten Argumenten klar, dass Sie die Gehaltserhöhung aufgrund Ihrer Leistung verdienen. Zurückhaltenden Menschen hilft es laut der Expertin, sich vorzustellen, wie Sie argumentieren und sich verhalten würden, wenn Sie all die Ängste und Zweifel vor diesem Gespräch nicht hätten.

Oder Sie stellen sich vor, wie Ihr Vorbild, etwa eine berühmte Persönlichkeit, sich in dieser Situation verhalten würde - und üben Sie diese Art bei Ihrem nächsten Meeting oder bei Freunden. "Diese Art von Rollenspiel wird Ihnen helfen, ein Gefühl dafür zu bekommen, wie Leute reagieren", meint die Expertin, "und Sie werden besser auf Ihren Chef zugehen können, wenn es soweit ist."

Lesen Sie auch: Mehr Gehalt? Diese zwei Wörter sollten Sie Ihrem Chef nie sagen

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Von Andrea Stettner

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Welcher Angestellte verdient am meisten? Das Portal Gehalt.de hat den Verdienst von rund 200.000 Angestellten ohne Personalverantwortung verglichen und anhand der Median-Werte die zehn bestbezahlten Berufe ermittelt. 
Welcher Angestellte verdient am meisten? Das Portal Gehalt.de hat den Verdienst von rund 200.000 Angestellten ohne Personalverantwortung verglichen und anhand der Median-Werte die zehn bestbezahlten Berufe ermittelt.  © pixabay
Platz 10: Vertriebsingenieure mit einem Bruttogehalt von 68.058 Euro pro Jahr.
Platz 10: Vertriebsingenieure mit einem Bruttogehalt von 68.058 Euro pro Jahr. © pixabay
Platz 9: Justiziare sichern sich knapp einen Platz darüber - ihr Jahresgehalt beträgt 68.959 Euro.
Platz 9: Justiziare sichern sich knapp einen Platz darüber - ihr Jahresgehalt beträgt 68.959 Euro. © dpa
Platz 8: Regionalverkaufsleiter punkten mit einem ordentlichen Gehalt von 70.838 Euro pro Jahr.
Platz 8: Regionalverkaufsleiter punkten mit einem ordentlichen Gehalt von 70.838 Euro pro Jahr. © pexels
Platz 7: Ein noch besseres Salär sichern sich Versicherungsingenieure. Sie verdienen jährlich rund 70.963 Euro.
Platz 7: Ein noch besseres Salär sichern sich Versicherungsingenieure. Sie verdienen jährlich rund 70.963 Euro. © pixabay
Platz 6: Patentingenieur müsste man sein - bei ihnen klingelt die Kasse mit 71.983 Euro Jahresverdienst.
Platz 6: Patentingenieur müsste man sein - bei ihnen klingelt die Kasse mit 71.983 Euro Jahresverdienst. © pixabay
Platz 5: Key Account Manager sind nicht nur geschickt im Umgang mit Geschäftspartnern. Auch in Gehaltsverhandlungen wissen Sie scheinbar zu überzeugen. Mit 72.609 Euro Jahresverdienst schaffen sie es sogar in die Top 5 der bestverdienenden Angestellten.
Platz 5: Key Account Manager sind nicht nur geschickt im Umgang mit Geschäftspartnern. Auch in Gehaltsverhandlungen wissen Sie scheinbar zu überzeugen. Mit 72.609 Euro Jahresverdienst schaffen sie es sogar in die Top 5 der bestverdienenden Angestellten. © pexels
Platz 4: Corporate Finance Manager kümmern sich gut um die eigenen Finanzen. Sie verdienen stolze 75.420 Euro pro Jahr.
Platz 4: Corporate Finance Manager kümmern sich gut um die eigenen Finanzen. Sie verdienen stolze 75.420 Euro pro Jahr. © pexels
Platz 3: Mit jährlich 75.793 Euro Verdienst sichern sich Fondsmanager einen Platz an der Sonne. 
Platz 3: Mit jährlich 75.793 Euro Verdienst sichern sich Fondsmanager einen Platz an der Sonne.  © pexels
Platz 2: Angestellte Fachärzte wie der Zahnarzt gehören zu den bestverdienensten Mitarbeitern - mit einem Gehalt von 78.004 Euro. 
Platz 2: Angestellte Fachärzte wie der Zahnarzt gehören zu den bestverdienensten Mitarbeitern - mit einem Gehalt von 78.004 Euro.  © pexels
Platz 1: Der Spitzenreiter liegt weit vor den anderen gutverdienenden Angestellten: Oberärzte erhalten monatlich ein Gehalt von etwa 9.745 Euro - das sind jährlich 116.937 Euro. Da klingelt die Kasse!
Platz 1: Der Spitzenreiter liegt weit vor den anderen gutverdienenden Angestellten: Oberärzte erhalten monatlich ein Gehalt von etwa 9.745 Euro - das sind jährlich 116.937 Euro. Da klingelt die Kasse! © pexels
  • "Ich kann dem Unternehmen in Zukunft helfen, in dem ich dieses und jenes mache ..." 
  • "Ich habe viel Zeit und Mühe in meine Arbeit gesteckt und werde auch weiterhin gute Arbeit leisten. Dafür möchte ich...". 
  • "Ich arbeite seit langer Zeit in dieser Firma. Dieses und jenes habe ich bisher erreicht..." 

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Muss mir mein Arbeitgeber für eine Beerdigung freigeben?
Muss mir mein Arbeitgeber für eine Beerdigung freigeben?
Dieses Rätsel hat einst New York verrückt gemacht - dabei kann es jeder lösen
Dieses Rätsel hat einst New York verrückt gemacht - dabei kann es jeder lösen
Bedienung auf dem Oktoberfest: Das erlebe ich jeden Tag auf der Wiesn
Bedienung auf dem Oktoberfest: Das erlebe ich jeden Tag auf der Wiesn
Gehaltserhöhung: Mit diesem ersten Satz klopfen Sie Ihren Chef weich
Gehaltserhöhung: Mit diesem ersten Satz klopfen Sie Ihren Chef weich

Kommentare