Ganz schön fies

Was Ihre Kollegen heimlich über Sie googeln

+
Was Ihre Kollegen wohl in diesem Moment heimlich googeln? 

Jeder hat so seine Macken - erst recht die lieben Kollegen. Doch anstatt sie darauf anzusprechen, googeln wir lieber danach. Die lustigsten Fragen im Überblick.

Heutzutage googeln wir eigentlich alles: Welche Krankheit steckt hinter meinem Schnupfen? Wie brate ich Spiegeleier? Oder wie viele Hunde hat die Queen? Google hat dafür stets eine Antwort parat - doch bei manchen Suchanfragen schüttelt die allmächtige Suchmaschine sicher insgeheim den Kopf.

Nervige Macken der Kollegen treiben uns zur Weißglut

Zum Beispiel, wenn es um unsere Kollegen geht. Sicher: Viele Kollegen haben so ihre Macken und manche Angewohnheiten rauben uns den letzten Nerv. Doch anstatt dies direkt bei ihnen anzusprechen, googeln viele nach deren Macken. 

Was unsere Kollegen heimlich googeln

Welche Begriffe unsere Kollegen dabei tagtäglich in die Suchmaschine eintippen, lässt sichanhand Googles automatischer Vervollständigungsfunktion ganz einfach herausfinden. Sehen Sie selbst, welche lustigen Macken uns scheinbar am meisten stören: 

Auf Platz eins der scheinbar nervigsten Macken ist "Mein Kollege hämmert auf der Tastatur". Bei Kollegen der schreibenden Zunft kann dies durchaus zum Problem werden - schließlich müssen die den ganzen Tag "in die Tasten hauen". Da wären außerdem noch die besserwisserischen Kollegen (Platz 3), die, die in der Nase bohren (Platz 7) oder Selbstgespräche führen (Platz 9). 

Eher peinlich wird es, wer seinem Kollegen in der Sauna begegnet (Platz 6). Und wessen Kollege vor einem flüchtet (Platz 2), erhofft sich sicherlich zurecht nützliche Antworten von der Netzgemeinde, was mit einem selbst wohl nicht stimmen mag. Vielleicht sind Sie ja selbst der furzende Kollege (Platz 10), dem man lieber aus dem Weg geht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kollegen und auch Chefs treiben uns gelegentlich zur Weißglut. Was Sie dennoch nie zu Ihrem Chef sagen dürfen, lesen Sie hier. Erfahren Sie außerdem, welche Fettnäpfchen Sie am ersten Tag unbedingt umgehen sollten.

ans

In diesen Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Platz 10: Architekten und Krankenschwestern liegen gleichauf - immerhin 62 Prozent sind happy in ihrem Beruf.
Platz 10: Architekten und Krankenschwestern liegen gleichauf - immerhin 62 Prozent sind happy in ihrem Beruf. © Pixabay
Platz 9: Akten wälzen ist öde? Nicht doch: 64 Prozent der Anwälte und Juristen sind glücklich in ihrem Beruf.
Platz 9: Akten wälzen ist öde? Nicht doch: 64 Prozent der Anwälte und Juristen sind glücklich in ihrem Beruf. © Getty Images/iStockphoto
Platz 8: 65 Prozent der Ärzte lieben ihren Job und möchten keinen anderen haben.
Platz 8: 65 Prozent der Ärzte lieben ihren Job und möchten keinen anderen haben. © Pixabay
Platz 7: Anstrengend, aber offenbar erfüllend ist ein Job auf dem Bau: Zwei Drittel der Bauarbeiter sind zufrieden.
Platz 7: Anstrengend, aber offenbar erfüllend ist ein Job auf dem Bau: Zwei Drittel der Bauarbeiter sind zufrieden. © Pixabay
Platz 6: Arbeiten, wo andere Ferien machen - das macht 67 Prozent der Arbeitnehmer in der Tourismusbranche glücklich.
Platz 6: Arbeiten, wo andere Ferien machen - das macht 67 Prozent der Arbeitnehmer in der Tourismusbranche glücklich. © Getty Images/iStockphoto
Platz 5: Im Dienst der Forschung fühlen sich 69 Prozent der Wissenschaftler pudelwohl.
Platz 5: Im Dienst der Forschung fühlen sich 69 Prozent der Wissenschaftler pudelwohl. © Pixabay
Platz 4: Ob Schönfärberei sich positiv auf den eigenen Gemütszustand auswirkt? Es scheint so zu sein: In Werbung, Marketing und PR arbeiten zu 75% glückliche Angestellte.
Platz 4: Ob Schönfärberei sich positiv auf den eigenen Gemütszustand auswirkt? Es scheint so zu sein: In Werbung, Marketing und PR arbeiten zu 75% glückliche Angestellte. © Pixabay
Platz 3: Ein handfester Job, dankbare Kunden und  Selbständigkeit: 76 Prozent der Klempner sind zufrieden.
Platz 3: Ein handfester Job, dankbare Kunden und  Selbständigkeit: 76 Prozent der Klempner sind zufrieden. © Pixabay
Platz 2: Anderen etwas Gutes tun macht selbst glücklich - vielleicht ist das die Erklärung dafür, dass Friseure und Kosmetiker trotz mauer Bezahlung mit 79 Prozent zu den zweitglücklichsten Arbeitnehmern gehören.
Platz 2: Anderen etwas Gutes tun macht selbst glücklich - vielleicht ist das die Erklärung dafür, dass Friseure und Kosmetiker trotz mauer Bezahlung mit 79 Prozent zu den zweitglücklichsten Arbeitnehmern gehören. © Pixabay
Platz 1: Liegt es an der frischen Luft, am beruhigenden Grün oder an den glücklichen Kunden? Trotz bescheidener Gehälter geben 87 Prozent der Gärtner und Floristen an, dass sie so richtig happy mit ihrer Berufswahl sind.
Platz 1: Liegt es an der frischen Luft, am beruhigenden Grün oder an den glücklichen Kunden? Trotz bescheidener Gehälter geben 87 Prozent der Gärtner und Floristen an, dass sie so richtig happy mit ihrer Berufswahl sind. © Pixabay

Auch interessant:

Meistgelesen

Zehn stressfreie Jobs, in denen Sie gut verdienen
Zehn stressfreie Jobs, in denen Sie gut verdienen
Wie komme ich schneller aus meinem Arbeitsvertrag?
Wie komme ich schneller aus meinem Arbeitsvertrag?
Bewerberin will 100 Absagen sammeln - dann hagelt es Zusagen
Bewerberin will 100 Absagen sammeln - dann hagelt es Zusagen
Ein besonderer Trick verwandelt Ihren Lebenslauf von gut in großartig 
Ein besonderer Trick verwandelt Ihren Lebenslauf von gut in großartig 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.