Aktuelle Umfrage

Viele Arbeitnehmer klagen über Work-Life-Balance

+
Beruf und Privatleben würden viele gern besser aufeinander abstimmen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Job und Privatleben unter einen Hut zu bekommen, gestaltet sich für viele oft schwierig. Das stimmt Unmut unter den Arbeitnehmern. Die Unternehmensberatung Gartner hat weltweit nachgefragt und spannende Ergebnisse erzielt.

Hamburg (dpa/tmn) - Mit dem Verhältnis von Privatleben und Beruf sind viele Arbeitnehmer unzufrieden. Das zeigt eine Umfrage der Unternehmensberatung Gartner. Nur jeder dritte Berufstätige in Deutschland (34 Prozent) findet seine Work-Life-Balance demnach in Ordnung. Weltweit sind es 42 Prozent.

Ansonsten geht es hiesigen Angestellten im internationalen Vergleich aber oft eher gut: Mehr als die Hälfte von ihnen freut sich zum Beispiel über das kollegiale Umfeld (53 Prozent), den Zusammenhalt am Arbeitsplatz (50 Prozent) und die Urlaubsregelungen (50 Prozent). Damit liegen die Werte jeweils rund zehn Prozentpunkte über dem internationalen Durchschnitt.

Für die Studie hat Gartner im ersten Quartal 2017 mehr als 21 000 Arbeitnehmer in 40 Ländern befragt, 1251 davon in Deutschland.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zehn stressfreie Jobs, in denen Sie gut verdienen
Zehn stressfreie Jobs, in denen Sie gut verdienen
Wie komme ich schneller aus meinem Arbeitsvertrag?
Wie komme ich schneller aus meinem Arbeitsvertrag?
Bewerberin will 100 Absagen sammeln - dann hagelt es Zusagen
Bewerberin will 100 Absagen sammeln - dann hagelt es Zusagen
Ein besonderer Trick verwandelt Ihren Lebenslauf von gut in großartig 
Ein besonderer Trick verwandelt Ihren Lebenslauf von gut in großartig 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.