Empfehlung für Eltern

Kinder bei Hausaufgaben alle 30 Minuten aufstehen lassen

+
Alle 30 Minuten sollten Kinder vom Schreibtisch aufstehen. Dadurch wird der Rücken entlastet. Foto: Peter Steffen/dpa

Kinder sollten nicht ununterbrochen vor den Hausaufgaben sitzen. Pausenzeiten sind wichtig. Nicht nur, um frischen Elan zu bekommen, sondern auch, um die Gesundheit zu erhalten.

Hamburg (dpa/tmn) - 30 Minuten: Länger sollten Kinder nicht am Stück am Schreibtisch sitzen. Alles andere belastet den Rücken einseitig und lässt die Muskeln steif werden.

Eltern können zum Beispiel einen Wecker stellen, damit keiner die Pausen vergisst. Aufgaben wie Vokabeln oder Referate können auch gut im Stehen erledigt werden, heißt es in der Zeitschrift "Kinder" (Ausgabe August 2017).

Wenn Kinder Dinge am Schreibtisch bearbeiten müssen, sollten sie immer die ganze Sitzfläche ihres Stuhls ausnutzen. So wird der Rücken abgestützt. Ideal ist es, wenn die Oberschenkel in einem leichten Winkel nach vorne abfallen.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wie viel Geld schenke ich dem Brautpaar zur Hochzeit?
Wie viel Geld schenke ich dem Brautpaar zur Hochzeit?
Albert Einstein erfand ein Rätsel, das fast niemand lösen kann - oder doch?
Albert Einstein erfand ein Rätsel, das fast niemand lösen kann - oder doch?
"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen
"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen
Frau zieht in neues Haus ein - Vormieter haben ihr etwas zurückgelassen
Frau zieht in neues Haus ein - Vormieter haben ihr etwas zurückgelassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.