1. meine-anzeigenzeitung
  2. Leben
  3. Serien

Avatar - The Way of Water knackt die 2-Milliarden-Grenze

Erstellt:

Kommentare

Avatar: The Way of Water
Avatar: The Way of Water © 20th Century Studios

Nun ist es geschafft: Das Avatar-Sequel hat die Zielmarke von zwei Milliarden Dollar am globalen Box Office erreicht. James Camerons neues Werk ist nun der sechsterfolgreichste Film aller Zeiten - jedoch ohne Inflationsbereinigung.

Zum sechsten Mal in Folge steht „Avatar: The Way of Water“ (hier zur Kritik) auf Platz eins der Kinocharts. In den Vereinigten Staaten und Kanada kamen am Wochenende wieder 19,7 Millionen Dollar in die Kinokassen, was den Zwischenstand am heimischen Box Office auf 598 Millionen Dollar hievt. Im amerikanischen Allzeit-Ranking reicht das aktuell für Platz 13 - Teil eins steht mit 785 Millionen Dollar derweil auf Platz vier. Wobei hier natürlich eine große Diskrepanz durch eine Inflationsbereinigung zu sehen wäre (heutige Filme haben es viel leichter, Rekorde zu brechen, weil die Kinopreise so gestiegen sind).

Deutlich besser steht „Avatar 2“ in der weltweiten Liste da. Denn nach dem jüngsten Wochenende beträgt die globale Gesamtsumme nun 2,024 Milliarden Dollar, was für Platz sechs reicht (man hat „Spider-Man: No Way Home“ nun überholt). Welche Erfolgsfilme Avatar noch einholen könnte, lesen Sie bei Serienjunkies.de. (Bjarne Bock)

Auch interessant

Kommentare