Da stimmt etwas nicht

"Grey's Anatomy": Fans sind empört - 16. Staffel enthält ärgerlichen Logikfehler

+
Fans von "Grey's Anatomy" ärgern sich über einen Logikfehler in der 16. Staffel.

Einige "Grey's Anatomy"-Fans mussten sich über einen Logikfehler im Auftakt der 16. Staffel ärgern. Schauspielerin Ellen Pompeo hat ihn selbst nicht bemerkt.

+++Vorsicht, es folgen Spoiler zur 16. Staffel von "Grey's Anatomy"+++

  • Die 16. Staffel von "Grey's Anatomy" läuft aktuell im Free-TV.
  • Amerikanische Fans fiel bereits im Herbst 2019 auf, dass die Serie mit einem massiven Logikfehler beginnt.
  • Meredith-Darstellerin Ellen Pompeo gibt zu, dass sie es selbst nicht bemerkte.

Normalerweise sollte der Tag, an dem die neue Staffel von "Grey's Anatomy" auf ProSieben startete, ein glücklicher sein. Stattdessen haben viele Fans den Fernseher sehr verärgert wieder abgeschaltet. Der Grund: Die Season startete mit einer völlig unlogischen Entscheidung von Dr. Miranda Bailey (Chandra Wilson).

Um diesen Serien-Fehler zu bemerken, müssen sich die Zuschauer allerdings an die 5. Staffel von "Grey's Anatomy" zurückerinnern. Haben Sie ein gutes Gedächtnis? Dann sollte Ihnen jetzt etwas auffallen.

16. Staffel von "Grey's Anatomy": Fans ärgern sich über unlogische Entscheidung

Die 16. Staffel von "Grey's Anatomy" ist kürzlich auf ProSieben angelaufen. Wer den Auftakt verpasst hat, kann die ersten Folgen übrigens auf dem Streamingdienst Joyn* kostenlos und ohne Registrierung ansehen. Dabei sollten Sie gut aufpassen, um den folgenden Logikfehler nicht zu verpassen: Zu Beginn der Staffel wird Meredith Grey (Ellen Pompeo) von Miranda Bailey nach einem Versicherungsbetrug entlassen. Bei dieser Kündigung bleibt es aber nicht, denn auch Alex Karev (Justin Chambers)* und Richard Webber (James Pickens junior) dürfen als Greys Komplizen nicht mehr weiter am Grey Sloan Memorial Hospital arbeiten.

All das kommt Ihnen irgendwie bekannt vor? Tatsächlich ereignete sich auch in der 5. Staffel der Serie ein Versicherungsbetrug. Dabei gab es aber einen gravierenden Unterschied: Er wurde von Miranda Bailey begangen.

Lesen Sie auch"Hawaii Five-0" abgesetzt - Grund hängt mit Darsteller zusammen.

"Grey's Anatomy": Alex hätte Bailey auf ihren Versicherungsbetrug hinweisen können

In den alten Folge wurde Alex Karev von Dr. Bailey dazu aufgefordert, die Uhr in einem Krankenzimmer zurückzudrehen, damit die Versicherung eines Patienten greift. Diese war nach Mitternacht nämlich abgelaufen, die hohe Summe für die Operation hätte der besagte Patient also nicht aus eigener Tasche stemmen können. Für den Vorfall musste Bailey übrigens keine Konsequenzen befürchten.

Ganz anders ging es Meredith, die von keiner Geringeren als Bailey gefeuert wird. Ein Szenario, das Alex problemlos mit dem Verweis auf den vergangenen Betrug der Doktorin hätte verhindern können.

Doch warum hat er das nicht getan? Es scheint so, als hätten die Drehbuchautoren die Ereignisse der 5. Staffel ganz einfach vergessen. Schauspielerin Ellen Pompeo gibt jedenfalls zu, dass sie nicht mehr daran gedacht hatte:

"Ich liebe es, wenn die Fans an Dinge denken, die ich schon längst vergessen habe", schreibt die Darstellerin auf Twitter. Da die 16. Staffel schon komplett gedreht wurde, können die Macher diesen ärgerlichen Fehler übrigens nicht mehr korrigieren.

Auch interessant"Grey's Anatomy" - Schicksal von Alex schockiert Fans - es endet anders als erwartet.

Video: "Grey's Anatomy": Dieses Ende würde sich Ellen Pompeo wünschen

Mehr erfahrenFans dieser beliebten Serie sollten sich auf einen dramatischen Figuren-Tod vorbereiten.

soa

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

*merkur.de und tz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant:

Meistgelesen

"Tiger King": Netflix plant neue Folge - Sie handelt von verstorbenem Promi
"Tiger King": Netflix plant neue Folge - Sie handelt von verstorbenem Promi
Netflix, Prime Video und Sky: So können Sie Ihre Abos kündigen
Netflix, Prime Video und Sky: So können Sie Ihre Abos kündigen
"Grey's Anatomy": Fans sind empört - 16. Staffel enthält ärgerlichen Logikfehler
"Grey's Anatomy": Fans sind empört - 16. Staffel enthält ärgerlichen Logikfehler
"Supernatural": Wann startet die 15. Staffel in Deutschland?
"Supernatural": Wann startet die 15. Staffel in Deutschland?

Kommentare