Premieren-Überraschung

„Grey‘s Anatomy“-Staffel 18: Gaststar kehrt als Serienmitglied zurück – ist er Merediths neue Liebe?

Ellen Pompeo bei einem Event.
+
In den USA hat die 18. Staffel „Grey´s Anatomy“ mit Ellen Pompeo in der Hauptrolle bereits begonnen. (Archivbild)

Letzten Donnerstag startete in den USA die 18. Staffel „Grey‘s Anatomy“. Und schon gibt es erste Überraschungsmomente. Einer davon die Rückkehr eines Gaststars.

Hierzulande endete gerade erst die 17. Staffel „Grey‘s Anatomy“ auf ProSieben*. In den USA allerdings bereits die 18. Staffeln. Immer Donnerstag erscheint auf dem US-Sender ABC eine neue Folge. Am 30. September feierte die neue Staffel der Arztserie in den USA Premiere. An der Stelle soll gewarnt sein: Es folgt ein Spoiler, der die Fans freuen könnte. Immerhin handelt es sich um die Rückkehr eines denkwürdigsten Gaststars in der Geschichte von „Grey‘s Anatomy“. Wer das ist, verraten wir hier.

„Grey‘s Anatomy“: Dieser Gaststar kehrt in Staffel 18 als Serienmitglied zurück

++Achtung, Spoiler zu Staffel 18++

Im Teaser zur 18. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ hieß es: "Jemand aus Merediths Vergangenheit kehrt zurück". Dabei handelt es sich um niemand geringeren als Scott Speedman. Viele Fans nahmen an, dass es sich dabei um Kate Walsh und ihrer Rolle als Addison Montgomery handeln könnte. Wie die Premiere zeigt, war dem aber nicht so.

Bekannt ist Speedman durch seine Rolle des Nick Marsh, ein Transplantationschirurg an der Mayo-Klinik. In Staffel 14 wird er als Gaststar das erste Mal vorgestellt. Eigentlich wollte Marsh für einen seinen Patienten eine Leber abholen. Der Arzt, der selbst ein Lebertransplantat erhalten hatte, wurde dann aber kurzerhand selbst zum Patienten im Grey Sloan. Meredith rettete ihm das Leben, denn sie entdeckte ein lebensbedrohliches Gerinnsel.

Lesen Sie auch: Amazon Prime Video: Das sind die Neuheiten im Oktober 2021.

„Grey‘s Anatomy“: Neuer Love Interest für Meredith?

Fan-Herzen dürften nun höher schlagen. Denn die Chemie zwischen Meredith und Nick ist deutlich sichtbar. Nach langer Zeit treffen sie in Minnesota wieder aufeinander. Dort ist die Ärztin auf Einladung des Neurochirurgen David Hamilton (Peter Gallagher), um an der Einweihung einer Forschungsbibliothek im Namen ihrer Mutter teilzunehmen. Nach einer kurzen zufälligen Begegnung in einem Restaurant nehmen Nick und Meredith einen Drink in ihrem Hotel.

Lesen Sie auch: „Squid Game“: Zuschauer kritisieren eines der Spiele – „Wie ist das ein fairer Wettbewerb?“.

Bereits in Staffel 14 waren sich die Fans sicher, dass er Merediths Herz wieder zum Schlagen bringen kann. Immerhin entwickelte sie für ihn Gefühle, die sie nach Derek (Patrick Dempsey) nicht mehr gefühlt hatte. Die Hoffnung, dass Marsh in Staffel 15 der neue Mann an Merediths Seite sein könnte, wurden aber nicht erhört. Bis jetzt? Ob und wie die beiden zusammenfinden, wird die neue Season zeigen. Die Zuschauer in Deutschland müssen sich aber noch gedulden, ehe die neuen Folgen auch hierzulande erscheinen. (swa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare