Amazon Prime

"Lucifer" bekommt große Musical-Folge: Darauf können sich Fans freuen

Auch "Lucifer" bekommt eine Musical-Folge spendiert.
+
Auch "Lucifer" bekommt eine Musical-Folge spendiert.

Die einen lieben sie, die anderen können gar nicht hinsehen: Musical-Folgen in beliebten TV-Serien. Auch die beliebte Serie "Lucifer" bekommt eine Episode mit Gesangseinlage.

  • Die fünfte Staffel von "Lucifer" bekommt eine Musical-Folge
  • Die Gesangseinlagen sollen sich logisch in die Geschichte einfügen
  • Eine weitere Episode von "Lucifer" bekommt zwei musikalische Momente

Sie schwanken zwischen Fremdscham und erinnerungswürdigem Meisterwerk: Muscial-Folgen. Viele US-Serien haben mindestens eine Episode, in denen die Charaktere singend und tanzend durch die Serie springen. In der fünften und letzten Staffel bekommt auch "Lucifer" seine Gesangsfolge.

"Lucifer": Episode 10 wird musikalisch

Entertainment Weekly hat nun herausgefunden, wann sich Fans der Teufels-Serie auf ein musikalisches Potpourri freuen können. Demnach singen die Darsteller von "Lucifer" in Episode 10 der fünften Staffel für die Zuschauer. Die Folge wird den Titel "Bloody Celestial Karaoke Jam" tragen. Es wird also nicht nur musikalisch, sondern auch blutig.

Showrunnerin Ildy Modrovich erklärte Entertainment Weekly, dass man sich große Mühe gegeben habe, einen guten Grund zu finden, warum plötzlich alle Darsteller von "Lucifer" singen und tanzen. "Es war ein kleines Tetris-Spiel [Anm. d. Red.: die Planung der Folge], aber es macht super Spaß. Es wird unglaublich sein. Es wird so eine Art "Bucket List"-Sache für mich sein," sagte Modrovich.

Mehr erfahrenFans mit erschreckender Theorie zu "Lucifer" - Das könnte in der 5. Staffel passieren.

Allerdings wird es nicht nur in Folge 10 von "Lucifer" musikalisch zugehen. Bereits in Episode 4 wird es zwei Gesangseinlagen geben. Zuvor wurde ein Bild vom Set der Dreharbeiten veröffentlicht, das bislang der Musical-Folge zugeschrieben wurde. Doch dieses zeigt einen Einblick in Folge 4. Es bildet die beiden Schauspieler Lesley-Ann Brandt und Tom Ellis in Abendgarderobe am Piano ab.

Mehr lesen: Endlich! 3. Staffel von "Westworld" bekommt ein Startdatum.

Wann geht "Lucifer" Staffel 5 in Deutschland los?

Wann die fünfte Staffel von "Lucifer" starten wird, ist immer noch nicht bekannt. Insider vermuten, dass es im Frühjahr 2020 weitergeht. In den USA strahlt Netflix die Serie aus. "Lucifer"-Fans in Deutschland müssen aber auf Amazon Prime zurückgreifen, da die Serie hierzulande über den Streaming-Dienst des Versandhändlers gezeigt wird.

In Staffel 5 wird es auch einen Auftritt von Gott geben, gespielt von Dennis Haysbert. Zudem haben Amenadiel (D.B. Woodside) und Charlotte Richards (Tricia Helfer) einen Auftritt in der finalen Season von "Lucifer".

Auch interessant: "Lucifer" - Doch keine 6. Staffel? Tom Ellis soll schuld sein.

anb

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

Auch interessant:

Meistgelesen

Neue Serien im August 2020: Das sind die Neuheiten auf Netflix, Sky, Prime Video und Disney+
Neue Serien im August 2020: Das sind die Neuheiten auf Netflix, Sky, Prime Video und Disney+
„Jane the Virgin“: Wird es eine 6. Staffel auf Netflix geben?
„Jane the Virgin“: Wird es eine 6. Staffel auf Netflix geben?
Neu auf Netflix: Filme und Serien, die im August 2020 erscheinen
Neu auf Netflix: Filme und Serien, die im August 2020 erscheinen
„365 Days“-Ersatz? Diese fünf Filme auf Netflix sollten Sie sich nicht entgehen lassen
„365 Days“-Ersatz? Diese fünf Filme auf Netflix sollten Sie sich nicht entgehen lassen

Kommentare