Überblick

„Bridgerton“: Alles, was Sie zu dem beliebten Netflix-Hit wissen sollten

Wer spielt in „Bridgerton“ eigentlich mit? Und wird es eine 2. Staffel der Serie geben? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu dem populären Netflix-Drama.

Welche Netflix-Serie wurde von den meisten Nutzern gesehen? Wer jetzt an „Stranger Things“ oder „The Witcher“ denkt, liegt falsch. Seit Anfang 2021 ist „Bridgerton“ mit 82 Millionen Klicks der Spitzenreiter des Streamingdiensts*. Diese beachtliche Summe kam bereits in den ersten 28 Tagen nach Veröffentlichung der 1. Staffel zusammen. Man kann davon ausgehen, dass sich mittlerweile Millionen weitere Nutzer die Serie angeschaut haben.

Doch weshalb ist „Bridgerton“ so erfolgreich? Womöglich ist das auf verschiedene Faktoren zurückzuführen. Zum einen faszinieren die aufwendigen Kostüme und Kulissen. Zum anderen dürfte das Hauptthema „Liebe“ jede Menge Menschen ansprechen. Gleichzeitig erhielt die Serie großes Lob für die vielen Darsteller mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen. Obwohl die Geschichte im 19. Jahrhundert spielt, haben die Macher die Einwohner Londons divers besetzt, anstatt sich an der damaligen Realität zu orientieren.

So viel zum Erfolg von „Bridgerton“. Was Sie sonst noch zur Serie wissen sollten, erfahren Sie im Folgenden:

„Bridgerton“: Auf diesen Romanen von Julia Quinn basiert die Netflix-Serie

Die Netflix-Serie „Bridgerton“ stammt von Drehbuchautor Chris Van Dusen und wurde von „Grey‘s Anatomy“-Schöpferin Shonda Rhimes produziert. Die beiden haben sich die Geschichte rund um die Bridgerton-Familie allerdings nicht ausgedacht. Stattdessen diente die gleichnamige Buchreihe (werblicher Link) von Autorin Julia Quinn als Vorlage. Insgesamt hat sie acht Romane geschrieben. Jedes Buch greift die Geschichte eines der acht Bridgerton-Geschwister auf.

Mehr erfahren: „Tribes of Europa“: Die wichtigsten Infos zur deutschen Netflix-Serie im Überblick.

„Bridgerton“ auf Netflix: Die Handlung der 1. Staffel

Die 1. Staffel von „Bridgerton“ ist am 25. Dezember 2020 auf Netflix gestartet. Insgesamt umfasst sie acht Folgen. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Daphne Bridgerton, die im London des 19. Jahrhunderts nach einem geeigneten Ehemann sucht. Ihr Bruder Anthony ist davon überzeugt, dass Nigel Berbrooke ein idealer Partner sei. Seine Schwester lehnt ihn ab, wird aber bald schon dazu genötigt, Berbrooke zu ehelichen. Um eine Verlobung zu verhindern, beschließen sie und der Herzog von Hastings, eine sich anbahnende Liebschaft vorzutäuschen. Trotz des Schauspiels entwickeln Daphne und Simon Gefühle zueinander – was sich bald schon als problematisch herausstellt. Zeitgleich sorgt die mysteriöse Lady Whistledown für Furore. In einer Art Klatschblatt dokumentiert sie sämtliche Beziehungsprobleme der reichen Londoner und macht vielen dadurch das Leben schwer.

Mit Blick auf die Film-Datenbank IMDb kommt die 1. Staffel von „Bridgerton“ derzeit auf eine stolze Wertung von 7,3 Sternen (Stand: 19. Februar 2021). Insgesamt können die Zuschauer bis zu zehn Sterne vergeben. Trotz der überwiegend positiven Kritiken, beschwerten sich viele Fans auch über Serien-Fehler. Dazu gehört beispielsweise eine gelbe Straßenmarkierung, die in der Post-Produktion nicht entfernt wurde.

„Bridgerton“: Alle Infos zur 2. Staffel der Netflix-Serie

Anfang des Jahres 2021 hat Netflix bekanntgegeben, dass es eine 2. Staffel von „Bridgerton“ geben wird. Wann sie erscheint, ist aber noch nicht bekannt. Da sich die Macher derzeit mit den „The Crown“-Produzenten um Drehorte streiten sollen, könnte sich die Veröffentlichung um einige Zeit verschieben. Im besten Fall startet die 2. Staffel aber schon im Dezember 2021.

Und was erwartet die Fans in den kommenden Folgen? Wer die Bücher von Julia Quinn kennt, weiß bereits, dass Anthony Bridgerton die Hauptfigur der 2. Season sein wird. Im Vordergrund steht seine Suche nach einer geeigneten Ehefrau. So viel sei bereits vorweg genommen: Er trifft in der Tat auf eine potentielle Kandidatin, mit der er eine neue Liebschaft beginnt. Daphne und Simon hingegen sollen als Nebenfiguren weiterhin auftauchen, verriet Serien-Schöpfer Chris Van Dusen während eines Interviews in der Show „Today with Hoda and Jenna“.

Auch interessant: „Tribes of Europa“: Neue deutsche Serie auf Netflix gestartet – Gibt es eine 2. Staffel?

„Bridgerton“: Diese Stars spielen in der Netflix-Serie mit

Unzählige Schauspieler wollten in der Netflix-Serie „Bridgerton“ mitwirken, darunter auch der „The Walking Dead“-Star Tom Payne. Er hoffte auf die Hauptrolle von Simon Basset, musste diese aber letztendlich seinem Konkurrenten Regé-Jean Page überlassen. Ob er dafür in der Fortsetzung auftritt, ist noch nicht bekannt. Schauspielerin Simone Ashley konnte jedenfalls einen wichtigen Part für die 2. Staffel ergattern: Sie wird Anthonys Love Interest Kate Sharma verkörpern.

Weiterlesen: Netflix im März 2021: Diese Filme und Serien erscheinen.

Weitere Hauptrollen in „Bridgerton“ spielen außerdem:

RolleSchauspieler und Schauspielerinnen
Daphne BridgertonPhoebe Dynevor
Lady Violet BridgertonRuth Gemmell
Anthony BridgertonJonathan Bailey
Benedict BridgertonLuke Thompson
Colin BridgertonLuke Newton
Eloise BridgertonClaudia Jessie
Francesca BridgertonRuby Stokes
Gregory BridgertonWill Tilston
Hyacinth BridgertonFlorence Hunt
Simon Basset, Herzog von HastingsRegé-Jean Page
Lady DanburyAdjoa Andoh
Königin CharlotteGolda Rosheuvel
Lady Portia FeatheringtonPolly Walker
Penelope FeatheringtonNicola Coughlan
Prudence FeatheringtonBessie Carter
Philippa FeatheringtonHarriet Cains
Marina ThompsonRuby Barker
Nigel BerbrookeJamie Beamish
Prinz Friedrich von PreußenFreddie Stroma
Kate SharmaSimone Ashley (ab der 2. Staffel)

Lesen Sie auch: „Sie weiß von dir“ auf Netflix: Wird es eine 2. Staffel geben?

(soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Rubriklistenbild: © Liam Daniel/Netflix

Auch interessant:

Kommentare