Empfehlung

Netflix-Tipp: Schwedische Serie „Die Brücke“ ist ein Muss für Krimi-Fans

Sofia Helin & Kim BodnSofia Helin und Kim Bodnia in der Serie „Die Brücke“.ia Television: The Bridge; Bron; Broen (TV-Serie) Dk/Swe/De 2011-, / Originaltitel: Bron (Swe), Br
+
Sofia Helin und Kim Bodnia in der Serie „Die Brücke“.

Sie lieben Krimis? Dann lohnt sich ein Blick in das Netflix-Angebot. Dort finden Sie zahlreiche spannende Serien, wie etwa die schwedische Produktion „Die Brücke“.

Jeden Donnerstag eine Serien-Empfehlung

Im Rahmen unserer Serien-Empfehlungen stellen wir jeden Donnerstag eine Serie vor, die auf IMDb oder Rotten Tomatoes besonders positiv von den Zuschauern bewertet wurde.

Gelegentlich laufen skandinavische Krimis auf ZDF oder ARD. Und die scheinen gut anzukommen, da es mehr und mehr Serien aus Schweden & Co. ins deutsche Fernsehen schaffen. Dazu zählt übrigens auch „Die Brücke“. ZDF strahlte den Krimi vor mehreren Jahren aus. Sie haben ihn damals verpasst? Kein Problem, denn jetzt sind alle Folgen auf Netflix* zu finden. Da es sich aber um keine Eigenproduktion des Streamingdiensts handelt, könnte die Serie bald wieder entfernt werden. Sie sollten also schnell sein und alle 38 Episoden möglichst bald ansehen.

Bewertungen der Serie

Was für ein Ergebnis: Auf IMDb kommt die Serie „Die Brücke“ auf 8,6 von 10 möglichen Sternen (Stand: 15. Juli 2021). Eine Wertung, die sich definitiv sehen lassen kann.

„Die Brücke“: Die Handlung der Krimi-Serie

Jede Staffel von „Die Brücke“ thematisiert andere Kriminalfälle, die sich an der Grenze zwischen Dänemark und Schweden ereignen. Kommissare der einzelnen Länder arbeiten stets zusammen, um die Morde aufzuklären. Gleichzeitig werden die persönlichen Geschichten der Hauptfiguren in Nebenhandlungssträngen thematisiert. So steht etwa durchgehend die schwedische Kommissarin Saga Norén im Mittelpunkt. Sie arbeitet in den ersten beiden Staffeln mit dem dänischen Polizisten Martin Rohde zusammen. Später löst sie mit Henrik Sabroe weitere Fällen.

Weiterschauen: Netflix-Empfehlung: „Peaky Blinders“ begeistert Action- und Drama-Fans.

„Die Brücke“: Die Besetzung der Krimi-Serie

FigurenDarstellerinnen und Darsteller
Saga NorénSofia Helin
Martin RohdeKim Bodnia
Henrik SabroeThure Lindhardt
Hans PetterssonDag Malmberg
John LundqvistRafael Pettersson
Lillian LarsenSarah Boberg

„Die Brücke“: Wird es eine 5. Staffel auf Netflix geben?

Mit einer Fortsetzung sollten die Fans nicht rechnen, denn „Die Brücke“ endete bereits im Jahr 2018 nach der 4. Staffel. Wer alle Folgen sehen möchte, sollte auf Netflix vorbeischauen. Zudem bietet MagentaTV drei Seasons an. Alle Episoden können Sie sich auch auf Amazon Prime Video für einen Aufpreis kaufen. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Weitere Serien-Tipps: Netflix-Geheimtipp: Serie „Master of None“ räumt Spitzenbewertungen ab.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare