Empfehlungen

Mittelalter-Filme auf Netflix: Was Sie nicht verpassen sollten, wenn Sie „The Last Kingdom“ gefeiert haben

Keine Unterhaltung ohne Schwerter, Schlachten und Burgen? Wer nach diesem Motto Serien und Filme auswählt, der kommt auf Streamingportalen voll auf seine Kosten.

Netflix, Amazon Prime Video bis Sky: Alle Streaming-Anbieter haben unzählige Produktionen im Repertoire, die sich um historische Ereignisse ranken. Da werden ganze Königreiche von Wikingern angegriffen, wie in der Netflix-Serie „The Last Kingdom“. Oder aber Lords werden von ihresgleichen gestürzt, holde Maiden von Rittern umgarnt oder Heere in die Schlacht geführt. Die Siegeszüge von Serien wie „Vikings“, „Barbaren“ oder „Die Tudors“ zeigen: Serien- und Filmjunkies haben ein Herz für Geschichten, die im Mittelalter spielen und auf historischen Ereignissen basieren.

Sie sind Mittelalter- und Historienfilmen und -serien verfallen und suchen neue Inspiration? Mit folgenden zwei Netflix-Filmen tauchen Sie wieder ein in die Welt von Lords, Tafelrunden und Burgfräulein.

Hinter den Kulissen von „Outlaw King“: Die Serie spielt unter anderem vor malerischen Burgen im Vereinigten Königreich.

1. Outlow King

Die Netflix-Serie „Outlaw King“ zeichnet die Geschichte des schottischen Königs Robert I. nach. Die Produktion punktet nicht nur mit prominenten Schauspielern: Die Hauptfigur Robert I., auch Robert the Bruce genannt, wird von Chris Pine gemimt. Auch die Nähe zu den historischen Fakten macht „Outlaw King“ zu einem der besseren Mittelalter-Filme. Die Handlung spielt während der schottischen Unabhängigkeitskriege, die zwischen 1296 und 1357 stattfanden. Losgetreten vom schottischen Freiheitskämpfer William Wallace kämpften die Schotten damals gegen die Engländer. Am Ende war es aber Robert Bruce, auch Robert I. genannt, der die Freiheit der Schotten erstritt. In „Outlaw King“ kann man nicht nur sein Geschichtswissen auffrischen: Die Kostüme und das authentische mittelalterliche Flair, das im Film gezeigt wird, werden nicht nur Mittelalter-Fans erfreuen.

Das sind die Serien-Favoriten der Stars

Wenn Helene Fischer mal nich auf der Bühne steht, schaut sie sich auch gerne mal eine Serie an. Bild der Frau weiß auch, was ihr gefällt: Als wahrer Country-Fan mag sie "Nashville" ganz besonders. Die Serie handelt von einer Country-Sängerin, die am Ende ihrer Karriere angekommen ist.
Wenn Helene Fischer mal nich auf der Bühne steht, schaut sie sich auch gerne mal eine Serie an. Bild der Frau weiß auch, was ihr gefällt: Als wahrer Country-Fan mag sie "Nashville" ganz besonders. Die Serie handelt von einer Country-Sängerin, die am Ende ihrer Karriere angekommen ist. © picture alliance /Rolf Vennenbernd/dpa
Der Musiker Ed Sheeran schreibt gerne romantische Songs. Eine seiner Lieblingsserien ist allerdings alles andere als romantisch. "Family Guy" setzt nämlich mehr auf Satire und Komik. In einer Folge wird der Sänger übrigens sogar erwähnt - wie Radio Hamburg berichtet.
Der Musiker Ed Sheeran schreibt gerne romantische Songs. Eine seiner Lieblingsserien ist allerdings alles andere als romantisch. "Family Guy" setzt nämlich mehr auf Satire und Komik. In einer Folge wird der Sänger übrigens sogar erwähnt - wie Radio Hamburg berichtet. © picture alliance/Keith Mayhew/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa
Barack Obama schaut Fernsehen? Ja, der ehemalige Präsident der USA sieht sich sogar gerne mal die ein oder andere Serie an. Zu seinen Favoriten zählen das hochgelobte Krimidrama "The Wire" sowie "Breaking Bad".
Barack Obama schaut Fernsehen? Ja, der ehemalige Präsident der USA sieht sich sogar gerne mal die ein oder andere Serie an. Zu seinen Favoriten zählen das hochgelobte Krimidrama "The Wire" sowie "Breaking Bad". © picture alliance/dpa/Sven Hoppe
Doch nicht nur Barack Obama ist ein großer Fan von "Breaking Bad". Auch Sängerin Rihanna kann mit der spannenden Geschichte um Hauptfigur Walter White etwas anfangen und hat die Serie bis zu ihrem Finale verfolgt.
Doch nicht nur Barack Obama ist ein großer Fan von "Breaking Bad". Auch Sängerin Rihanna kann mit der spannenden Geschichte um Hauptfigur Walter White etwas anfangen und hat die Serie bis zu ihrem Finale verfolgt. © picture alliance / Andrew Cowie/EPA/dpa
Jennifer Lawrence
Und auch Jennifer Lawrence ist großer „Breaking Bad“-Fan. © Jordan Strauss/dpa
Was schaut sich eine gefühlvolle Sängerin wie Adele wohl in ihrer Freizeit an? Die Antwort lautet: "The Walking Dead". Das scheint gar nicht zu passen, doch Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und manchmal durchaus überraschend.
Was schaut sich eine gefühlvolle Sängerin wie Adele wohl in ihrer Freizeit an? Die Antwort lautet: "The Walking Dead". Das scheint gar nicht zu passen, doch Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und manchmal durchaus überraschend. © picture alliance/Andrew Cowie/EPA/dpa
Nein, der "Game of Thrones"-Autor George R.R. Martin nennt definitiv nicht die gleichnamige Serie als seinen größten Favoriten. Stattdessen verriet er Entertainment Weekly, dass "Ozark" es ihm angetan hat. Besonders gefällt ihm der Netflix-Krimi aufgrund der tiefgründigen Charaktere.
Nein, der "Game of Thrones"-Autor George R.R. Martin nennt definitiv nicht die gleichnamige Serie als seinen größten Favoriten. Stattdessen verriet er Entertainment Weekly, dass "Ozark" es ihm angetan hat. Besonders gefällt ihm der Netflix-Krimi aufgrund der tiefgründigen Charaktere. © picture alliance /dpa/Christian Charisius
Kim Kardashian ist kein großer Fan von Serien mit fiktiven Handlungen. Stattdessen sieht sie sich gerne Nachrichtensendungen wie "Dateline" oder dokumentarische Serien wie "Forensic Files", wie TheTalko berichtet.
Kim Kardashian ist kein großer Fan von Serien mit fiktiven Handlungen. Stattdessen sieht sie sich gerne Nachrichtensendungen wie "Dateline" oder dokumentarische Serien wie "Forensic Files", wie TheTalko berichtet. © picture alliance/Willy Sanjuan/Invision/AP/dpa
Chris Pratt, den viele aus den "Guardians of the Galaxy"-Filmen von Marvel kennen, war genauso wie Millionen von anderen Menschen insbesondere von einer Serie begeistert: "Game of Thrones". Seine Lieblingsfigur ist übrigens Arya Stark.
Chris Pratt, den viele aus den "Guardians of the Galaxy"-Filmen von Marvel kennen, war genauso wie Millionen von anderen Menschen insbesondere von einer Serie begeistert: "Game of Thrones". Seine Lieblingsfigur ist übrigens Arya Stark. © dpa/picturealliance/Jörg Carstensen
Trotz der vielen Kinder, um die sich Angelina Jolie kümmern muss, findet die Schauspielerin gelegentlich Zeit um den Fernseher anzuschalten. Was sie sich ansieht? Die Zeichentrickserie "King of the Hill"! Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine Kinderserie, sondern um Zeichentrick mit knallharter Satire für ein erwachsenes Publikum.
Trotz der vielen Kinder, um die sich Angelina Jolie kümmern muss, findet die Schauspielerin gelegentlich Zeit um den Fernseher anzuschalten. Was sie sich ansieht? Die Zeichentrickserie "King of the Hill"! Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine Kinderserie, sondern um Zeichentrick mit knallharter Satire für ein erwachsenes Publikum. © picture alliance /Yui Mok/PA Wire/dpa

2. The King

Auch in der Netflix-Serie „The King“ werden Sie bekannte Gesichter sehen. Die Hauptfigur, der englische König Heinrich V. von England wird von Dune-Star Timothèe Chalamet gespielt und auch Robert Pattinson ist als Sohn des französischen Königs mit von der Partie. Zwar werden Historiker bei „The King“ mehr Abweichungen von den reellen Begebenheiten des frühen 15. Jahrhunderts, in welchem der Film spielt, finden. Doch vor allem bei den Sequenzen, in welchen Krieg und Gräuel gezeigt wird, müssen sich die Zuschauer auf ungeschönte und realitätsnahe Aufnahmen einstellen, wie das Portal Gamestar warnt. (jg)

Rubriklistenbild: © Netflix / David Eustace

Kommentare