1. meine-anzeigenzeitung
  2. Leben
  3. Verbraucher

Brötchen nicht im Ofen aufbacken - Diese Alternative ist viel besser

Erstellt:

Von: Helena Gries

Kommentare

Aufgebackene Brötchen auf einem Backrost im Backofen.
Brötchen können im Backofen aufgebacken werden. Als Alternative können Verbraucherinnen und Verbraucher aber auch die Pfanne nutzen. © Petra Schneider-Schmelzer/Imago

Um Brötchen aufzubacken, muss nicht unbedingt der Backofen oder der Toaster genutzt werden. In einer Pfanne auf dem Herd kann es schneller gehen.

Kassel – Frische Brötchen gehören zu einem leckeren Frühstück einfach dazu. Wenn es schnell gehen muss oder man vor dem Frühstück nicht das Haus verlassen möchte, sind Aufbackbrötchen aus dem Supermarkt oder aber auch Brötchen vom Vortag eine gute Alternative. Damit diese jedoch frisch schmecken, müssen sie aufgebacken werden.

Um Brötchen frisch aufzubacken, nutzen die meisten Menschen den Backofen oder den Toaster. Bis der Backofen heiß ist, vergeht jedoch viel Zeit und der Stromverbrauch steigt. In Anbetracht der aktuellen Energiekrise und den steigenden Strompreisen sollte man Alternativen nutzen. Der Toaster mit seinem speziellen Brötchengestell zählt als weitere Variante, Brötchen frisch aufzubacken. Auf dem Toaster-Rost können die Brötchen allerdings sehr schnell stellenweise verbrennen. Wer Zeit und Strom sparen will, kann daher laut Ökotest auch zur Pfanne greifen.

Aufbackbrötchen in der Pfanne: So gelingen die Brötchen auf dem Herd

Mit einem schnellen Trick können Aufbackbrötchen demzufolge auch in der Pfanne aufgebacken werden. Hierfür sollte einfach eine beschichtete Pfanne auf dem Herd auf mittlerer Stufe erhitzt werden. Wichtig: Für die Pfanne wird ein passender Deckel benötigt!

Während die Pfanne heiß wird, sollten die Brötchen rundherum mit Wasser etwas befeuchtet werden. Wenn die Pfanne heiß ist, werden die Brötchen in die Pfanne gelegt, diese wird mit dem passenden Deckel verschlossen und die Herdplatte wird nach ein bis zwei Minuten abgeschaltet. Die Brötchen können anschließend in der Pfanne gewendet werden, heißt es bei Ökotest.

Da die Brötchen mit Wasser befeuchtet wurden, bildet sich unter dem Deckel Dampf, wodurch diese kross werden, aber nicht austrocknen sollen. Je nach Pfannengröße können mehrere Brötchen gleichzeitig aufgebacken werden – und zwar schnell und energiesparend. Und sollten die Brötchen doch einmal nicht kross geworden sein, verraten diese Tipps, wie labbrige Brötchen wieder knusprig werden. Für eine größere Menge Brötchen ist der Backofen laut Ökotest energietechnisch allerdings die bessere Wahl. (hg)

Auch interessant

Kommentare