Drogist plant Modernisierung

Drogerie-Riese plant große Veränderungen - so will dm mehr Kunden anlocken

Eine Person geht in einer Filiale der Drogeriemarktkette dm mit einem Einkaufskorb am Kassenbereich vorbei. Am 11.11.2021 findet die Jahres-Pressekonferenz des Drogeriekonzerns statt.
+
Der Drogerie-Riese dm plant gleich mehrere Änderungen.

Der Drogerie-Riese dm will für einen komplett neuen Auftritt sorgen. Hierfür sind mehrere Änderungen geplant, die zunächst in Test-Märkten geprüft werden sollen.

Karlsruhe/München - Im Gegensatz zu vielen anderen Händlern schaffte es der Drogerie-Riese dm, im Geschäftsjahr 2020/21 ein Wachstum von 6,5 Prozent zu erreichen und auf 12,27 Milliarden Euro Gesamtnettoumsatz zu kommen.

Dieser Erfolg soll nun mit einem komplett neuen Filialauftritt gekrönt werden. Der Drogeriemarkt will einige Änderungen vornehmen, die den Erfolg vorantreiben und den Markt von der Konkurrenz absetzen sollen.

Neues Vertriebskonzept bei dm - Konzeptionelle Weiterentwicklung des Ladenauftritts

Mit den Änderungen zielt der Drogeriemarkt auf ein neues Vertriebskonzept ab, welches offenbar dauerhaft mehr Wachstum und Frequenz bringen soll.

Welche Änderungen dabei vorgesehen sind, hat dm Lieferanten gegenüber bereits skizziert, wie die Lebensmittelzeitung berichtete. Dabei gehe es um eine „optische und konzeptionelle Weiterentwicklung des Ladenauftrittes“, die für mehr Wohlfühlatmosphäre sorgen soll. So wird man sich hauptsächlich auf die Bereiche Beauty, Duft und Foto konzentrieren.

Mit zuvor erfolgten Änderungen in diesen Bereichen hat dm gute Erfahrungen gemacht. Die 2013 durchgeführte Erneuerung der Beauty-Theke ermöglicht es dem Drogisten, bei dekorativer Kosmetik zum Marktführer zu werden. Nach diesem Vorbild soll jetzt eine Umwälzung im größeren Ausmaß stattfinden. „dm modernisiert jedes Jahr etliche Märkte. Doch ist die Zeit reif für eine konzeptionelle Weiterentwicklung“, so ein Lieferant gegenüber der Lebensmittelzeitung.

Bereits im Laufe des nächsten Jahres könnte es mit der geplanten modulweise Modernisierung losgehen - jedoch zunächst nur in Testmärkten im Inland, wo die Änderungen erprobt werden sollen.

Drogeriemarkt dm will Express-Lieferungen ausweiten

Die Änderungen in den Filialen sind aber nicht die einzigen Pläne von dm, um den Umsatz weiter in die Höhe zu treiben und die Konkurrenz hinter sich zu lassen. Den Kunden sollen auch alternative Möglichkeiten zur Lieferung angeboten werden.

Zu den geplanten Revisionen des Drogeriemarkts gehört auch die Ausweitung der Express-Lieferung für Online-Bestellungen. Die ist bei Kunden durchaus beliebt, wie die Zahlen zeigen. Demnach ist fast jede fünfte Online-Bestellung mit Express-Abholung erfolgt. Der Service soll nun auf Berlin und München ausgeweitet werden. (bb)

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gesichtserkennung an der Kasse bei Aldi: Discounter testet neues Konzept
Verbraucher
Gesichtserkennung an der Kasse bei Aldi: Discounter testet neues …
Gesichtserkennung an der Kasse bei Aldi: Discounter testet neues Konzept
Kaffee im Test: Krebsverdächtige Stoffe – fast die Hälfte ist „mangelhaft“
Verbraucher
Kaffee im Test: Krebsverdächtige Stoffe – fast die Hälfte ist …
Kaffee im Test: Krebsverdächtige Stoffe – fast die Hälfte ist „mangelhaft“
Chaos im Einzelhandel? Bäcker postet Foto, das den Wahnsinn der Kassenbon-Pflicht zeigt
Verbraucher
Chaos im Einzelhandel? Bäcker postet Foto, das den Wahnsinn der …
Chaos im Einzelhandel? Bäcker postet Foto, das den Wahnsinn der Kassenbon-Pflicht zeigt
Aldi, Lidl, Edeka & Co.: Preise für Lebensmittel steigen deutlich - Milch so teuer wie nie
Verbraucher
Aldi, Lidl, Edeka & Co.: Preise für Lebensmittel steigen deutlich - …
Aldi, Lidl, Edeka & Co.: Preise für Lebensmittel steigen deutlich - Milch so teuer wie nie

Kommentare